News aus Baden-Württemberg
Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

News aus Baden-Württemberg Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

Quelle: Pixabay

Neues zu dpa

Der Hauptbahnhof Karlsruhe ist der drittgrößte in Baden Württemberg.

Hauptbahnhof in Karlsruhe: ICE entgleist auf Weg zum Abstellgleis

Ein ICE ist am Donnerstag im Karlsruher Hauptbahnhof entgleist.

WG-Zimmer für Studierende sind deutlich teurer als im Vorjahr

WG-Zimmer für Studierende in Baden-Württemberg sind kurz vor Start des Wintersemesters deutlich teurer als noch im vergangenen Jahr.

Bitterer Schulbeginn wegen starken Personalmangels

Die angekündigten 500 zusätzlichen Lehrerstellen für die Schulen reichen nach Ansicht des Philologenverbands bei weitem nicht aus, um angesichts des starken Personalmangels den Bedarf zu decken.

Mittlerweile über 125.000 Geflüchtete aus der Ukraine im Land

Mehr als 125.000 Geflüchtete aus der Ukraine haben bislang in Baden-Württemberg Zuflucht gefunden.

Schwerverletzte in Waldbronn gefunden: 20-köpfiges Ermittlungsteam gegründet

Nach dem Fund einer Frau mit rätselhaften schweren Verletzungen hat die Polizei ein 20-köpfiges Ermittlungsteam gebildet.

Versammlung des Weltkirchenrats in Karlsruhe endet

Eine Woche haben 4000 Christen aus aller Welt in Karlsruhe über aktuelle Themen debattiert und über die Zukunft der christlichen Gemeinschaft nachgedacht. Zum Abschluss wird Bilanz gezogen.

Flucht eines Freigängers aus dem Mannheimer Gefängnis endet mit tödlichem Unfall

Die Flucht eines Freigängers aus dem Mannheimer Gefängnis hat mit dessen Tod bei einem Verkehrsunfall geendet.

Rückgang von 41,5 Prozent: Kriminelle sprengen weniger Geldautomaten

Sie kommen meistens in der Nacht und sorgen für einen ohrenbetäubenden Lärm und große Schäden - die Banden, die Geldautomaten sprengen.

Kinder können in fahrendem Schwimmbecken schwimmen lernen

Um mehr Kindern das Schwimmenlernen zu ermöglichen, geht ab Oktober ein fahrendes Schwimmbecken der Stuttgarter Josef Wund Stiftung an den Start.

25 Millionen Euro für Ruf-Taxis und Kleinbusse auf dem Land

Das Verkehrsministerium unterstützt öffentliche Verkehrsmittel auf Bestellung auf dem Land in den kommenden drei Jahren mit 25 Millionen Euro.

Nach Chemieunfall in Mannheim geht die Ursachensuche weiter

Was hat zu dem Chemieunfall im Mannheimer Hafen geführt? Die Staatsanwaltschaft ermittelt in dem Fall gegen Unbekannt.

Hälfte der Menschen im Land befürchtet Energie-Sparmaßnahmen

Fast die Hälfte der Baden-Württemberger befürchtet laut einer Umfrage, dass ihre Kommune wegen der Energiekrise zu Sparmaßnahmen greift, die sie persönlich belasten.

Für fünf Euro ins Kino: Häuser rühren die Werbetrommel

Dutzende Kinos im Südwesten planen ein Aktionswochenende. Damit will die Branche auch die Leute überzeugen, die schon lange nicht mehr vor dem Popcorntresen und der Leinwand standen. Denn die Besucherzahlen sehen nicht so rosig aus.

Mann zieht in Omnibus Küchenmesser: Polizeieinsatz in Pforzheim

Ein 64 Jahre alter Mann hat in Pforzheim in einem Linienbus ein Küchenmesser gezogen und dadurch einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Angriffe auf Menschen: Hornissen sind im September sehr empfindlich

Im Herbst erreichen den Naturschutzbund Nabu immer wieder Meldungen über Angriffe von Hornissen auf Menschen.

Immer mehr Lehrkräfte arbeiten nur noch in Teilzeit

Trotz des deutlichen Personalmangels an den Schulen entscheiden sich laut Statistischem Landesamt immer mehr Lehrerinnen und Lehrer für Teilzeit.

Astronaut Alexander Gerst beginnt Trainingsprogramm für mögliche Mondmission

Der Astronaut Alexander Gerst hat gemeinsam mit Stephanie Wilson von der US-Raumfahrtagentur Nasa ein mehrwöchiges Trainingsprogramm begonnen, das die beiden auf eine mögliche Mondmission vorbereiten soll.
Nicole Hoffmeister-Kraut

Land verlängert "Kümmerer"-Programm zur Ausbildung von Zugewanderten

Das Land will Geflüchtete bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz weiter unterstützen und verlängert das sogenannte Kümmerer-Programm.

Klimaschutz: Grüne wollen "Anschlusszwang" an Wärmenetze

Um beim Klimaschutz voranzukommen, wollen die Grünen bürokratische Hürden aus dem Weg räumen - auch bei alternativen Energiequellen für Heizwärme. Für Eigentümer und Mieter könnte das unter Umständen teuer werden. Das letzte Wort hat allerdings immer die Kommune.

Nach Unfall: A61 nach Speyer soll nach Sperrung bald voll befahrbar sein

Die mehrtägige Sperrung der A61 in Richtung Speyer nach einem Lastwagen-Brand soll am Montagabend aufgehoben werden. Das kündigte die Autobahn GmbH an. Die genaue Uhrzeit war nicht bekannt.