News aus Baden-Württemberg
Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

News aus Baden-Württemberg Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

Quelle: Pixabay

Neues zu dpa

500 Liter Fäkalien verunreinigen Straße in Karlsruhe nach Unfall

Bei einem Verkehrsunfall in Karlsruhe sind 500 Liter Fäkalien aus einem Lastwagen geflossen.

Weihnachtsmarkt in Pforzheim gibt wegen Corona-Regeln auf

Seit Mittwoch gelten im Südwesten strengere Vorgaben um der Ausbreitung des Coronavirus etwas entgegenzusetzen. Die Neuregelungen sorgen dafür, dass manche Weihnachtsmärkte frühzeitig schließen.

Identität von Leiche geklärt: Tatverdächtiger festgenommen

Nach dem Fund einer Frauenleiche in einem Waldstück bei Freudenstadt im Schwarzwald haben Ermittler die Identität der Toten geklärt und einen Tatverdächtigen festgenommen.

Erste Verlegung von Covid-Kranken aus Baden-Württemberg geplant

Erstmals seit Beginn der Pandemie sollen Covid-19-Patienten außerhalb von Baden-Württemberg versorgt werden.

Bittere Bohne, süße Schokolade: Ausstellung in Bruchsal

Ein Schlückchen Xocoatl gefällig? Wer dieses einst von den Azteken zubereitete Kakaogetränk kosten möchte, sollte sich auf den Weg ins Schloss Bruchsal (Kreis Karlsruhe) machen.

Nahezu exklusiv für Calwer: Weihnachtsmarkt für Einheimische

Geimpft oder genesen, mit negativem Schnelltest und (fast) nur für Einheimische - so startet an diesem Donnerstag der Weihnachtsmarkt in Calw.

DRK-Landesverband fordert Kontaktbeschränkung für Geimpfte

Angesichts der besorgniserregend hohen Zahl von Corona-Infektionen müssen sich aus Sicht des DRK-Landesverbandes auch Geimpfte und Genesene einschränken.

Immer mehr Soldaten helfen im Kampf gegen Corona

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie helfen immer mehr Soldaten der Bundeswehr im Südwesten.

Sanierte Salierbrücke ist für den Verkehr freigegeben

Aufatmen beiderseits des Rheins: Die Salierbrücke als wichtige Verkehrsachse zwischen Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg ist nach jahrelanger Sanierung wieder offen.
Christkindlesmarkt 2019 Standprämierung Mandelblüte

Karlsruher Polizei kontrolliert Corona-Regeln auf Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarktbesucher in Baden-Württemberg müssen dieser Tage damit rechnen, dass die Polizei zwischen Glühwein und Lebkuchen die Einhaltung der Corona-Regeln überprüft.

Karlsruher Gemeinderat beschließt Pilotprojekt für kostenlose Tampons

Die Stadt Karlsruhe will im Rahmen eines Pilotprojektes ein Jahr lang Menstruationsprodukte wie Binden und Tampons kostenlos zur Verfügung stellen.

Baden-Württemberg verkündet Corona-Verordnung mit verschärften Maßnahmen

In Baden-Württemberg treten an diesem Mittwoch die neuen verschärften Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus in Kraft.

Bahnstrecke zwischen Wörth und Karlsruhe bleibt bis Mitte Dezember gesperrt

Bahnreisende müssen zwischen Wörth am Rhein (Landkreis Germersheim) und Karlsruhe noch einige Tage Einschränkungen in Kauf nehmen und auf andere Verkehrsmittel ausweichen.

KIT: Neue Ideen zur Mobilität der Zukunft werden in Karlsruhe erprobt

Auf welche Weise Menschen künftig mobil sein wollen, können sie in Karlsruhe bald mitbestimmen.

Kretschmann: Schulen "so lange wie möglich" offenhalten

Trotz der rasant steigenden Corona-Zahlen will Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann Schulen und Hochschulen «so lange wie möglich» offenhalten.

"Lemon Tree": Riesenhit wird in Schulen analysiert

In nur 20 Minuten will der Sänger der Band Fools Garden, Peter Freudenthaler, den Superhit «Lemon Tree» aus dem Jahr 1996 zu Papier gebracht haben. Wenig Zeit für einen Klassiker, der es sogar bis in den Lehrplan baden-württembergischer Schulklassen schaffte.

Karlsruhe: Fahrgäste müssen mit 3G-Kontrollen rechnen

Fahrgäste in Bussen und Bahnen des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) sollten sich von kommender Woche an auf 3G-Schwerpunktkontrollen einstellen.

Baden-Württemberg erweitert 2G-plus-Katalog auf alle Veranstaltungen

Neue Beschränkungen für Ungeimpfte und Testpflichten für Geimpfte sollen die vierte Corona-Welle im Südwesten brechen. Aber selbst der Regierungschef hält die neuen Maßnahmen nur für begrenzt wirksam. Der einzige Ausweg sei eine Impfpflicht - doch es gibt Widerstand.

Hohe Impf-Nachfrage: Eigeninitiative der Kommunen ist nötig

Viele wollen, aber nicht alle können: Die Menschen, die sich im Südwesten gegen Corona ihre Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung gegen Corona abholen möchten, bekommen oft keinen Impftermin. Die Kommunen stellen mithilfe des Landes eigene Angebote auf die Beine.

Ministerpräsident Kretschmann spricht sich für allgemeine Impfpflicht aus

Eine neue Alarmstufe II soll die galoppierenden Corona-Zahlen im Südwesten abbremsen. Doch selbst der Ministerpräsident glaubt nicht mehr, dass das reicht. Er hält eine Impfpflicht für den Ausweg.