Großbaustelle in der Fächerstadt
Kombilösung Karlsruhe – zwei Projekte, ein Ziel

Großbaustelle in der Fächerstadt Kombilösung Karlsruhe – zwei Projekte, ein Ziel

Quelle: Florian Kaute

Neues zu Mobilität

Vier Milliarden Euro: VBK & Co. schreiben für 504 Regional-Stadbahnen aus

Sechs Verkehrsunternehmen aus Deutschland und Österreich haben den Kauf und die Wartung für 504 Regional-Stadtbahn-Fahrzeuge ausgeschrieben. Das Geschäft umfasse insgesamt rund vier Milliarden Euro, teilten die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) nun mit.

430 Millionen Euro: 51 Bahnhöfe im Südwesten werden modernisiert

Rund 430 Millionen Euro sollen in den kommenden Jahren in die Modernisierung von 51 Bahnhöfen im Südwesten fließen.

Erstmals Testfahrt einer Straßenbahn im Kombilösungs-Tunnel!

Ein Niederflurfahrzeug der Verkehrsbetriebe Karlsruhe hat am Dienstag, den 4. August, erstmals den Stadtbahn- und Straßenbahntunnel der Kombilösung unter der Kaiserstraße befahren, darüber informiert Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH.

"regioKAargo": Neuartige Güter-Tram als nachhaltige Alternative?

Unter dem Motto "regioKArgo" sollen in Karlsruhe und der umliegenden Region nun neue Formen des Warenladungs- und Lieferverkehrs untersucht und umzusetzt werden. VBK und AVG streben dabei die mögliche Entwicklung einer neuartigen Güter-Tram an.

Kombilösung: Modernste Elektronik hält Einzug im Stadtbahntunnel!

Trockenbauarbeiten im Bereich der Bahnsteigdecke, Lüftungsanlagen und Sanitäranlagen: Die Liste der zu erledigenden Aufgaben beim Innenausbau des Stadtbahn- und Straßenbahntunnels ist lang! Den aktuellen Stand der Arbeiten gibt es hier im Überblick!

Sperrung, Umleitung & Co.: Die Straßenbauarbeiten in den Sommerferien

Wie jedes Jahr wird in den Sommerferien die verkehrsarme Zeit für notwendige Instandhaltungsmaßnahmen auf den Karlsruher Hauptverkehrsachsen genutzt. Über die Straßenbauarbeiten die 2020 in der Fächerstadt anstehen, informiert die Stadt Karlsruhe nun.

Neues von der Kombilösung: "Rohbau wohin das Auge blickt!"

Während bei den Arbeiten zum Autotunnel unter der Kriegstraße der Rohbau weiter vorankommt, läuft im U-Strab-Tunnel weiter der Innenausbau. Alle Details über die aktuellen Arbeiten der Kombilösung Karlsruhe gibt es im wöchentlichen Überblick der Kasig.

Karlsruhe trauert um "Nahverkehrspapst" Dr. Dieter Ludwig

"Wir müssen die Bahn zu den Menschen bringen" – aus dieser Vision wurde das weltweit renommierte "Karlsruher Modell" und damit das Lebenswerk von Dr. Dieter Ludwig. Nun ist der ehemalige Geschäftsführer der Karlsruher Verkehrsunternehmen verstorben.

Mehr als 1.000 Autofahrer bekommen Führerscheine zurück

Nach dem Formfehler bei der neuen Straßenverkehrsordnung erhalten mehr als 1000 Autofahrer in Baden-Württemberg ihren eingezogenen Führerschein zurück. Insgesamt seien vermutlich 100.000 laufende Verfahren betroffen, teilte das Verkehrsministerium mit.

Verkehrsbetriebe nutzen Ferienzeit: Hier wird im Sommer gebaut!

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe nutzen die pendlerarme Zeit der Sommerferien, um Instandhaltungsarbeiten zu realisieren und den barrierefreien Ausbau der Haltestellen weiter voranzutreiben. Parallel dazu laufen die Arbeiten für die Kombilösung weiter.

Härtere Sanktionen gegen Raser: Hermann strikt gegen Abkehr

Führerschein schon weg, wenn innerorts 21 km/h zu schnell? Die Neuregelung der Straßenverkehrsordnung trifft viele. Ein Formfehler zwingt zur Überarbeitung. Das Thema erhitzt die Gemüter - auf allen Seiten.
Kombilösung Straßenbahn Tunnel

Kombilösung: So weit sind die Arbeiten in den U-Strab-Haltestellen

Im aktuellen Wochen-Update der Karlsruher Schienen- infrastruktur-GmbH (Kasig) wird der Stand des Innenausbaus der einzelnen Haltstellen im U-Stab-Tunnel thematisiert. Außerdem ist ab Sonntag, 12. Juli noch ein weiterer Kran im Baufeld W 1 zu finden.

Jahreskartenbesitzer fahren im Sommer kostenlos durchs Land!

Home-Office und ÖPNV-Angst: Während der Corona-Einschränkungen konnten Pendler ihr Jahresticket für den Nahverkehr nicht so ausgiebig nutzen, wie sie es gerne gemacht hätten. Nun gibt es eine Belohnung.
Der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden ist der zweitgrößte Verkehrsflughafen in Baden-Württemberg.

Gelungene Wiederaufnahme am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden

Seit dem 1. Juli 2020, kehrte mit der Wiederaufnahme des Flugbetriebs am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) wieder ein wenig, wenn auch "neue Normalität" zurück. Der Flughafen freut sich über steigende Passagierzahlen und mehr Angeboten an Flugzielen.

Keine Preiserhöhung im Dezember: KVV-Tarife bleiben stabil

Ein Dankeschön an die treuen Bus- und Bahngäste: Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) wird die befristete Steuerersparnis durch die Senkung der Mehrwertsteuer, eins zu eins an seine Kunden weitergeben, indem er die Tarifanpassung im Dezember aussetzt.

Baden-Württemberg stoppt neue Fahrverbots-Regeln für Raser

Die schärferen Strafen für Raser aus dem umstrittenen neuen Bußgeldkatalog finden in Baden-Württemberg vorerst keine Anwendung.

Kombilösung: Die Beseitigung des Wasserschadens hat begonnen

Mit Hochdruck wird an der Beseitigung des Wasserschadens im U-Strab-Tunnel gearbeitet. Der Schaden hat der Kasig einen gewaltigen Strich durch die Zeitplanung gemacht und wird die Inbetriebnahme des Tunnels und der Haltestellen um sechs Monate verzögern!
Stau Hagsfeld

Doch keine Brücke: Gemeinderats-Mehrheit für Umfahrung Hagsfeld

Brücke, Unterführung oder gar keine Umfahrung Hagsfeld? Im Gemeinderat hat sich am Dienstag, den 30. Juni 2020 die Mehrheit für eine neue Straße zur Entlastung entschieden. Zustimmung erhielt die Variante mit tiefergelegter Trasse unter den Bahngleisen.

Günstiger oder gratis: Wie wird der Karlsruher ÖPNV attraktiver?

Diskussionen um den Klimawandel und der damit verbundenen Verkehrs- beziehungsweise Mobilitätswende lässt die Optimierung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) Thema in der Sitzung des Karlsruher Gemeinderats am Dienstag, den 30. Juni 2020 sein.

Bis September: Bauarbeiten zwischen Knielingen & Rheinbrücke Maxau

Ab Montag, den 29. Juni 2020 beginnen die Vorbereitungen für die Fahrbahndeckenerneuerungsarbeiten zwischen Knielingen und der Rheinbrücke Maxau. Die Bau-Maßnahme wird vermutlich bis Mitte September 2020 andauern und rund 1,7 Millionen Euro kosten.