Neues zu Coronavirus

Klinikum Karlsruhe über Corona-Lage, Omikron-Variante & Impfungen

Das Städtische Klinikum Karlsruhe lud am Freitag, 03. Dezember 2021, zu einer virtuellen Pressekonferenz ein. Darin wurde unter anderem über die aktuelle Corona- und Intensivstation-Situation in Karlsruhe und die neue Omikron-Variante gesprochen.

Besonders scharfe Corona-Regeln in Baden-Württemberg

Bund und Länder haben deutlich schärfere Regeln für ganz Deutschland beschlossen. Nun geht Baden-Württemberg einen großen Schritt weiter: Geimpfte und auch Genesene dürfen nur noch getestet in Restaurants, außerdem sind nur noch wenige Fußballfans im Stadion erlaubt.

Land verschärft Corona-Regeln - neue Verordnung kommt am Freitag

Baden-Württemberg plant, wie angekündigt, weitere Verschärfungen der bisherigen Corona-Regeln. Die neue Verordnung wird am Freitag, 03. Dezember 2021, im Umlaufverfahren beschlossen und tritt in Kürze in Kraft, heißt es in einer Pressemeldung des Landes.

Verfassungsschutz: Impfpflicht radikalisiert "Querdenker"

In der «Querdenker»-Szene sinkt die Hemmschwelle, Gewalt anzuwenden. Der Verfassungsschutz spricht von schneller Radikalisierung vor allem im Internet. Die Debatte um die Impfpflicht gegen Corona beflügelt auch die rechtsextreme Szene.

So viele Covid 19-Patienten wie nie auf Intensivstationen

In Baden-Württemberg werden derzeit so viele Menschen wie nie zuvor wegen des Coronavirus auf den Intensivstationen versorgt.

"Große Unzufriedenheit": OB Mentrup über die aktuelle Corona-Lage

Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup sprach in einer Pressekonferenz der Stadt am Donnerstag, 02. Dezember 2021, über die aktuelle Corona-Situation in Karlsruhe sowie die bevorstehende neue Corona-Verordnung und deren mögliche Auswirkungen.

Ärzte fordern Impfangebote in Krankenhäusern

Schlangen vor Impfstellen, knappe Reserven - aber ein überlastetes Krankenhauspersonal mit wenig Zeit. Das passt nicht zusammen, meinen die Ärzte. Das Personal müsse sich in den Kliniken impfen lassen können, fordern sie. Der Gesundheitsminister ist irritiert.

Karlsruher Oberbürgermeister greift Land wegen Schließungen an

Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup (SPD) hat die Entscheidung des Landes scharf kritisiert, noch geöffnete Weihnachtsmärkte zu schließen.

Corona-Tests im Wert von 12.500 Euro gestohlen: Einbrüche in Karlsruher Testzentren

Am Dienstag, 30. November 2021, brachen Unbekannte in zwei Karlsruher Corona-Teststationen ein. In einem der Corona-Testzentren wurden Schnelltests im Wert von knapp 12.500 Euro gestohlen, informiert die Polizei Karlsruhe und sucht nach Zeugen.

Neue Corona-Verbote und Einschränkungen gelten ab Samstag

Die angekündigten Verbote und Einschränkungen zum Beispiel für Weihnachtsmärkte, Fußballspiele oder Clubs sollen nach den Planungen der baden-württembergischen Landesregierung von diesem Samstag an gelten.

3G-Pflicht-Kontrolle im Karlsruher ÖPNV: "Sehr geringe Zahl an Verstößen"

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) hat mit dem Ordnungsamt der Stadt Karlsruhe am Mittwoch, 01. Dezember 2021, innerhalb des Karlsruher Stadtgebiets die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen 3G-Pflicht im Nahverkehr gemeinsam kontrolliert.

Apothekerverband: Impfungen gegen Corona absolut vorstellbar

Die Apotheker im Land stehen nach Worten des Landesapothekerverbands (LAV) grundsätzlich bereit, bei Impfungen gegen das Coronavirus zu helfen.

Vier Omikron-Fälle in Baden-Württemberg nachgewiesen

Auch in Baden-Württemberg sind nun die ersten Fälle der neuen Coronavirus-Variante Omikron aufgetaucht.
Geld Münzen

Tarifabschluss kostet das Land 190 Millionen Euro

Der Tarifabschluss im öffentlichen Dienst der Länder kostet Baden-Württemberg 190 Millionen Euro in den Jahren 2022 und 2023 zusätzlich.

Landesgesundheitsamt meldet mehr Corona-Ausbrüche in Kitas

Die Zahl von Corona-Ausbrüchen in baden-württembergischen Kitas ist im vergangenen Monat deutlich gestiegen.

Straßburg und weiteres Umland feiern ohne Böller Silvester

Die Menschen in Straßburg und in der weiteren Umgebung sollen in diesem Jahr ohne Böller und Raketen Silvester feiern.

Verzweifelt: Schausteller fordern finanzielle Hilfen

Nach der angekündigten weiteren Corona-Zwangspause für die wenigen noch geöffneten Weihnachtsmärkte fordern die baden-württembergischen Schausteller finanzielle Hilfen, um durch den Winter zu kommen.

Ministerpräsident Kretschmann: Geisterspiele und Schließung von Clubs

Weihnachtsmärkte, Clubpartys, Stadionbesuche - mit all dem soll noch diese Woche Schluss sein im Südwesten. Das kündigte Ministerpräsident Kretschmann noch vor der Bund-Länder-Schalte am Dienstag an.

Baden-Württemberg schiebt schärfere Corona-Regeln auf

Die Landesregierung will nun doch nicht wie angekündigt bereits am Dienstag schärfere Regeln im Kampf gegen die Corona-Pandemie beschließen.
Herbstliche Aussicht am See

Herbstbilanz: In Baden-Württemberg sehr sonnig, aber kühl

Baden-Württemberg war im Herbst von der Sonne verwöhnt. Mit einer Sonnenscheindauer von nahezu 430 Stunden (langjähriger Mittelwert: 344 Stunden) stellte der Südwesten in diesem Herbst den Sonnenrekord ein.