News aus Baden-Württemberg
Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

News aus Baden-Württemberg Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

Quelle: Pixabay

Neues zu dpa

Narren in der Pandemie: "Fastnacht nicht sofort abschreiben"

Die Jecken in den Karnevalshochburgen Köln, Düsseldorf und Mainz haben die «fünfte Jahreszeit» schon am 11. November ausgerufen. Traditionell starten die schwäbisch-alemannischen Narren erst an Dreikönig. Doch auch das dürfte dieses Mal sehr klein ausfallen.

Brand in Ettlinger Unterkunft für Asylbewerber und Sozialschwache

Zwei Menschen sind bei einem Brand in einer Unterkunft für Flüchtlinge und Obdachlose in Ettlingen (Kreis Karlsruhe) verletzt worden.

KSC-Testspiel abgesagt: Corona-Fälle bei Gegner PSV Eindhoven

Aufgrund mehrerer Corona-Fälle bei PSV Eindhoven sucht der Karlsruher SC einen neuen Testspiel-Gegner.

Weniger Covid-Patienten auf Intensivstationen in Baden-Württemberg

Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Infektionen ist in Baden-Württemberg am Montag erneut leicht gestiegen - aber nur minimal von 238,4 auf 238,7.

Erneut unangemeldeter Corona-Protest in Baden-Württemberg

Mehrere tausend Menschen haben in Baden-Württemberg erneut gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert.

Virologe: Grundsätzliche Überarbeitung der Impfstoffe nötig

Der Freiburger Virologe Hartmut Hengel hat sich für eine grundsätzliche Überarbeitung der Corona-Impfstoffe ausgesprochen.

Illegale Silvesterparty mit rund 200 Personen in Fellbach aufgelöst

Eine illegale Silvesterparty mit vielen Besuchern hat die Polizei in einem Gewerbegebiet im Rems-Murr-Kreis aufgelöst.

Anklage nach tödlichem Angriff auf 66-Jährigen in Pforzheim

Für die tödliche Attacke auf einen 66-Jährigen in Pforzheim soll einem Mann der Prozess gemacht werden.

Fast jeder zweite Bewohner in Rastatter Pflegeheim coronainfiziert

Fast die Hälfte der Bewohner in einem Rastatter Pflegeheim hat sich inzwischen mit dem Coronavirus angesteckt.

Karlsruhe: EnBW-Chef erwartet Signal der Politik pro Energiewende

EnBW-Chef Frank Mastiaux erwartet von der deutschen Politik deutliche Signale zur Umsetzung der Energiewende.

Mehr Fälle von Mediensucht bei Kindern während Pandemie

Der krankhafte Konsum von Medien und Computerspielen hat bei Kindern und Jugendlichen im Südwesten laut Experten während der Corona-Pandemie zugenommen.

Lotterie macht sieben Baden-Württemberger zu Millionären

Pünktlich zum Jahresende ist Baden-Württemberg um sieben neue Millionäre reicher geworden.

Zahl rechtsextremer Gewalttaten bleibt gleich hoch

Sprengstoff, Landfriedensbruch oder gar Tötungsdelikte: Die rechtsextreme Gewalt im Südwesten lässt nicht nach.

"Absoluter Irrweg": Umweltministerin kritisiert EU-Vorstoß zu Atomkraft

Baden-Württembergs Umweltministerin Thekla Walker hat den Vorstoß der EU-Kommission kritisiert, wonach Atomenergie als klimafreundlich eingestuft werden soll.

Justizministerin fordert Druck auf EU wegen weiterreisenden Migranten

Es wird eng in den Flüchtlingsheimen. Es kommen mehr Zuwanderer - gleichzeitig fehlt Platz wegen der Coronakrise. Vor allem jetzt fallen Flüchtlinge ins Gewicht, die keine Chance auf einen Schutzstatus haben. Da muss die EU ran, sagt die Justizministerin.

Arbeitsagenturchef: Arbeitslosigkeit dürfte zeitweilig ansteigen

Auf dem Arbeitsmarkt im Südwesten läuft es häufig besser als woanders. Doch Versorgungsengpässe in der Industrie machen Sorgen. Und Tausende Jugendliche verzichten auf den Beginn einer Ausbildung.

Mehr Wachtmeister sollen Gewalt an Gerichten eindämmen

Familienfehden, Beleidigungen, Einschleusen von Waffen - an den Gerichten im Südwesten kommt es immer wieder zu Vorfällen. Nun will das Land noch mehr in die Sicherheit investieren.

Verdi strebt bessere Arbeitsbedingungen für Erzieher an

Die Arbeit von pädagogischen Fachkräften ist nicht ohne. Oft fallen Tätigkeiten an, die außerhalb der eigentlichen Arbeitszeit erledigt werden. Das will Verdi ändern.

Krawalle in Stuttgart: Sonst ruhiger Start ins Jahr 2022

Der Start in das neue Jahr verläuft in Baden-Württemberg größtenteils ruhig. In Stuttgart jedoch liefern sich junge, aggressive Leute Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Immer grün für Fußgänger: So funktioniert das Pilotprojekt in Karlsruhe

Nach links und rechts schauen sollte man zwar trotzdem. Grundsätzlich aber haben in Karlsruhe an zwei Kreuzungen diejenigen dauergrünes Licht, die zu Fuß oder auf dem Rad unterwegs sind. Ein Pilotprojekt, das Schule machen könnte.