News aus Baden-Württemberg
Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

News aus Baden-Württemberg Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

Quelle: Pixabay

Neues zu dpa

Baden-Württemberg scheitert mit Vorstoß für längere Corona-Regeln

Baden-Württemberg ist mit einigen anderen Ländern damit gescheitert, die bestehenden Corona-Regeln samt Maskenpflicht und Zugangsbeschränkungen nochmal um vier Wochen zu verlängern.

Auf dem Wege der Besserung: Asthma-Diagnose für Puma aus Holzkiste?

Ein stark abgemagerter und kranker Puma ist nach seiner Befreiung aus einer Holzkiste in der Oberpfalz auf dem Wege der Besserung.

Saharastaub kommt zurück nach Baden-Württemberg

Nach nicht einmal zwei Wochen soll der Saharastaub in den Südwesten zurückkehren.

Land will Welterbestätten besser vernetzen und fördern

Gleich sieben Mal ist Baden-Württemberg auf der Liste der Welterbestätten vertreten. Mit Höhlen und einer Burg, mit einem Kloster und einem uralten Grenzverlauf. Das Land will nun die Werbetrommel stärker rühren und legt einen Plan vor.

Von der Theorie in die Praxis: Karlsruher Forschungsfabrik eröffnet

Ausprobieren was geht und was nicht - die Karlsruher Forschungsfabrik widmet sich schon länger der praxisorientierten Anwendung neuer Technologien und Produktionsprozesse.

Dokumentationsstelle "Rechtsextremismus" in Karlsruhe wird ausgebaut

Das Land will im Kampf gegen Rechtsextremismus Maßstäbe setzen, auch in der Forschung. Dafür baut es seine Dokumentationsstelle Rechtsextremismus stark aus - und setzt auf Strahlkraft über die Landesgrenzen hinaus.

Testfahrt: Hochgeschwindigkeitszug mit Prominenz verspätet

Ausgerechnet bei seiner ersten schnellen Testfahrt mit Prominenz an Bord ist ein ICE auf der Neubaustrecke von Wendlingen nach Ulm verspätet unterwegs gewesen.

Studieren ohne Abitur: Baden-Württemberg als Schlusslicht

Baden-Württemberg gehört zu den Bundesländern mit dem geringsten Anteil an Studienanfängern ohne Abitur.

Steigende Zahl der Geflüchteten in Baden-Württemberg

Mit jedem Kriegstag in der Ukraine nimmt auch die Zahl der Menschen zu, die in Baden-Württemberg Zuflucht suchen.

Entscheidungen über Corona-Management erst nach dem 02. April

Bisher sieht es so aus, als ob am kommenden Sonntag auch im Südwesten die Masken und die Zugangsbeschränkungen fallen. Doch das Land macht im Bund Druck, um eine Verlängerung der Schutzmaßnahmen zu erreichen. Aber da müsste die Ampel-FDP auch mitmachen.
KIT

Karlsruher Forschungsfabrik wird feierlich eröffnet

Spatenstich war im Dezember 2018, nun sind alle Baukräne längst abgebaut: Die Forschungsfabrik Karlsruhe wird offiziell eröffnet. Gearbeitet wird darin schon seit vielen Monaten.

Regionale Corona-Hotspots in Baden-Württemberg nicht möglich

Wie soll es nach dem 2. April mit dem Corona-Management weitergehen? Das Land dringt im Bund auf eine Verlängerung der Schutzmaßnahmen, da die Hotspot-Regelung nicht trage. Doch davor steht die Ampel-FDP.

Adipositas-Erkrankte bekommen immer mehr Anlaufstellen

Wer stark übergewichtig ist, kann sich an spezielle Adipositas-Zentren wenden.

Ukraine-Krieg: Probleme bei den Tafeln spitzen sich zu

Für Menschen in Not sind die Tafeln in Baden-Württemberg wichtige Anlaufstellen. Doch die Tafeln haben gerade selbst zu kämpfen.

Baden-Württemberg hat ersten Ukraine-Hilfstransport vorbereitet

Baden-Württemberg hat am Samstag einen umfangreichen Hilfstransport für die Ukraine vorbereitet.

Corona-Hoffnung und Kriegssorgen bei Hopfenbauern

Keine Volksfeste, geschlossene Gastronomie: Unter der Corona-Pandemie litt auch die Nachfrage bei den Hopfenbauern. Lockerungen machen ihnen Hoffnung, die aber schon durch die nächste Krise getrübt wird.

Wirtschaftsministerium: Ukraine-Flüchtlinge fit für den Arbeitsmarkt machen

Noch ist unklar, wie lange die Flüchtlinge aus der Ukraine im Land bleiben. Das Wirtschaftsministerium plant, die Voraussetzungen zu schaffen, um sie in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

Personennahverkehr: 9 Euro oder Nulltarif im ÖPNV? Länder irritiert

9 Euro pro Monat für 90 Tage? Mit ihrem Vorstoß für günstigere Nahverkehrs-Monatstickets erwischte die Koalition Länder und Verkehrsverbünde zunächst auf dem falschen Fuß. Nach hitzigen Diskussionen am Freitag geht es nun an die Umsetzung.

Earth Hour: Heute geht für eine Stunde das Licht aus

Millionen Menschen rund um den Globus sind an diesem Samstag wieder aufgerufen, mit einer Stunde Dunkelheit ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Nirgendwo in Deutschland nehmen laut Initiator so viele Kommunen teil wie in Baden-Württemberg.

Waghäusel: Trio sprengt zwei Geldautomaten in einem Einkaufsmarkt

Unbekannte Täter haben im Landkreis Karlsruhe zwei Geldautomaten in einem Einkaufsmarkt gesprengt.