News aus Baden-Württemberg
Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

News aus Baden-Württemberg Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

Quelle: Pixabay

Neues zu dpa

Ministerin Bauer besuchte Forschungsfabrik in Karlsruhe

Zehn Jahre wurde dafür gekämpft, drei Jahre gebaut, nun hat sich Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) am Montag selber ein Bild von der Forschungsfabrik in Karlsruhe gemacht.

Philippsburg: Männer sollen Straßenschilder abmontiert haben

Die Polizei hat in Philippsburg zwei Männer mit zehn abmontierten Straßenschildern erwischt.

Grünes Licht: "SWR3 New Pop Festival" findet statt

Nach der coronabedingten Absage im vergangenen Jahr soll das «SWR3 New Pop Festival» in Baden-Baden dieses Jahr stattfinden.

Karlsruher Hauptbahnhof: Reisender vergisst wertvolle Geige in Zug

Ein Reisender hat im Karlsruher Hauptbahnhof eine etwa 100.000 Euro teure Geige in einem Intercity der Deutschen Bahn vergessen.

Betrunkener beschädigt in Karlsruher Innenstadt 18 Autos

Ein Betrunkener hat in der Nacht zum Sonntag, 18. Juli 2021, in Karlsruhe mindestens 18 Autos beschädigt.

Rhein: Schifffahrt wird diese Woche wieder freigegeben

Die Schifffahrt auf dem Rhein in Baden-Württemberg soll im Laufe der Woche wieder freigegeben werden.

Laut Chefarzt: Corona-Lage auf Intensivstationen entspannt sich

Die Corona-Situation auf den Intensivstationen in Baden-Württemberg entspannt sich nach Einschätzung des Ludwigsburger Chefarztes Götz Geldner.

Wissenschaftsministerin besucht Karlsruher Forschungsfabrik

Mit der deutschlandweit einzigartigen «Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft», dem KIT, ist Karlsruhe ein besonderer Standort für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Eine neue Einrichtung soll den Stellenwert noch einmal erhöhen.

Von 30 auf 360 Euro: Anwohnerparken soll teurer werden

Anfang Juli hat die Landesregierung den Weg frei gemacht: Städte dürfen fürs Anwohnerparken deutlich mehr Gebühren verlangen. Tübingen will nun möglichst schnell von dieser Möglichkeit Gebrauch machen. Weitere Städte im Land könnten bald folgen.

Nischenprodukt mit Potenzial: Trüffel aus Waghäusel bei Karlsruhe

Trüffel made in Germany sind immer noch ein Nischenprodukt, aber die Zahl der Trüffelanbauer wächst in Deutschland stetig.

Corona-Inzidenzwert in Baden-Württemberg knapp unter Zehner-Marke

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Südwesten ist am Sonntag bis knapp unter die Zehner-Marke gestiegen.

Impfbus soll Ende des Monats durch Heilbronn touren

Vor dem Supermarkt oder beim Biergarten gegen Corona impfen lassen: Das soll für Menschen in Heilbronn vom 28. Juli an in einem Impfbus der Stadt möglich sein.
Hochwasser Rhein Karlsruhe

Update: Hochwasser in Baden-Württemberg klingt langsam ab

Zu Beginn des Wochenendes hatten Unwetter im Südwesten noch Keller volllaufen lassen und Straßen überschwemmt. Nun klingen die Hochwasser langsam ab, auch die Wetterlage soll sich weiter beruhigen. Hilfe ist unterdessen im Nachbarland dringend nötig.

Hochwasser am Rhein steigt weiter: Unwetter weiter möglich

Erneut haben Unwetter im Südwesten zahlreiche Einsätze ausgelöst. Diesmal war vor allem Südbaden betroffen. Derweil schwillt das Hochwasser am Rhein weiter an. Zumindest die Wetterlage soll sich mit Blick auf die kommende Woche aber zunehmend beruhigen.
Taxi E-Taxis E-Taxi

Verkehrsministerium fördert Rufbusse und Sammeltaxis

Mit Sammeltaxis und Rufbussen soll der Nahverkehr in Baden-Württemberg Stück für Stück ausgebaut und attraktiver gemacht werden.

Sinkende Zahlen: Impfungen sollen gezielter angeboten werden

Nach dem Ansturm auf die begehrten Impftermine bricht die Nachfrage nun ein. Dem Gesundheitsminister macht das mit Blick auf die Delta-Variante Sorgen. Wie wollen Land und Verbände Tempo in die Impfkampagne bringen?

Corona-Inzidenzwert steigt in Baden-Württemberg deutlicher als zuletzt

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Südwesten hat am Freitag einen vergleichsweise deutlichen Sprung gemacht.

Schifffahrt auf dem Rhein bleibt noch tagelang eingestellt

Das anhaltend starke Hochwasser bremst die Schiffe auf dem Rhein nach Einschätzung des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts (WSA) Oberrhein noch mehrere Tage lang aus.

Hochwasser in Baden-Württemberg steigt noch leicht

Bei Unwettern im Westen Deutschlands sind Dutzende Menschen ums Leben gekommen, betroffen sind vor allem Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Auch in Baden-Württemberg bleibt die Lage angespannt, allerdings bei weitem nicht so katastrophal.

Baden-Württemberg hilft nach Hochwasser Rheinland-Pfalz

Baden-Württemberg schickt immer mehr Helfer ins Nachbarland Rheinland-Pfalz nach den Unwettern dort.