Neues zu Coronavirus

Kehrtwende im Kampf gegen Corona: was sich nun ändert

Die vierte Welle rollt an und die Corona-Inzidenz steigt. In Baden-Württemberg soll das ab sofort keine Rolle mehr spielen.

Clubs freuen sich über Wegfall der Inzidenzgrenzen

Die gebeutelte Clubszene im Land freut sich auf den Wegfall der Corona-Beschränkungen ab Montag.

Baden-Württemberg macht auf: "Wir machen alles möglich für Geimpfte"

Mit 600 Menschen eng an eng im Club tanzen? Wer geimpft ist, kann in Baden-Württemberg ab Montag wieder weitgehend wie vor der Pandemie leben. Das Starren auf die Inzidenz hat ein Ende. Für Ungeimpfte wird es hingegen noch ungemütlicher.

Nochmals Impfnacht im Stadion & Impfaktionen bei Volkswohnung

Wer noch nicht gegen das Coronavirus geimpft ist und dies ändern möchte, kann weiterhin auf Sonderaktionen zurückgreifen, darüber informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung und gibt zudem ein Update zum Stand der Impfungen in Karlsruhe.

Inzidenz spielt im Alltag ab Montag keine Rolle mehr

Ab kommenden Montag dürfen alle Menschen in Baden-Württemberg unabhängig von der Inzidenz wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen - vorausgesetzt, sie sind geimpft, genesen oder getestet.

Ministerpräsident Kretschmann: "Haben uns auf den Winter vorbereitet"

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat die Vereinbarungen von Bund und Ländern zum künftigen Umgang mit Geimpften und Ungeimpften in der Corona-Pandemie begrüßt.

Gesundheitsministerium erwartet wieder Corona-Todesfälle

Das baden-württembergische Gesundheitsministerium geht von erneut dreistelligen Inzidenzwerten im Herbst aus.

50 soll die neue 35 sein - werden die Corona-Regeln gelockert?

Das baden-württembergische Gesundheitsministerium will die Corona-Regeln trotz steigender Infektionszahlen im September vorübergehend lockern.

Ministerpräsidenten für kostenpflichtige Corona-Tests

Die Ministerpräsidenten von Niedersachsen und Baden-Württemberg, Stephan Weil (SPD) und Winfried Kretschmann (Grüne), haben sich dafür ausgesprochen, Corona-Tests künftig in der Regel nicht mehr gratis anzubieten.

Corona-Verstöße bescheren Kommunen Arbeit und viel Geld

Zu groß gefeiert, zu spät oder ohne Maske unterwegs - Verstöße gegen die Corona-Regeln wurden seit Pandemie-Beginn oft geahndet. Den Kommunen bringt das viel Geld ein, aber auch Überstunden.

Corona-Inzidenz im Südwesten steigt auf 17,0

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Südwesten steigt weiter an.

Grünes Licht für Luftfilter: Anträge ab Montag möglich

Dass Luftfiltergeräte an die Schulen kommen, ist klar. Wo diese genau eingesetzt werden und wie sie beschaffen sein müssen, war lange unklar. Nun gibt es eine Förderrichtlinie des Landes.

Viele Ausflügler auf Feld und Flur: Zum Leidwesen der Bauern

Wegen der Corona-Pandemie sind Flächen von Landwirten zu beliebten Ausflugszielen geworden - zum Ärger der Besitzer.

Gesundheitsminister: Nur geimpft oder getestet ins Fußballstadion

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) plädiert perspektivisch für härtere Einschränkungen für Menschen, die sich trotz der Corona-Pandemie nicht gegen das Virus impfen lassen wollen.

Krankenhäuser und Reha-Kliniken schlagen Alarm

Ein Großteil der baden-württembergischen Krankenhäuser, Reha-Kliniken und Pflegeeinrichtungen erwarten einer Umfrage zufolge im laufenden Jahr rote Zahlen.

Rund 54.000 Schüler nehmen an "Lernbrücken" teil

Viele Schüler wollen auch in diesem Sommer freiwillig büffeln, um coronabedingte Wissenslücken zu schließen. Laut Kultusministerium ist das Förderprogramm «Lernbrücken» auch in diesem Jahr sehr gefragt.

Landessozialminister für Veränderungen der Impfkommission

Baden-Württembergs Sozialminister Manne Lucha (Grüne) schlägt eine Änderung am System der ehrenamtlich arbeitenden Ständigen Impfkommission (Stiko) vor.

Landesregierung begrüßt Entscheidung zum Rundfunkbeitrag

Das Land begrüßt die Entscheidung zur vorläufigen Erhöhung des Rundfunkbeitrags und sieht im öffentlich-rechtlichen Rundfunk auch ein Mittel gegen Verschwörungsmythen und falsche Informationen.

Bußgeldbehörde übernimmt: Mutmaßliche Corona-Verstöße in Karlsruher Club

Anfang Juli infizierten sich viele Besucher in einem Karlsruher Club mit dem Corona-Virus. Die beim Ordnungs- und Bürgeramt angesiedelte Infektionsschutzbehörde hat nun in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Karlsruhe den Sachverhalt fachlich geprüft.

Landkreise fordern Ende der Inzidenz als Corona-Richtwert

Tag für Tag veröffentlicht das Landesgesundheitsamt die Inzidenzwerte der Stadt- und Landkreise. Mit Argusaugen schaut man in den Rathäusern auf die Zahlen, denn von ihnen hängen die Corona-Auflagen ab. Nun könnte diese Zeit bald vorbei sein.