News aus Baden-Württemberg
Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

News aus Baden-Württemberg Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

Quelle: Pixabay

Neues zu dpa

Rettungskräfte suchen Menschen im Rhein nahe Mannheim

Ein Mann ist im Rhein südlich von Mannheim schwimmen gegangen und verschwunden. Freunde und Bekannte des 40-Jährigen hätten am Donnerstag beobachtet, wie der Mann plötzlich abgetrieben wurde und dann außer Sicht war, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag.

Land zahlt für Landeserstaufnahmen 680 Millionen Euro

Direkt nach ihrer Ankunft werden Geflüchtete zunächst in der Erstaufnahme untergebracht, bevor sie aufs Land verteilt werden. Neue Zahlen gewähren Einblick, wie viel das das Land gekostet hat.

Statistik: Im Baden-Württemberg starben 2022 rund 5.800 Menschen mehr als sonst

Im Südwesten sind nach Erkenntnissen des Statistischen Landesamtes im vergangenen Jahr mehr Menschen gestorben, als eigentlich zu erwarten war. Diese sogenannte Übersterblichkeit lag bei 5.800 Sterbefällen, teilten die Statistiker am Donnerstag mit.

Bis zu 37 Grad: Hitzewelle steht in Baden-Württemberg an

Heiß, heißer, Hitzewelle in Baden-Württemberg. Am Sonntag kann es mit bis zu 37 Grad den bisher heißesten Tag des Jahres geben. Auch vor gesundheitsschädlicher UV-Strahlung sollte man sich schützen.
Polizei

Sportflieger aus Karlsruhe stürzt im Elsass ab: Zwei Tote - Bergung dauert an

Nach dem Absturz eines in Karlsruhe gestarteten Sportflugzeugs im Elsass mit zwei Toten sind die Bergungsarbeiten am Donnerstag fortgesetzt worden.

Volleyball-Bundesliga Ahmann-Sohn wechselt zu Baden Volleys nach Karlsruhe

Der Sohn des früheren Olympia-Bronzemedaillengewinners im Beachvolleyball, Jörg Ahmann, wechselt zum Bundesliga-Aufsteiger Baden Volleys SSC Karlsruhe.

Tafel-Kunden leiden unter Folgen von Inflation

Wegen Preissteigerungen sind immer mehr Menschen auf die Tafeln gegen Armut und Lebensmittelverschwendung angewiesen. Zugleich wird die Menge der angebotenen Waren geringer. Digitalisierung soll nun für eine effiziente Verteilung sorgen.

Fachleute in Karlsruhe erwarten rückläufige Grundwasserverhältnisse

Die Grundwasser-Situation ist nach Einschätzung von Fachleuten mancherorts angespannt. Betroffen seien vor allem Teile des Neckarbeckens und der südliche Oberrhein, teilte die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) mit Sitz in Karlsruhe mit.

Jeder vierte Flüchtling von 2015 wohnt noch in Unterkunft

In Regionen mit angespanntem Wohnungsmarkt lebt ein erheblicher Teil der Flüchtlinge auch mehrere Jahre nach dem Abschluss des Asylverfahrens noch in einer kommunalen Unterkunft.

Baden-Württemberg tritt beim Ökolandbau auf der Stelle

Baden-Württemberg ist seinem Flächenziel beim Ökolandbau im vergangenen Jahr nicht näher gekommen.

Statistik zum Durchschnittsalter: Karlsruhe gehört zu den jüngsten Städten des Landes

Von allen 44 Land- und Stadtkreisen Baden-Württembergs weist die Studentenstadt Heidelberg die durchschnittlich jüngste Bevölkerung auf. Die Menschen dort seien im Schnitt 40,7 Jahre alt, teilte das Statistische Landesamt am Mittwoch mit.

Wechselhafte Woche: Auf Gewitter folgt heißes Wochenende

Nach einer Kaltfront und Gewittern am Mittwoch folgt zum Wochenendstart subtropische Luft. Es soll heiß und schwül werden. Bis zu 34 Grad kann es laut Wetterexperten geben.

Schlauch im Rucksack: Feuerwehren im Land rüsten sich für Waldbrände

Waldbrände sind inzwischen auch ein Problem für den Südwesten. Der Klimawandel fördert Extremwetter mit Hitze, Wind und Trockenheit. Bei den Feuerwehren sind viele Ideen gefragt, um der Gefahr zu begegnen.

Badisches Staatstheater in Karlsruhe: Fritzsch verlängert Vertrag als Generalmusikdirektor

Der Generalmusikdirektor des Staatstheaters Karlsruhe und der badischen Staatskapelle, Georg Fritzsch, bleibt bis 2027.

Nach Brand von Autos in Bad Wimpfen: Weiter unklar, wer den Schaden zahlt

Nach einem Brand von 16 Autos in Bad Wimpfen (Kreis Heilbronn) ist weiter unklar, wer für den Schaden aufkommen muss.

Wetterdienst rechnet mit Sturmschäden in Baden-Württemberg

Erst kommt der Wind, dann die Hitze. Der Wetterdienst erwartet eine stürmische Nacht im Südwesten. Am Wochenende darf dann für Durchzug gesorgt werden.

Strahlenschutz-Experten trainieren Radioaktivität-Messung in Baden-Württemberg

Mit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine ist die Gefahr eines Atomunfalls gewachsen. Im Fall der Fälle müssten die Behörden sehr schnell wissen, wie hoch die radioaktive Belastung ist. Damit das dann klappt, werden jetzt im Breisgau Messungen aus der Luft geübt.

Warnung vor Niedrigwasser: "Wird zunehmend zur Regel"

Noch können die Frachtschiffe über den Rhein schippern wie gehabt. Aber die Warnungen werden von Tag zu Tag lauter: Die Wasserstände in den Bächen und Flüssen sind für diese Jahreszeit deutlich zu niedrig. Erste Kommunen treten bereits auf die Bremse.

Hürden vor dem Hörsaal: viele Zulassungsbeschränkungen

Schulabgänger mit Studienwunsch müssen sich weiter auf mögliche Zulassungsbeschränkungen einstellen: Viele Fächer haben einen Numerus clausus, weil es an Studienplätzen mangelt. In Baden-Württemberg hat sich die Lage entspannt, es sind aber noch viele Hürden gesetzt.

Wehrbeauftragte für mehr Truppenbesuche in Schulen im Land

Die baden-württembergische Landesregierung sollte aus Sicht der Wehrbeauftragten des Bundestags mehr Besuche der Bundeswehr in Schulen ermöglichen.