News aus Baden-Württemberg
Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

News aus Baden-Württemberg Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

Quelle: Pixabay

Neues zu dpa

Hunderttausende Impftermine seit Freitag vergeben

Seit der Wiedereröffnung der Impfterminvergabe am vergangenen Freitag sind bis Sonntag (24.00 Uhr) rund 245 000 Termine vergeben worden.

Lidl & Kaufland: Einzelhandelsketten planen hunderte Schnelltest-Zentren

Mehrere große Einzelhandelsketten planen den Aufbau von Corona-Schnelltest-Zentren in ganz Deutschland.

KSC-Profi positiv getestet: Corona-Verdachtsfall bestätigt sich nicht

Ein Spieler des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Allerdings bestätigte sich der Corona-Verdachtsfall nicht.

Kretschmann legt Schulöffnung nach Ferien zunächst auf Eis

Wie geht es nach den Osterferien in den Schulen weiter? Zuletzt hatte Regierungschef Kretschmann Signale der Hoffnung gesendet. Doch jetzt haut er erstmal wieder die Bremse rein.

Karlsruher Güterbahnhof wegen "atypischen Geruchs" gesperrt

Kleines Leck, große Wirkung: Weil in der Nähe eines Kesselwagens mit Gefahrgut ein «atypischer Geruch» festgestellt wurde, ist der Karlsruher Güterbahnhof am Montag, 29. März 2021, komplett gesperrt worden.

Landesregierung will zögernde Kreise bei Notbremse anweisen

Die Landesregierung will bei der Anwendung der Corona-Notbremse in Hotspot-Regionen im Zweifel hart durchgreifen.
Geld Euro Verluste

Löhne im Südwesten erstmals seit Finanzkrise wieder gesunken

Erstmals seit der Finanzkrise 2009 sind die Löhne in Baden-Württemberg im Corona-Jahr 2020 wieder gesunken.

Wenn Verzweiflung in Lebensmüdigkeit umschlägt

Wer vor der Coronakrise in gewaltigen Schwierigkeiten steckte, der kann in der Pandemie an seine Grenzen kommen. Manche Menschen sehen dann keinen anderen Ausweg als den Suizid. Gerade für sie gibt es im ganzen Südwesten Anlaufstellen.

Landesweit über 4.000 Corona-Verstöße am sonnigen Wochenende

Milde Temperaturen und Sonnenschein haben am vergangenen Wochenende die Menschen in Baden-Württemberg wieder mehr ins Freie gelockt - die Polizei verzeichnete allerdings landesweit zwischen Freitag und Sonntag über 4.000 Verstöße gegen die Corona-Verordnung.

Badische Landeskirche plant zu Ostern digitale Osterfeuer

Ostern zum zweiten Mal im Schatten der Corona-Pandemie: Mit weniger Präsenzgottesdiensten und dafür Alternativen im Netz und im Rundfunk will die evangelische Landeskirche in Baden das Osterfest mit den Gläubigen begehen.

"Mehr Freiheit": Modellstadt Tübingen Ziel von coronamüden Besuchern

Ein Stück Normalität - danach sehnen sich viele. Deshalb war die Modellstadt Tübingen am Wochenende für viele eine auch weite Reise wert.

Land lockert Regeln für private Treffen in Hotspot-Regionen

Von der geplanten Verschärfung der Corona-Regeln bleibt nur die Maske für Mitfahrer im Auto. In Baden-Württemberg wird sogar die Notbremse etwas gelockert.

Auto gerät auf Tramgleise und erfasst zwei Fußgänger in Karlsruhe

Ein 26-jähriger Autofahrer hat am Samstagabend, 27. März 2021, in Karlsruhe zwei Menschen mit seinem Fahrzeug angefahren und schwer verletzt.

Nichts wie raus: Was der Lockdown für den Wald bedeutet

Im Wald da sind die Räuber - oder jedenfalls Spaziergänger, Jogger, Rad- und Mountainbikefahrer. Ihre Zahl hat sich im Zuge des Corona-Lockdown rasant erhöht. Die Flucht nach draußen ist schön für die Menschen. Und für die Natur?

Kretschmann: Anfang der Woche Gespräche mit Kanzleramt

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat für Anfang der Woche weitere Gespräche zwischen Bund und Ländern über einen harten Lockdown in Aussicht gestellt.

Polizei soll mehr Geld für Corona-Schutz bekommen

Um baden-württembergische Polizisten besser vor dem Coronavirus zu schützen, will Innenminister Thomas Strobl (CDU) laut einem Zeitungsbericht fast sieben Millionen Euro investieren.

Kretschmann lädt für Montag zu Gespräch über Schulöffnungen

Ministerpräsident Winfried Kretschmann will an diesem Montag mit Vertretern von Schülern, Eltern und Lehrern besprechen, ob die Schulen nach den Osterferien trotz steigender Corona-Zahlen schrittweise weiter geöffnet werden können.

Ministerpräsident Kretschmann: Notbremse durchsetzen, "Kein Vertun mehr"

Eigentlich soll ab einer anhaltenden Sieben-Tage-Inzidenz von 100 oder mehr eine Notbremse in coronabelasteten Regionen gezogen werden. Doch nicht jeder Kreis macht das. Dem Regierungschef gefällt das nicht. Er kündigt Konsequenzen an.

Jeder sechste neue Pkw im Südwesten ist ein Elektroauto

Baden-Württemberg gehört mit Berlin und Schleswig-Holstein zu den Bundesländern mit dem größten Anteil an Elektroautos unter neu zugelassenen Pkw.

Hochinzidenzgebiet Frankreich: Niedrige Hürden gefordert

Für Einreisende aus Frankreich werden die Regeln verschärft. In den Grenzregionen fürchtet man vor allem, dass das Pendler ausbremsen könnte. Für sie gibt es deshalb Ausnahmen.