News aus Baden-Württemberg
Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

News aus Baden-Württemberg Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

Quelle: Pixabay

Neues zu dpa

Astronaut Alexander Gerst beginnt Trainingsprogramm für mögliche Mondmission

Der Astronaut Alexander Gerst hat gemeinsam mit Stephanie Wilson von der US-Raumfahrtagentur Nasa ein mehrwöchiges Trainingsprogramm begonnen, das die beiden auf eine mögliche Mondmission vorbereiten soll.
Nicole Hoffmeister-Kraut

Land verlängert "Kümmerer"-Programm zur Ausbildung von Zugewanderten

Das Land will Geflüchtete bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz weiter unterstützen und verlängert das sogenannte Kümmerer-Programm.

Klimaschutz: Grüne wollen "Anschlusszwang" an Wärmenetze

Um beim Klimaschutz voranzukommen, wollen die Grünen bürokratische Hürden aus dem Weg räumen - auch bei alternativen Energiequellen für Heizwärme. Für Eigentümer und Mieter könnte das unter Umständen teuer werden. Das letzte Wort hat allerdings immer die Kommune.

Nach Unfall: A61 nach Speyer soll nach Sperrung bald voll befahrbar sein

Die mehrtägige Sperrung der A61 in Richtung Speyer nach einem Lastwagen-Brand soll am Montagabend aufgehoben werden. Das kündigte die Autobahn GmbH an. Die genaue Uhrzeit war nicht bekannt.

Knapp 1.830 Affenpocken-Impfungen in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg sind im Juli und August 1830 Impfungen gegen Affenpocken verabreicht worden.

Badischer Wein wird teurer: Guter Jahrgang erwartet

Weil Winzer deutlich mehr für Energie und Glasflaschen ausgeben müssen, soll badischer Wein teurer werden.

Straßburg will wegen Energiekrise Museen länger schließen

Straßburg will angesichts der Energiekrise die wöchentliche Schließung seiner Museen verlängern.

Lokführer-Gewerkschaft droht mit Warnstreiks im Südwesten

Kurz vor dem Ende der Sommerferien droht Bahnfahrern im Südwesten Unheil. Wegen eines Tarifstreits könnten Lokführer im Regionalverkehr streiken. Die FDP sieht die Landesregierung in der Pflicht.

Letzte große Sommerreisewelle steht bevor

Die letzte große Reisewelle des Sommers steht bevor. Mit dem Ferienende in Bayern und Baden-Württemberg am Wochenende müssen sich Autofahrer vor allem auf den süddeutschen Autobahnen noch mal in Geduld üben.

Seelenleiden im Wartezimmer: Mehr Fehltage wegen Psyche

Depressionen, Ängste, Essstörungen und Neurosen - immer mehr Menschen suchen wegen psychischer Probleme den Arzt auf. Das zeigt sich auch in den Krankschreibungszahlen. Für die baden-württembergische Wirtschaft dürfte das zunehmend zur Belastung werden.

Kunden müssen bald bei Lidl fürs Laden von E-Autos zahlen

Als E-Autos auf deutschen Straßen noch Seltenheitswert hatten, lockte der Einzelhandel häufig mit kostenlosen Lademöglichkeiten auf Parkplätzen. Doch mit der wachsenden Zahl der E-Autos wird das Laden im Handel zunehmend kostenpflichtig.

Professionelle Stadtjäger stehen im Einsatz gegen Wildtiere

Für von Wildtieren geplagte und verärgerte Bürger und Kommunen naht in Baden-Württemberg jetzt Hilfe durch professionelle Stadtjäger - sie haben die Lizenz, die Tiere zu erlegen.

Tübingen bekommt ökologische Waldtoilette für Wanderer

Etwas Ältere erinnern sich vielleicht an die Plumpsklos von Großeltern. Eine ökologische Variante davon können Wanderer in Tübingen nun nutzen.

Minister fordert Grundfinanzierung des öffentlichen Verkehrs

Auch nach dem Beschluss der Berliner Ampel-Koalition für ein neues Nahverkehrsticket fordert Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann eine solide Grundfinanzierung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV).

Land verlängert Modellversuch zu Abitur nach neun Jahren

Anders als in Bayern bleibt es im Südwesten dabei: Das Turbo-Abitur nach acht Jahren ist weiter die Regel und das neunjährige Gymnasium die Ausnahme. Grüne und CDU wollen keine Strukturdebatten bei der Bildung und verlängern den G9-Modellversuch.

Finanzminister schließt sich Vorschlag für Gas-Grundtarif an

Angesichts stark steigender Gaspreise unterstützt Baden-Württembergs Finanzminister Danyal Bayaz den Vorschlag der «Wirtschaftsweisen» Veronika Grimm für einen staatlich subventionierten Grundverbrauch.

Mehr tot als lebendig? Heiße Tage setzten Maulwürfen zu

Einen lebendigen Maulwurf zu Gesicht zu bekommen, ist meist Glück. Schließlich sind die kleinen Kerle unterirdisch unterwegs und lassen sich so schnell nicht blicken. Der extreme Sommer hat das geändert.

Weltkirchenrat-Gäste pilgern mit Kanus über den Rhein

Mit Kanus sind Gäste der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) am Samstag über den Rhein gepilgert.

Junge Otter im Heidelberger Zoo auf Erkundungstour

Schon Ende Juni haben die Otter im Heidelberger Zoo Zuwachs bekommen.

Neue Impfkampagne - Land sieht sich ausreichend aufgestellt

Kaum jemand lässt sich noch gegen das Coronavirus impfen. Das könnte sich aber ändern, wenn im Herbst wie befürchtet die Infektionszahlen steigen. Außerdem wird es bereits bald neue Impfstoffe geben. Das Land will an seiner Impfstruktur aber nichts ändern. Vorerst.