Medizinische Fachgebiete in Karlsruhe
Ärzte in Karlsruhe – von Allgemeinmediziner bis Zahnarzt

Medizinische Fachgebiete in Karlsruhe Ärzte in Karlsruhe – von Allgemeinmediziner bis Zahnarzt

Quelle: Pixabay

Neues zu Gesundheit

Hausärzte machen immer weniger Hausbesuche

Das waren noch Zeiten, als der Hausarzt sich zweimal die Woche auf den Weg machte - raus aus der Praxis, hin zu den Patienten nach Hause, die bettlägerig, sehr krank oder einfach sehr bedürftig waren. Das ist vorbei. Aber es gibt Alternativen.

Querdenker-Versammlung in Karlsruhe: Mehrere hundert Teilnehmer erwartet

Zu der am Samstag, den 14. November 2020, angemeldeten Versammlung der Initiative "Querdenken 721" unter dem Motto "Freiheit, Frieden, Gerechtigkeit und Liebe" erwarten Stadt Karlsruhe und Polizei mehrere hundert Teilnehmer auf dem Karlsruher Messplatz.

Wegen Corona: dm stellt sich auf verändertes Kundenverhalten ein

Viele Menschen kaufen in der Coronavirus-Pandemie anders ein. Das merkt auch das Drogeriemarktunternehmen dm und reagiert. Konsequenzen für das Filialnetz sind möglich.

Innenminister Strobl nennt Corona-Leugner "asozial"

Baden-Württembergs Innenminister und CDU-Bundesvize Thomas Strobl hat die AfD und Leugner des Corona-Virus heftig kritisiert.

Kultusministerin für früheren Start in die Weihnachtsferien

In Baden-Württemberg könnten die Schüler wegen der Corona-Pandemie früher in die Weihnachtsferien starten als geplant.

KIT entwickelt Luftreiniger: "Aerobuster" jagt fliegende Corona-Viren

KIT-Wissenschaftler haben einen neuen Luftreiniger "Aerobuster" entwickelt. Dieser könnte nun zu einem wichtigen Beitrag im Kampf gegen die Corona-Pandemie werden. Viren würden zu fast 100 Prozent entfernt, informiert das KIT in einer Pressemitteilung.

Klinikum-Neubau Haus M vor Fertigstellung: Die ersten Betten sind schon da!

Der Neubau Haus M - das künftige Herzstück des Städtischen Klinikums - soll am 25. März 2021 seine offizielle Eröffnung feiern. Bislang sind die Bauarbeiten sowohl im Kosten- als auch im Zeitplan. Nun wurden sogar schon die ersten 70 Betten geliefert!

Polizei Karlsruhe informiert: Mehrere Verstöße gegen die Maskenpflicht

Bei Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Verordnung im Stadt- und Landkreis Karlsruhe stellte die Polizei Karlsruhe am Dienstag, den 10. November 2020, vor allem im Stadtgebiet Karlsruhe mehrere Personen fest, die gegen die Maskentragepflicht verstießen.

Corona-Bußgelder bringen Obdachlose in Schwierigkeiten

Für Menschen ohne Wohnsitz ist das Leben hart. Leichter wird es durch die Pandemie nicht gerade. Bußgelder wegen Corona-Verstößen treiben die Menschen zusätzlich in die Enge: Ihre Schulden sind teils horrend.

Land ordert 5 Millionen Corona-Schnelltests als Notreserve

Mit Blick auf steigende Corona-Zahlen und mögliche Lieferengpässe hat Baden-Württemberg fünf Millionen Schnelltests als Notreserve geordert.

Studie: Überschuldung im Südwesten nimmt weiter leicht ab

Die Zahl der Menschen im Südwesten, die ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können, ist einer Studie zufolge trotz Corona-Pandemie auch in diesem Jahr gesunken.

Hoffnung auf Corona-Impfstoff: Land bereitet sich vor

Der Corona-Impfstoff ist zwar noch nicht da. Aber Baden-Württemberg will startklar sein, wenn es soweit ist. Lange soll das nicht mehr dauern, deshalb muss die Logistik für den komplizierten Prozess geplant werden. Der Minister spricht von einem «Meisterstück».

Corona-Kontrollen: Landesweit 5.500 Verstöße an drei Tagen

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) hat abermals die Einhaltung der Corona-Regeln angemahnt.

Gewerkschaft fordert Corona-Bonus für Polizisten

Aufgrund der zusätzlichen Belastungen in der Pandemie fordert die Deutsche Polizeigewerkschaft eine Corona-Sonderzahlung für die Polizisten im Land.

Staatsrätin Erler: Bürger verstehen Dilemma in Corona-Krise

In Baden-Württemberg haben die «Querdenker» zuerst ihren Protest gegen die Corona-Politik formiert. Dabei hätten viele Bürger im Südwesten auch viel Verständnis für die Einschränkungen, sagt Staatsrätin Erler. Aber sie will das Gespräch mit der Bevölkerung verbessern.

Virologe Drosten: Forscher müssen Unsinn beim Namen nennen

Der Virologe Christian Drosten hat den Wert unabhängiger Wissenschaft gegen teils harsche Kritik in sozialen Medien verteidigt und auf die Logik des wissenschaftlichen Erkenntnisgewinns verwiesen.

Corona-Einschränkungen treffen Thermen: Hilfe gefordert

Der neuerliche Lockdown trifft die Thermen im Südwesten hart. Hilfe müsse endlich fließen, mahnt ihr Verband - sonst seien manche Bäder dem Untergang geweiht.

Verpackungsflut durch Mitnehm-Angebote: Städte gewappnet

Es ist das gleiche Spiel wie im Frühjahr: Weil Restaurants und Cafés im Teil-Lockdown geschlossen sind, greifen immer mehr Menschen zu Essen und Trinken zum Mitnehmen. Das sorgt für mehr Müll - doch die Städte sind diesmal vorbereitet.

Strobl will Quarantäneverweigerer in Klinik einweisen lassen

Innenminister Strobl will mit einem umstrittenen Vorschlag gegen Quarantäne-Verweigerer vorgehen. Er fordert, sie bei Verstößen gegen die Auflagen in einem geschlossenen Krankenhaus zentral unterzubringen. Das Vorhaben dürfte für Wirbel sorgen.

Verwaltungsgerichtshof hält Betriebsschließung für zulässig

Beim Verwaltungsgerichtshof steht die neue Corona-Verordnung auf dem Prüfstand. Erste Anfechtungen hat sie überstanden. Die Mannheimer Richter lehnten sechs Eilanträge ab.