Neues zu Coronavirus

"Startschwierigkeiten" beim Impfen werden rasch behoben

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Sozialminister Manne Lucha (beide Grüne) haben sich gegen Vorwürfe gewehrt, es gebe im Land ein "Impfchaos".
Geld Münzen

Fast drei Milliarden Euro Corona-Hilfen für die Wirtschaft

Die L-Bank hat 2020 fast drei Milliarden Euro an Corona-Hilfen an die Südwest-Wirtschaft ausgezahlt.

Ebbe im Impfschrank: Kreisimpfzentren müssen neu planen

Es ist alles gerichtet, aber das Wichtigste fehlt: die Debatte um den fehlenden Impfstoff erreicht nun auch die baden-württembergische Region. Dort sind zwar die meisten Kreisimpfzentren startklar. Aber Spritzen können sie trotzdem noch nicht aufziehen.

Wärmebildkameras aus dem Schwarzwald wegen Corona gefragt

Die Corona-Pandemie hat beim Schwarzwälder Messtechnikhersteller Testo die Nachfrage nach Wärmebildkameras und CO2-Messgeräten befeuert.

Impfzentrum in der Schwarzwaldhalle: Aufbau ist fast abgeschlossen

Pünktlich zum 15. Januar 2021 soll das Kreisimpfzentrum (KIZ) im Kongresszentrum Karlsruhe, genauer in der Schwarzwaldhalle, den Betrieb aufnehmen. Derzeit laufen die Aufbauarbeiten im KIZ, welche allerdings bereits weitestgehend abgeschlossen sind.

Polizei: Maßnahmen in verschneiten Ausflugsgebieten wirken

Nach dem jüngsten Ansturm auf die Ausflugsgebiete im Südwesten ist die Lage an Dreikönig zunächst ruhig geblieben.

Hoffenheims Mäzen Hopp fordert Umdenken im Profifußball

Milliardär Dietmar Hopp hat als Mehrheitseigner der TSG 1899 Hoffenheim Veränderungen im Profifußball in der Corona-Krise angemahnt.

Einzelhändler: Lage durch neuen Lockdown "katastrophal"

Die Verlängerung des Corona-Lockdowns durch Bund und Länder wirkt sich nach Ansicht der Einzelhändler katastrophal auf die Branche aus.

Verlängerung der Corona-Auflagen: "Schwierige Strecke vor uns"

Mit weiteren drastischen Einschränkungen des öffentlichen Lebens bis Ende Januar soll auch in Baden-Württemberg die Zahl der Corona-Infektionen verringert werden.

Keine Entscheidung über eingeschränkte Bewegung in Hotspots

Baden-Württemberg will erst später entscheiden, ob es wie andere Länder auch in Landkreisen mit hohen Corona-Infektionszahlen den Bewegungsradius beschränkt.

Ministerpräsident Kretschmann: Grundschulen & Kitas könnten bald öffnen

Der Lockdown für Schulen und Kitas soll bis Ende Januar verlängert werden. Das haben Bund und Länder wegen der Corona-Gefahr vereinbart. Doch Baden-Württemberg will für jüngere Kinder eine Ausnahme machen.

Corona-Maßnahmen: Fernunterricht im Januar in Baden-Württemberg

In baden-württembergischen Schulen wird es nach Ende der Weihnachtsferien zunächst keinen Präsenzunterricht geben.

Landesregierung appelliert an Vernunft der Winter-Ausflügler

Statt mit Spaß im Schnee endet der Winterausflug zuletzt für viele im Stau oder an einem überfüllten Parkplatz. Auch am Dreikönigstag rechnet die Polizei mit großem Andrang. Die Regierung appelliert an die Vernunft - doch strengere Maßnahmen sind nicht ausgeschlossen.

Leichte Lockerung: Baden-Württemberg erlaubt Abholangebote

Im Lockdown muss ein Großteil der Geschäfte geschlossen bleiben. Händler dürfen zwar liefern, doch für viele ist das kaum praktikabel. Die Landesregierung kommt ihnen nun ein Stück entgegen.

Zentrales Impfzentrum in Karlsruhe: Ausblick & Bilanz der ersten Tage

Seit im Zentralen Impfzentrum (ZIZ) die erste Impfung stattfand, konnten die Ärzte-Teams vor Ort sowie die Mobilen Teams (MIT) in Pflegeeinrichtungen bis zum 01. Januar 2.475 Impfdosen einsetzen, das teilt die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung mit.

Corona-Umfrage: Menschen fühlen sich beim Arzt sicherer als in Bahnen

Wie sicher sich die Menschen vor einer Corona-Infektion fühlen, unterscheidet sich einer Umfrage zufolge gewaltig.

Beirat gegen schnelle Rückkehr in regulären Schulbetrieb

Kultusministerin Susanne Eisenmann hält nichts von Unterricht aus der Ferne. Ihr schallt allerdings ein Chor der Kritiker entgegen. Sicher scheint bereits, dass der Lockdown über den 10. Januar hinaus verlängert wird. Sorge bereitet die Mutation des Coronavirus.

Aktuelle Zahlen: 1.023 neue Corona-Infektionen in Baden-Württemberg

Im Südwesten sind am Sonntag 1.023 neue Infektionsfälle gemeldet worden (Stand: 14:00 Uhr). Das teilte das Landesgesundheitsamt in Stuttgart mit.

Zahl leicht rückläufig: 1.163 neue Corona-Infektionen im Südwesten

Die Zahl der gemeldeten Corona-Neuninfektionen im Südwesten ist leicht rückläufig.

Wander-Boom: Corona treibt Menschen in den Schwarzwald

Viele Freizeit-Optionen blieben dieses Jahr nicht angesichts der zahlreichen Corona-Beschränkungen. Da verwundert es kaum, dass es die Menschen vermehrt in die Natur verschlagen hat. Im Schwarzwald hatte der Wander-Boom jedoch auch unangenehme Nebeneffekte.