News aus Baden-Württemberg
Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

News aus Baden-Württemberg Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

Quelle: Pixabay

Neues zu dpa

Autonome Busse und Flüchtlinge gegen Personalmangel im Nahverkehr

Damit Busse auch kommen, muss vor allem der Platz hinter dem Steuer besetzt sein. Allerdings geht der Fachkräftemangel auch am Nahverkehr nicht vorbei. Deshalb hat die CDU ein paar Ideen gesammelt.

Verfassungsgerichtshof: Geblitzte haben Anspruch auf Einsicht in Wartungsnachweise

Wer geblitzt wurde und gegen den Bußgeldbescheid vorgeht, muss Zugang zu den Wartungs- und Reparaturunterlagen des Blitzers bekommen.

Drei Tote bei Brand in Pflegeeinrichtung in Reutlingen

Dramatische Szenen in einer Pflegeeinrichtung in Reutlingen: Ein Brand bricht aus. Mehrere Menschen sterben.

Mädchen schlagen 14-Jährige in Rastatt zusammen und niemand hilft

Zwei Mädchen treten auf eine 14-Jährige ein. Die Tat wird gefilmt. Die Polizei ermittelt - und gegen die zwei mutmaßlichen Täterinnen und das Opfer. Für die Polizei sind alle drei keine Unbekannten.

EnBW in Karlsruhe: Mit Anleihen Geld für Nachhaltigkeitsprojekte sammeln

Mit Hilfe von zwei neuen Unternehmensanleihen mit einem Gesamtvolumen von 1,25 Milliarden Euro will der Energieversorger EnBW in Nachhaltigkeit investieren.

Land und Kommunen: Probleme bei Geflüchteten gemeinsam lösen

Kinder und Jugendliche aus Kriegs- und Krisengebieten, die alleine nach Deutschland kommen, werden speziell betreut. Doch die Kapazitäten geraten an die Grenzen. Was lässt sich machen? Schnell muss es gehen - und einfach, da sind sich Land und Kommunen einig.

20-Jährige wird bei Fotografieren von Zug erfasst und stirbt

Eine Frau ist beim Fotografieren im Gleisbereich bei Wiesloch (Rhein-Neckar-Kreis) von einem Zug erfasst worden und gestorben.

Mitarbeiter der Deutschen Post streiken in Karlsruhe

Beschäftigte bei der Deutschen Post haben sich am Dienstag an einem Warnstreik der Kommunikationsgewerkschaft DPV (DPVKOM)in Karlsruhe beteiligt.

Zwischen Hoffen & Bangen: Weltcups in Baden-Württemberg drohen auszufallen

Fehlender Schnee und zu hohe Temperaturen gefährden den Weltcup der Skispringerinnen in Hinterzarten sowie den Weltcup der Nordischen Kombination in Schonach.

Nach erfolgreicher Klimaklage: Umwelthilfe setzt Land Frist

Nach ihrer erfolgreichen Klimaklage gegen das Land Baden-Württemberg fordert die Deutsche Umwelthilfe (DUH) sofortiges Handeln von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne).

Tourismusbranche im Südwesten blickt zuversichtlich auf 2023

Die von der Corona-Pandemie schwer getroffene Tourismusbranche im Südwesten hat sich mit Blick auf das Jahr 2023 optimistisch gezeigt.

Land und Wirtschaft setzen auf weitere Digitalisierung

Die baden-württembergische Wirtschaft will die Digitalisierung stärker nutzen.

Stromengpass in Baden-Württemberg mit fast 3.000 Megawatt verhindert

Um einen möglichen Stromengpass im Südwesten zu verhindern, sind am Sonntagabend nach Angaben des Netzbetreibers Transnet BW rund 3000 Megawatt (MW) eingesetzt worden.

Stau auf A81 und A8 nach Sperrung des Engelbergtunnels

Wegen eines Alarms ist der Engelbergtunnel, durch den die Autobahn 81 zwischen Heilbronn und Stuttgart verläuft, in beide Richtungen gesperrt worden. Auf den Autobahnen 81 und 8 kommt es deswegen derzeit zu kilometerlangen Staus.

Verkehrsminister: Jugend- und Deutschlandticket keine Konkurrenten

Das neue und landesweite Jugendticket für Busse und Bahnen hat aus Sicht von Verkehrsminister Winfried Hermann gute Chancen, sich wegen seines günstigen Preises bei Schülern, Studenten und Azubis als Angebot durchzusetzen.

DUH über Bundesliga-Clubs: Wer die "Umweltpioniere" sind

Der Profi-Fußball hat den Umweltschutz für sich entdeckt. Drei Bundesliga-Clubs sind Vorreiter auf dem Gebiet, findet die Deutsche Umwelthilfe.

Chef von Orchesterverband: Mehr Frauen ans Dirigentenpult

Dirigentinnen sollten aus Sicht des Geschäftsführers der Deutschen Musik- und Orchestervereinigung unisono, Gerald Mertens, stärker gefördert werden.

Museen: Ruf nach mehr Geld für Provenienzforschung

Die Herkunftsforschung in deutschen Museen ist ein personalintensives Geschäft. Die Mittel dafür fließen aber nur stockend. Die Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen haben mit Hilfe des Landes einen Experten aus Togo für diese Detektivarbeit gewonnen.

Bildungsgewerkschaft GEW fordert mehr Geld für Lehrkräfte und droht mit Protest

Die Bildungsgewerkschaft GEW hat Proteste angekündigt, wenn das Land Baden-Württemberg seine gut 30.000 Grund- und Haupt-/Werkrealschullehrkräfte nicht besser bezahlt.

Expertin sagt: "Europas Skigebiete nicht mehr schneesicher"

Im Schwarzwald und in den Alpen mangelt es an Schnee. Die Straßburger Geografieprofessorin de Jong macht auf Folgen des Ausbaus von Skigebieten aufmerksam. Ist ganzjähriger Tourismus die Lösung?