Medizinische Fachgebiete in Karlsruhe
Ärzte in Karlsruhe – von Allgemeinmediziner bis Zahnarzt

Medizinische Fachgebiete in Karlsruhe Ärzte in Karlsruhe – von Allgemeinmediziner bis Zahnarzt

Quelle: Pixabay

Neues zu Gesundheit

Am 27. Dezember soll das Impfen in Baden-Württemberg starten

Auch in Baden-Württemberg sollen die ersten Menschen am 27. Dezember gegen das Coronavirus geimpft werden. Das bestätigte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Donnerstag, 17. Dezember 2020.

Katholische Kirche schickt keine Sternsinger zu Haustüren

Gesangsverbot, Abstandsregeln, Mundschutz: Das traditionelle Dreikönigssingen wäre diesmal eh anders abgelaufen als die 62 Mal zuvor. Doch nun kommt wegen Corona alles anders.

Land stellt zusätzliche FFP2-Masken für Risikogruppen bereit

Die grün-schwarze Landesregierung will besonders durch Corona-Infektionen gefährdete Menschen in Baden-Württemberg mit zusätzlich 90 FFP2-Masken pro Person ausstatten.

Kunstwerk mit Tausenden Nägeln erinnert an Corona-Tote

Im Münster in Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) erinnert ein Kunstwerk aus Tausenden Nägeln an die Verstorbenen in der Corona-Pandemie. In kleine Blöcke aus Holz sind im Heilig-Kreuz-Münster rund 13 000 Nägel eingeschlagen und auf Treppenstufen in der Kirche aufgereiht.

Wegen Corona: Kirchen planen für Weihnachten um

Die heilige Nacht wird still - so viel ist klar. Trotzdem versuchen die Kirchen im Land zur Feier von Jesu' Geburt so viel auf die Beine zu stellen, wie unter Corona-Bedingungen möglich ist.

Handel rechnet mit mehr Insolvenzen als prognostiziert

Der Handelsverband Baden-Württemberg fürchtet angesichts des bevorstehenden mehrwöchigen harten Lockdowns eine Insolvenzwelle in noch viel größerem Umfang als bisher prognostiziert.

Lockdown: Landesregierung verbietet Abholangebote im Handel

Der Einzelhandel hat sich sehnlichst Abholangebote für die Kunden gewünscht, damit das Weihnachtsgeschäft in den Innenstädten nicht komplett wegbricht. Aber die Landesregierung schiebt den Geschäften den Riegel vor. Einig sind sich Grüne und CDU dabei nicht.

Risikogruppen erhalten ab sofort kostenlose FFP2-Masken

Millionen Menschen aus den Corona-Risikogruppen sollen von Dienstag, 15. Dezember 2020, an mit FFP2-Masken ausgestattet werden.

DKMS: Weniger Stammzellenspender wegen Corona

Die Corona-Pandemie hat die Knochenmarkspenderdatei vor eine der größten Herausforderungen in ihrer fast 30-jährigen Geschichte gestellt.

Bei Ulm: Wenn der Leberkäs' aus dem Drive-In kommt

Mit einem Leberkäs-Drive-In trotzt ein Metzgerei-Besitzer der Corona-Krise. Die schwäbische Spezialität durchs Autofenster kommt gut an.

Experten befürchten Lücken bei Versorgung von Krebspatienten

Angesichts der zunehmenden Belastung der Kliniken wegen Covid-19-Patienten warnen Experten davor, Krebskranke zu vernachlässigen.

Einzelhandel hofft auf Erlaubnis für Abhol-Angebote

Von Mittwoch an müssen Geschäfte zu bleiben, so viel ist schon klar. Der Handel will aber zumindest Abholangebote wie in der Gastronomie durchsetzen. Die Landesregierung hat aber Bedenken.

Kliniken bei Intensiv-Betten am Limit: Cluster sollen helfen

Die Zahl der schwer erkrankten Covid-19-Patienten steigt, manche Krankenhäuser haben kaum oder keine Intensivbetten mehr. In anderen hingegen gibt es noch Vakanzen. Um Bedarf und Angebot auszugleichen, ist in Baden-Württemberg das sogenannte Clusterprogramm angelaufen.

Curevac leitet zulassungsrelevante Phase ein

Die USA dürften noch am Montag das zweite westliche Land werden, das systematisch gegen Corona impft - nach Großbritannien. Hersteller des Impfstoffs sind das Mainzer Pharma-Unternehmen Biontech und sein US-Partner Pfizer. In Tübingen ist man noch in der Studienphase.

Ab dem 16. Dezember: Deutschland geht in den "harten Lockdown"

Die Corona-Zahlen steigen immer weiter - aus diesem Grund greift die Bundesregierung nun durch und hat, am Sonntag, 13. Dezember 2020, einen harten und bundesweit einheitlichen Lockdown beschlossen. Dieser tritt ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, in Kraft!

Polizei-Bilanz: So lief der erste Tag mit Ausgangsbeschränkungen

Am Samstag, 12. Dezember, war ein deutlicher Rückgang der Besucherzahlen in der Karlsruher Innenstadt festzustellen. Nicht zuletzt aufgrund der regnerischen Witterung wie auch der Ausgangsbeschränkungen waren die Auswirkungen spürbar, so die Polizei.

Fast 550 Soldaten helfen Gesundheitsämtern bei Corona

Bei der Nachverfolgung von Kontaktpersonen nach Corona-Infektionen in Baden-Württemberg helfen fast 550 Soldaten.

Ganztägige Ausgangsbeschränkungen in Karlsruhe: Was ist verboten?

Aufgrund der hohen Corona-Zahlen gilt in ganz Baden-Württemberg seit Samstag, 12. Dezember 2020, eine Ausgangsbeschränkung, um das öffentliche Leben weiter runterzufahren. Was das genau bedeutet und welche Regeln nun gelten, gibt es im meinKA-Überblick.

KIT-Studie: Kinder haben sich im Lockdown mehr bewegt

Kinder und Jugendliche haben sich einer Studie zufolge im Corona-Lockdown im Frühjahr im Schnitt rund 36 Minuten länger pro Tag in ihrem Alltag bewegt - aber auch eine Stunde mehr am Bildschirm verbracht.

Zentrales Impfzentrum Karlsruhe: Nach diesem Konzept soll geimpft werden

Schon in der nächsten Woche soll das Zentrale Impfzentrum (ZIZ) in der Karlsruher Messe einsatzbereit sein. Denn auch wenn derzeit noch kein Impfstoff verfügbar ist, so kann sich diese Situation täglich ändern. meinKA informiert über das Konzept des ZIZ.