News aus Baden-Württemberg
Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

News aus Baden-Württemberg Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

Quelle: Pixabay

Neues zu dpa

31 neue Lotto-Millionäre in Baden-Württemberg in 2022

 In Baden-Württemberg sind im vergangenen Jahr 31 Menschen Lotto-Millionäre geworden. Der Südwesten teilt sich damit Platz zwei mit Bayern, teilte Lotto Deutschland mit. 

Statistik: In Pandemie weniger betrunkene Kids und Teenies in Klinik

Während der Lockdowns ist der Einbruch leicht zu erklären: Wenn Jugendliche keine Freunde treffen dürfen, betrinken sie sich seltener, und kommen auch seltener mit einem Rausch ins Krankenhaus. Doch auch im zweiten Pandemiejahr überraschen die Klinik-Statistiken.

Stellenmangel: Lehrer fordern Konzept für Quereinsteiger

Lehrer fehlen an allen Ecken und Enden. Die Folge: Unterricht fällt aus, der Job wird stressiger für die, die die Lücken füllen müssen. Das macht die Arbeit unattraktiver, der Nachwuchs fehlt. Die Gewerkschaft will sich bewegen und entfernt sich von früheren Zielen.
Geld Münzen

Land stellt mehrere Millionen für Start-ups bereit

Junge Unternehmen haben es nach ihrer Gründung oft schwer, an Geld zu kommen. Das Land hilft hier mit entsprechenden Förderprogrammen.

Caritas rechnet mit neuer Flüchtlingswelle aus Ukraine

Millionen Menschen haben die Ukraine bereits verlassen. Ein Ende der Vertreibung ist nach Einschätzung der Caritas-Hilfsorganisation nicht in Sicht. Die Nothilfe ist mit erheblichen Gefahren verbunden.

Netzbetreiber 1&1 meldet drei aktive Antennenstandorte - auch in Karlsruhe

Der Telekommunikationskonzern 1&1 ist im kleinen Umfang als vierter deutscher Netzbetreiber gestartet.

Gute Obsternte in Baden-Württemberg trotz trockenen Sommers

Die Obsternte in Baden-Württemberg ist im vergangenen Jahr besser als erwartet ausgefallen.

Weniger Arbeitslose finden neuen Job: Markt weiter stabil

Angesichts der wirtschaftlichen Unsicherheiten haben zuletzt weniger Arbeitslose im Südwesten wieder einen Job gefunden.

Fischtierärztin: Zierfische in Gefahr nach Gesetzesreform

Fischtierärztin Sandra Lechleiter aus Neuenbürg bei Pforzheim hat vor einem Notstand bei der Versorgung von Millionen von Zierfischen mit antimikrobiell wirksamen Arzneimitteln gewarnt.

Schulen: Kretschmann gegen mehr Mitbestimmung der Eltern

Wie weit sollen Eltern mitreden dürfen, wenn es um Schulangelegenheiten geht? Der Landeselternbeirat hatte zuletzt mehr Mitbestimmung in der Schulpolitik gefordert. Ministerpräsident Kretschmann, selbst einst Lehrer, hält davon nichts. Er sieht ein anderes Problem.

Für weniger Essen im Mülleimer: Künftig kein Haltbarkeitsdatum mehr?

Das Mindesthaltbarkeitsdatum auf Lebensmitteln sollte nach Ansicht von Landwirtschaftsminister Peter Hauk abgeschafft werden, damit weniger Essen im Mülleimer landet.

Jahreswechsel: Diskussion um Böller-Verbot - Polizeigewerkschaften uneins

Mit Böllern und Raketen sind in der Silvesternacht auch im Südwesten Polizisten und Feuerwehrleute verletzt worden. Polizeigewerkschaften fordern nun ein hartes Vorgehen - und schlagen auch Verbote vor.

Polizeieinsatz mit Schusswaffen in Hockenheim: Ermittlungen laufen

Ein Streit zwischen einem Mann und seiner ehemaligen Freundin eskaliert. Die Polizei schreitet ein, sieht sich von dem Mann mit einer Waffe bedroht - und schießt.

Schweizer Grenze: 23-köpfige Familie reist im Siebensitzer

Das Auto hatte sieben Sitze, es stiegen aber 23 Menschen aus.

Europa-Park übersteht Corona: Über sechs Millionen Besucher

Besucherrekord im Europa-Park: Über sechs Millionen Menschen sind im vergangenen Jahr in Deutschlands größten Freizeitpark gekommen, mehr als jemals zuvor.

Ministerpräsident Kretschmann: 2023 ist "Kipppunkt" für deutschen Wohlstand

Deutschland muss nach Ansicht des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann mehr investieren, um die Wirtschaft umzubauen.
Autobahn

Privates Omnibusgewerbe warnt vor Engpässen im Nahverkehr

Mit dem Auslaufen der letzten Corona-Rettungsschirme sieht der Busunternehmerverband WBO die Grundversorgung im Nahverkehr in Gefahr.

350 Städte und Gemeinden unterstützen Tempo-30-Initiative - auch Karlsruhe

In Städten gilt immer noch die übliche Richtgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde. Das halten viele Bürger und Kommunalpolitiker für zu schnell. Doch in Berlin bewegt sich nicht viel. Deswegen will eine Tempo-30-Initiative jetzt Gas gaben.

Krieg, Corona: Politisch motivierte Kriminalität nimmt zu

Ein Jahr der Krisen ist zu Ende gegangen. Krieg und Klimaprotest, Pandemie und Preisanstiege waren für viele auch Anlass, über den reinen Protest hinaus zu gehen.

Statistik: Zahl der Tuberkulose-Fälle im Südwesten gesunken

Es ist eine behandelbare und vermeidbare Krankheit, trotzdem sterben weltweit Hunderttausende Menschen daran: Tuberkulose. In Baden-Württemberg haben sich die Zahlen zuletzt etwas verbessert.