News aus Baden-Württemberg
Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

News aus Baden-Württemberg Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

Quelle: Pixabay

Neues zu dpa

Corona-Inzidenz legt seit Tagen zu: Warnung vor "Sommerwelle"

Die meisten Corona-Beschränkungen sind auch in Baden-Württemberg bereits gelockert worden. Aber Risiken sind nicht aus der Welt, warnen Wissenschaftler. Sie verweisen auch auf die wieder steigende Inzidenz und machen Gründe dafür aus.

Lkw kippt auf A5 bei Karlsruhe um: Hoher Schaden

Ein Lastwagen ist am Sonntagmorgen auf der Autobahn 5 bei Karlsruhe umgekippt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 150.000 Euro, wie ein Sprecher am Sonntag mitteilte.

Kamera in FFP2-Maske: Betrugsmasche bei Führerscheinprüfung

Mit einer versteckten Minikamera in der FFP2-Maske versuchen Fahrschüler auch in Baden-Württemberg, bei der theoretischen Führerscheinprüfung zu betrügen.

Polizisten töteten 1.365 Tiere mit der Dienstwaffe

Die Dienstwaffe ist für Polizisten die Ultima Ratio, das letzte Mittel. Trotzdem müssen die Beamten immer wieder zur Waffe greifen - vor allem, wenn es um Tiere geht.

Einkommensunterschied: Baden-Württemberg hinkt hinterher

Bei der gleichen Bezahlung von Frauen und Männern hinkt Baden-Württemberg im Bundesländervergleich hinterher.

Naturschützer mahnen wachsamen Umgang mit Tiernachwuchs an

Im Frühjahr bringen Vögel, Rehe und Hasen Junge zur Welt. In dieser Zeit sind die Elterntiere besonders wachsam und wissen den Nachwuchs zu verteidigen. Für Menschen kann das auch mal gefährlich sein. Der Nabu hat Tipps, wie man Konflikten möglichst aus dem Weg geht.

Spenden für Ukraine: Flugzeuge mit Hilfsgütern gestartet

Am Flughafen Stuttgart sind am Freitag drei Frachtflugzeuge mit Hilfsgütern für die Ukraine gestartet.

Flüchtlingsunterkünfte schaffen 2.500 zusätzliche Plätze

Während der Krieg in der Ukraine immer weiter eskaliert, Bomben hochgehen und Schüsse fallen, kommen immer mehr Geflüchtete im Südwesten an. Die Flüchtlingszentren im Land schaffen nun Platz.

ADAC rechnet mit mehr Tanktourismus wegen Ukraine-Krieg

Der Krieg in der Ukraine lässt die Preise an deutschen Zapfsäulen in Rekordhöhen steigen. Einigen Autofahrern im Süden erscheint da besonders ein Nachbarstaat im Vergleich besonders attraktiv - weshalb der Andrang bei Tankstellen an der Grenze zunehmen dürfte.

St. Paulis Offensivpower begeistert KSC-Coach Eichner

Fußball-Trainer Christian Eichner vom Karlsruher SC hegt große Sympathien für die Offensive des FC St. Pauli.

Bülent Ceylan: ESC ist Beitrag zur Völkerverständigung

Comedian Bülent Ceylan hat den Eurovision Song Contest (ESC) vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise als Beitrag zur Völkerverständigung gewürdigt.

Opernstar Anna Netrebko derzeit für Konzert nicht willkommen

Weil sich die russische Opernsängerin Anna Netrebko nach Ansicht ihrer Kritiker nicht eindeutig vom russischen Präsidenten Wladimir Putin distanziert, steht auch ihr nächster großer Auftritt in Stuttgart auf der Kippe.

Erstaufnahme: Mehr als 300 Ukraine-Flüchtlinge finden Schutz

Die Zahl der Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine in den Erstaufnahme-Einrichtungen Baden-Württembergs steigt deutlich an.

In manchen Pflegeheimen bislang kaum ein Bewohner geboostert

Immer wieder mussten Menschen bei Corona-Ausbrüchen in Pflegeheimen sterben. Trotzdem gibt es immer noch Heime im Südwesten, in denen kaum ein Bewohner bislang eine Boosterimpfung erhalten hat.

Bauarbeiten der Bahn haben Auswirkungen auf Karlsruher Stadtbahnverkehr

Bauarbeiten der Deutschen Bahn zwischen Mannheim und Karlsruhe beeinträchtigen auch den Stadtbahnverkehr zwischen Bruchsal, Karlsruhe und Rastatt.

Geflüchtete fahren kostenlos mit Bus und Straßenbahn

Auf der Flucht aus ihrer angegriffenen Heimat können Menschen aus der Ukraine kostenlos den baden-württembergischen Nahverkehr nutzen.

Baden-Württemberg bereitet sich auf deutlich mehr Flüchtlinge vor

Die Erstaufnahmeeinrichtungen im Südwesten bereiten sich auf deutlich mehr Flüchtlinge aus der Ukraine vor.

1.600 Corona-Patienten werden auf Normalstationen behandelt

Die Zahl der infizierten Corona-Patienten auf den Normalstationen der baden-württembergischen Krankenhäuser geht zwar leicht zurück, sie bewegt sich aber weiter auf hohem Niveau.

Ermittlungen gehen nach Brand mit vier Toten weiter

Ein Loch klafft im Dach des Hauses. Balken sind vom Ruß schwarz gefärbt. Ein Feuer hat hier gewütet und vier Menschen das Leben gekostet. Die Polizei muss nun eine wichtige Frage klären.

Erste Corona-Impfungen mit Novavax in Baden-Württemberg

Die Corona-Impfkampagne hatte zuletzt an Schwung verloren. Daher ruhen Hoffnungen auf einem neuen Impfstoff, der jetzt auch in Baden-Württemberg angeboten wird.