Neues zu Coronavirus

Impf-Update aus Karlsruhe: Direkttermine für Über-60-Jährige

Ab dem 07. Juni wird die Impfpriorisierung bundesweit aufgehoben. Um Lücken bei höheren Altersgruppen zu schließen, hat Karlsruhe erneut eine E-Mail-Adresse eingerichtet: Wer über 60 Jahre alt ist und noch keine Impfung erhalten hat, kann sich hier anmelden.

Städte fordern Konsequenzen nach Partystimmung in Citys

Weitere Auseinandersetzungen mit meist jungen Menschen wie am vergangenen Wochenende wollen weder Städte noch Polizei hinnehmen. Sie fordern Konsequenzen. Helfen könne zum Beispiel die Gastronomie.

Lehramtsstudierende sollen Schulen nach Ferien unterstützen

Angehende Lehrerinnen und Lehrer sollen in den Schulen aushelfen, um die Lernrückstände der Kinder und Jugendlichen aus der Corona-Zwangspause möglichst schnell aufzuholen.

Mehrere Regionen ohne neue Infektionen: Inzidenz sinkt

In mehreren Städten und Kreisen Baden-Württembergs sind am Sonntag keine neuen Corona-Ansteckungen registriert worden.

Inzidenzwert unter 50: Weitere Lockerungen im Stadt- & Landkreis Karlsruhe

Am Sonntag, 30. Mai 2021, hat die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 50 sowohl im Stadtkreis wie auch im Landkreis Karlsruhe am fünften Tag in Folge unterschritten. Damit gelten ab Montag, 31. Mai 2021, 00:00 Uhr, wieder weitere Lockerungen.

Baden-Württemberg: Unternehmen sehen sich gut für Impfstart gerüstet

Ab Anfang Juni sollen auch die Firmen Teil der Impfkampagne im Land werden. Die Betriebsärzte stehen bereit - und stellen sich zunächst auf eine möglichen Mangel an Impfstoff ein.

Konzerte und Turniere: Viele neue Modellprojekte genehmigt

Die ersten Modellprojekte geben bereits Hoffnung. Nun macht das Land den Weg frei für weitere Öffnungsversuche. Aufatmen vor allem im Tourismus und in der Kultur. Allerdings könnte sich das eine oder andere Projekt als Modell bald erledigt haben.

Nach den Pfingstferien: Freizeitparks könnten ab dem 08. Juni öffnen

Ab dem 8. Juni, also nach den Pfingstferien, könnten Freizeitparks in Baden-Württemberg öffnen dürfen - wenn im Europa-Park alles gut läuft und die Corona-Lage es zulässt.

Corona-Inzidenz im Südwesten wieder unter der 50er-Schwelle

Erstmals seit mehr als drei Monaten ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche in Baden-Württemberg wieder unter die kritische 50er-Marke gesunken.

Werbe-Kampagne soll Tourismus nach Corona-Pause wieder anschieben

Eine neue Werbekampagne soll den Tourismus in Baden-Württemberg nach der Corona-Zwangspause wieder anschieben.

Freie Impftermine werden immer wieder neu besetzt

Die einen versuchen es zeitgleich bei Impfzentrum und Hausarzt, die anderen stehen im Stau, haben einen früheren Termin verschwitzt oder die Impfung vielleicht auch einfach vergessen. Immer wieder müssen Ärzte Ersatz für ihre Patienten suchen. Und finden sie ihn auch?

Corona-Inzidenz im Südwesten noch knapp über 50er-Schwelle

Während die Sieben-Tage-Inzidenz im Bundesschnitt schon unter den Wert von 50 gesackt ist, liegt sie in Baden-Württemberg noch knapp darüber.

Impfungen von Schülern noch vor den Sommerferien?

Noch in dieser Woche könnte es eine Impfstoff-Zulassung für Kinder ab zwölf Jahren geben. Darauf sollte sich das Land vorbereiten, sagt die SPD und fordert mobile Impfteams an Schulen. Keine schlechte Idee, finden auch andere - unter Vorbehalt.

Aussichtsturm Himmelsglück wartet noch auf Öffnungstermin

Die Gemeinde Schömberg ist eine amtlich eingetragene Glücksgemeinde im Nordschwarzwald. Um das Glück gen Himmel gewissermaßen perfekt zu machen, wurde ein Aussichtsturm errichtet. Der Bau ist fertig, doch im Moment macht ein Virus die Planungen noch schwierig.

Wie lange warten auf zweite Dosis? Experten sehen Spielräume

Die einen warten noch auf ihre erste Corona-Impfung. Die anderen hätten vor dem Sommerurlaub gerne noch schnell die zweite, um mehr Freiheiten zu haben. Der Druck vor allem auf die Hausärzte steigt, flexibler vorzugehen. Auch Virologen haben dazu eine Meinung.

Baden-Württemberg: Menschen genießen erste Lockerungen

Nach monatelanger Zwangspause haben viele Menschen am Wochenende in den Städten und Regionen die Corona-Lockerungen genossen. Wirklich Mühe gab sich die Sonne zwar nicht, aber das schien den meisten egal zu sein. Nur in Heidelberg hatte die Polizei allerhand zu tun.

Metallarbeitgeber stellen Impfungen in Betrieben in Frage

Die baden-württembergischen Metallarbeitgeber stellen das geplante Impfen in den Betrieben angesichts des mangelnden Impfstoffs und der Termine von Beschäftigten bei Hausärzten in Frage.

Fischereischeine heiß begehrt: Interesse am Angeln wächst

Tausende Menschen im Südwesten haben in Corona-Zeiten ihre Leidenschaft fürs Angeln entdeckt - doch der Einstieg gestaltet sich schwierig.

Wechselhaftes Wetter: Kaum Corona-Verstöße in Baden-Württemberg

Die Menschen im Südwesten haben sich zu Beginn des langen Pfingstwochenendes weitgehend an die jeweils geltenden Corona-Regeln gehalten.

Abfrage: Große Mehrheit der Firmen macht Homeoffice möglich

Seit Ende Januar gilt: Wo der Job es irgendwie zulässt, soll im Homeoffice gearbeitet werden dürfen. Ob Unternehmen ihre Leute auch lassen, hat die Gewerbeaufsicht in einer großen Aktion abgefragt.