Neues zu Coronavirus

Lehrerverbände befürchten Schulschließungen im Herbst

Kultusministerin Schopper will wegen Corona eigentlich keine Schulen mehr schließen. Doch in der vierten Welle werden sich voraussichtlich viele Kinder und Jugendliche anstecken. Hätte die Politik zum Schutz der Schulen mehr tun müssen?

Über 2.000 neue Corona-Fälle im Südwesten binnen eines Tages

Die Zahl der neuen Corona-Infektionsfälle im Südwesten ist im Vergleich zum Vortag um 2142 gestiegen.

Corona-Impfungen: Klarheit für Schwangere verlangt

Baden-Württemberg hat die Ständige Impfkommission (Stiko) aufgefordert, bei Corona-Impfungen von Schwangeren und Stillenden eine klare Empfehlung abzugeben.

Land berät neu über Quarantäne-Regeln in Schulen

Nach dem Beschluss der Länder über neue Quarantäne-Regeln bei Corona-Fällen in Schulen berät Baden-Württemberg erneut über die Bestimmungen zum Schulstart am 13. September.

Corona und Gewalt: Mobile Teams helfen Frauen

Ein Pilotprojekt des Landes zur Unterstützung von Frauen, die von Gewalt und Prostitution betroffen sind, stößt im Südwesten auf große Resonanz.

Über sieben Prozent der Intensivbetten mit Covid-Patienten

Fast 7,5 Prozent der in Baden-Württemberg verfügbaren Intensivbetten sind derzeit mit Covid-19-Patienten belegt.

Sieben-Tage-Inzidenz im Südwesten nähert sich 100er-Marke

Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg klettert weiter und nähert sich Schritt für Schritt der 100-er Marke.

Maskenlos im Takt: Erste Clubs öffnen die Tanzflächen

Ohne Maske und ohne Blick auf die Inzidenz: Wer in Baden-Württemberg in Clubs feiern will, kann das seit diesem Wochenende wieder unter bestimmten Bedingungen unbeschwerter tun. Für Clubs sei das ein Befreiungsschlag, sagt einer aus der Szene.

Durlacher Turmberglauf findet 2021 als "Spendenlauf" statt

Der traditionelle Turmberglauf in Durlach kann 2021 aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt stattfinden. Daher haben sich die Veranstalter ein alternatives und Corona-konformes Event ausgedacht: Einen Spendenlauf am Samstag, 02. Oktober 2021!

Teil-Lockdown für Ungeimpfte rückt näher

Fast alle Covid-Patienten auf den Intensivstationen sind nicht geimpft, und die Zahlen steigen. Das Land sieht sich schon in einer vierten Corona-Welle. Spätestens nach den Ferien will die Regierung kräftig auf die Bremse treten.

Zahl der Corona-Intensivpatienten steigt deutlich

Wenn mehr als 200 Intensivbetten in Baden-Württemberg mit Corona-Patienten belegt sind, soll es Einschränkungen für Ungeimpfte geben. Das könnte Mitte kommender Woche der Fall sein.

Ausfälle werden bei Ungeimpften nicht mehr ausgeglichen

Wer in der Corona-Pandemie in Quarantäne geschickt wird und kein Geld verdienen kann, hat Anspruch auf eine Entschädigung. Einige Millionen Euro wurden dafür schon bewilligt. Das soll nicht mehr lange möglich sein.

GEW-Landeschefin befürchtet geschlossene Schulen und Kitas

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) rechnet zum neuen Schuljahr erneut mit geschlossenen Schulen und Kitas im Land.

Land und Ärzte: Gut auf Auffrischungsimpfung vorbereitet

Es ist bekannt, dass der Immunschutz nach zwei Corona-Impfungen mit der Zeit nachlässt. Deshalb sollen die Auffrischungsimpfungen wie «Booster» wirken. Aber es regt sich auch Kritik zum Start der dritten Spritzen.

Club-Gäste dürfen in Baden-Württemberg bald wieder ohne Maske tanzen

Ohne Maske und ohne Blick auf die Inzidenz: Wer in Baden-Württemberg in Clubs feiern will, kann bald wieder unbeschwerter Tanzen gehen. Allerdings müssen dafür einige Voraussetzungen erfüllt werden.

Baden-Württemberg: Zahl der Corona-Intensivpatienten leicht gesunken

Die Zahl der Corona-Intensivpatienten im Südwesten ist am Dienstag leicht gesunken.

Falsche Impfbescheinigungen? Ermittlungsverfahren gegen Karlsruher Arzt

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat gegen einen Arzt, der in Karlsruhe praktiziert, ein Ermittlungsverfahren wegen Vergehen nach dem Infektionsschutzgesetz, dem Ausstellen unrichtiger Gesundheitszeugnissen und Beihilfe zur Urkundenfälschung eingeleitet.

Erhöhter Druck auf Impfverweigerer stößt auf Kritik

Die Impfbereitschaft in Baden-Württemberg steigt viel langsamer als erhofft, nach wie vor sind zu viele Menschen nicht geimpft. Das Land will deshalb den Druck auf Impfgegner erhöhen. Aber es regt sich auch Kritik an den neuen Ideen.

Datenschützer gegen Impf-Abfrage durch Unternehmen

Das Land macht im Kampf gegen Corona vermehrt Druck auf Ungeimpfte. Doch die angedachte Erlaubnis für Firmen, ihre Beschäftigten nach dem Impfstatus zu fragen, geht Datenschützern viel zu weit.

Proteste gegen Lockerung der Corona-Regeln an Schulen

Trotz der Gefahr einer vierten Welle lockert Grün-Schwarz die Corona-Regeln in Kitas und Schulen. Ist das Mut an der falschen Stelle? Lehrerverbände befürchten Schlimmes, das Kultusministerium hält dagegen.