Karlsruher Sport-Club, Wildparkstadion & Co.
KSC – des Karlsruhers liebster Fußballclub

Karlsruher Sport-Club, Wildparkstadion & Co. KSC – des Karlsruhers liebster Fußballclub

Quelle: Hammer Photographie

Neues zu KSC

Geschäftsführer Becker über "Bündnis KSC": "Denkbar ist alles"

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC prüft derzeit das Angebot einer Investorengruppe, Aktien der ausgegliederten Fußballabteilung im Wert von sechs Millionen Euro zu kaufen. Das bestätigte Geschäftsführer Michael Becker am Freitag.

KSC-Präsident Wellenreuther äußert sich zum "Bündnis KSC"

Eine Investorengruppe mit dem Namen "Bündnis KSC" will den verschuldeten KSC mit sechs Millionen Euro vor der Insolvenz retten. Die Bedingung des Deals: KSC-Präsident Ingo Wellenreuther muss zurücktreten. Nun meldet sich Wellenreuther selbst zu Wort.

Karlsruher SC seit Freitag zurück im Teamtraining

Der abstiegsbedrohte Karlsruher SC hat am Freitag erstmals seit der Einführung der Corona-Beschränkungen im März wieder mit der kompletten Mannschaft trainiert.
Oliver Kreuzer

KSC-Sportchef Kreuzer erwartet Gehaltseinbußen im Fußball

Nach Meinung von KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer müssen sich Fußballprofis nach der Corona-Krise auf finanzielle Einbußen einstellen. "Die Gehälter werden überall sinken", sagte der Sportgeschäftsführer Karlsruher SC der Deutschen Presse-Agentur.

KSC, VfB, Freiburg & Co. dürfen Mannschaftstraining absolvieren

Die Fußball-Bundesligisten in Baden-Württemberg dürfen nach der Freigabe der Politik für die Fortsetzung des Spielbetriebs nun auch wieder in Mannschaftsstärke trainieren.

KSC-Präsident mit leichten Zweifeln am schnellen Neustart

Präsident Ingo Wellenreuther vom stark abstiegsbedrohten Zweitligisten Karlsruher SC steht dem Neuanfang des Spielbetriebs schon am 15. Mai 2020 mit gemischten Gefühlen gegenüber.
Ingo Wellenreuther KSC

Karlsruher SC will Zahlungsfähigkeit bis 2021 sicherstellen

Die Verantwortlichen des hoch verschuldeten Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC wollen in der Coronavirus-Krise die Zahlungsfähigkeit bis zum Ende der Spielzeit 2020/21 absichern.

DFL über Bundesliga-Start: KSC vor Geisterspielen & Corona-Tests

Kann der KSC im Mai seine Saison fortführen? In einem Konzept der DFL wurden nun Details einer möglichen Saisonaufnahme bekanntgegeben. Die finale Entscheidung über eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs, fällt die Politik allerdings erst am 30. April.
KSC

KSC-Insolvenz: Online-Mitgliederversammlung Mitte Mai geplant

Die KSC-Verantwortlichen haben mit dem Berater Rechtsanwalt Dirk Adam, Sanierungsexperte der Sozietät Wellensiek, mit einstimmigen Beschlüssen des Präsidiums des Vereins und des Beirats der KGaA auf das weitere Vorgehen der KSC-Sanierung verständigt.

Ex-Trainer Schwartz unsicher über Klassenerhalt des KSC

Der frühere Trainer Alois Schwartz ist sich nicht sicher, ob Fußball-Zweitligist Karlsruher SC den Abstieg vermeidet. Es sei «schwer zu sagen», ob sein Nachfolger Christian Eichner den Klassenerhalt schaffen kann, sagte der 53-Jährige der Bild-Zeitung.
KSC Karlsruher SC Ball Fußball

Planinsolvenz: Karlsruher SC wechselt Rechtsberater

Beim Karlsruher SC hat die Diskussion um die mögliche Einleitung einer Planinsolvenz der ausgegliederten Fußballabteilung eine überraschende Wendung genommen.
KSC

Karlsruher SC berät über Insolvenz: Entscheidung rückt näher

Der Karlsruher SC will in den kommenden Tagen seinen Weg für eine mögliche Insolvenz in Eigenverwaltung festlegen. "Wir können vermutlich diese Woche mit einer Entscheidung über das weitere Vorgehen rechnen", sagte Geschäftsführer Michael Becker der "Bild"-Zeitung (Dienstag).

KSC trainiert wieder im Wildpark: "Nicht um den Hals fallen"

Der Karlsruher SC hat am Donnerstag unter strengen Auflagen das Training im Wildpark wieder aufgenommen. Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner trainierte in Kleingruppen auf verschiedenen Plätzen.
eichner dpa

KSC-Trainer Eichner holt sich Tipps von Ex-Hockey-Trainer Peters

KSC-Trainer Christian Eichner tauscht sich über seine Arbeit beim Fußball-Zweitligisten unter anderem regelmäßig mit dem ehemaligen Hockey-Bundestrainer Bernhard Peters aus.

Oliver Kreuzer: Vertragsgespräche mit KSC-Profis liegen "auf Eis"

Die Corona-Krise und die damit verbundenen Insolvenzpläne des Karlsruher SC behindern die Arbeit von Sport-Geschäftsführer Oliver Kreuzer erheblich.
Wildparkstadion Neubau Osttribüne

Neubau des Karlsruher Fußballstadions: Arbeiten an der Osttribüne auf Hochtouren

Der Baustellenbetrieb im Wildparkstadion läuft aktuell trotz der Corona-Pandemie regulär weiter. Bereits vom Adenauerring aus lässt sich unschwer erkennen, wie täglich Stahlbeton-Fertigteile angeliefert werden und damit die Osttribüne entsteht.
Änis Ben-Hatira (KSC 32) im Zeikampf mit Nikola Dovedan (1. FC Nürnberg 8).

KSC-Profi Ben-Hatira: Fast alle Spieler werden auf Gehalt verzichten

Der ehemalige Bundesliga-Fußballer Änis Ben-Hatira rechnet wegen der Corona-Krise fest mit einem Verzicht der meisten Profis auf Teile ihres Gehalts.

Einkaufen für die Risikogruppe – KSC startet "Nachbarschaftshilfe"

Aufgrund des grassierenden Coronavirus sollen Menschen weitestgehend zuhause bleiben. Besonders ältere oder vorerkrankte Menschen sind gefährdet. Um diese Leute zu unterstützen, bietet der KSC einen Einkaufsservice unter dem Namen "KSC Nachbarschaftshilfe" an.

Dein Teil KSC: Verfahren zur Ausgabe von Aktien startet

Der KSC geht den nächsten Schritt seines Zukunftskonzepts und startet das Verfahren zur Ausgabe von Aktien. Als erste Kapitalgesellschaft im deutschen Profifußball plant der KSC eine Beteiligung ohne Börsennotierung ab einem Aktienwert von 24 Euro.

Finanzielle Herausforderungen – KSC reicht Lizenzunterlagen für neue Saison ein

Wo steht der Karlsruher SC in der kommenden Saison spielerisch, aber auch finanziell? Eine Frage, die der Verein in seinen Lizenzunterlagen versucht zu beantworten. Diese liegen der DFL nun fristgericht zur Genehmigung vor.