Sportvereine, Yoga, Klettern & Events
Sport in Karlsruhe – eine große sportliche Vielfalt

Sportvereine, Yoga, Klettern & Events Sport in Karlsruhe – eine große sportliche Vielfalt

Quelle: Stadt Karlsruhe

Neues zu Sport

eichner dpa

KSC-Trainer Eichner holt sich Tipps von Ex-Hockey-Trainer Peters

KSC-Trainer Christian Eichner tauscht sich über seine Arbeit beim Fußball-Zweitligisten unter anderem regelmäßig mit dem ehemaligen Hockey-Bundestrainer Bernhard Peters aus.

Oliver Kreuzer: Vertragsgespräche mit KSC-Profis liegen "auf Eis"

Die Corona-Krise und die damit verbundenen Insolvenzpläne des Karlsruher SC behindern die Arbeit von Sport-Geschäftsführer Oliver Kreuzer erheblich.
Wildparkstadion Neubau Osttribüne

Neubau des Karlsruher Fußballstadions: Arbeiten an der Osttribüne auf Hochtouren

Der Baustellenbetrieb im Wildparkstadion läuft aktuell trotz der Corona-Pandemie regulär weiter. Bereits vom Adenauerring aus lässt sich unschwer erkennen, wie täglich Stahlbeton-Fertigteile angeliefert werden und damit die Osttribüne entsteht.

Corona-Zeit: Karlsruher Sportler zwischen Homeworkout & Olympiaabsage | Teil 3

Die Karlsruher Profi-Sportler wollten Medaillen sammeln, Erfolge feiern und 2020 zu ihrem Jahr machen – doch die Corona-Pandemie lässt die Welt stillstehen. Trainiert wird teils zuhause und hinter dem Sportjahr 2020 steht ein großes Fragezeichen.

Corona-Zeit: Karlsruher Sportler zwischen Homeworkout & Olympiaabsage | Teil 2

Die Karlsruher Profi-Sportler wollten Medaillen sammeln, Erfolge feiern und 2020 zu ihrem Jahr machen – doch die Corona-Pandemie lässt die Welt stillstehen. Trainiert wird teils zuhause und hinter dem Sportjahr 2020 steht ein großes Fragezeichen.

Corona-Zeit: Karlsruher Sportler zwischen Homeworkout & Olympiaabsage | Teil 1

Die Karlsruher Profi-Sportler wollten Medaillen sammeln, Erfolge feiern und 2020 zu ihrem Jahr machen – doch die Corona-Pandemie lässt die Welt stillstehen. Trainiert wird teils zuhause und hinter dem Sportjahr 2020 steht ein großes Fragezeichen.
Änis Ben-Hatira (KSC 32) im Zeikampf mit Nikola Dovedan (1. FC Nürnberg 8).

KSC-Profi Ben-Hatira: Fast alle Spieler werden auf Gehalt verzichten

Der ehemalige Bundesliga-Fußballer Änis Ben-Hatira rechnet wegen der Corona-Krise fest mit einem Verzicht der meisten Profis auf Teile ihres Gehalts.

Einkaufen für die Risikogruppe – KSC startet "Nachbarschaftshilfe"

Aufgrund des grassierenden Coronavirus sollen Menschen weitestgehend zuhause bleiben. Besonders ältere oder vorerkrankte Menschen sind gefährdet. Um diese Leute zu unterstützen, bietet der KSC einen Einkaufsservice unter dem Namen "KSC Nachbarschaftshilfe" an.

Dein Teil KSC: Verfahren zur Ausgabe von Aktien startet

Der KSC geht den nächsten Schritt seines Zukunftskonzepts und startet das Verfahren zur Ausgabe von Aktien. Als erste Kapitalgesellschaft im deutschen Profifußball plant der KSC eine Beteiligung ohne Börsennotierung ab einem Aktienwert von 24 Euro.
Redaktionstipp

Fitness-Studios sind geschlossen – 5 Alternativen zur Muckibude

Egal ob Muskelprotz oder Ausdauer-Queen - die Schließung von Fitness-Studios, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, ist für jeden Sportler meistens sehr unpassend. Doch kein Problem – denn meinKA kennt fünf Sport-Alternativen zur Muckibude.
Lions Jena Basketball

Saisonende wegen Corona: Karlsruher LIONS bleiben in der 2. Liga!

Das öffentliche Leben steht wegen des Coronavirus still. Auch die Profisportler sind betroffen: Die 2. Basketball-Bundesliga wurde mit sofortiger Wirkung beendet. Die LIONS, die nur einen Platz vor dem Abstiegsrang standen, bleiben aber zweitklassig.

Finanzielle Herausforderungen – KSC reicht Lizenzunterlagen für neue Saison ein

Wo steht der Karlsruher SC in der kommenden Saison spielerisch, aber auch finanziell? Eine Frage, die der Verein in seinen Lizenzunterlagen versucht zu beantworten. Diese liegen der DFL nun fristgericht zur Genehmigung vor.
Ingo Wellenreuther KSC

KSC-Präsident Ingo Wellenreuther hofft auf Fortsetzung der Saison

Vor dem Corona-Krisentreffen der 36 Proficlubs am Montag in Frankfurt am Main würde der Karlsruher SC einen Abbruch der Saison am liebsten vermeiden.

Karlsruher Bäder unterstützen Olympia-Hoffnungen mit Jahreskarte

Karlsruher Sportler dürfen gratis schwimmen: Bürgermeister Martin Lenz und Bäderchef Oliver Sternagel übereichten am Freitag, den 13. März 2020, an die Olympia-Hoffnungen der Fächerstadt die Jahreskarten zur Nutzung der Karlsruher Bäderlandschaft.
eichner dpa

Geisterspiel gegen Darmstadt - KSC vor "schwieriger Situation"

Vor dem Geisterspiel gegen den SV Darmstadt 98 am Samstag, den 14. März 2020, 13:00 Uhr, rückt die sportliche Situation in den Hintergrund. Stattdessen rückt das Corona-Virus und die möglichen Konsequenzen für den Ligabetrieb in den Fokus des KSC.
Brandon Joseph Conley (PSK Lions 5) versucht im Zweikampf den Fehlwurf zu retten gegen Darnell Maiava Dunn (FC Schalke 12)

Auswärtspleite: Die PS Karlsruhe LIONS verlieren bei Schalke 04

Vor leeren Rängen spielten die PS Karlsruhe LIONS am Mittwoch, 11. März 2020 bei Schalke 04 Basketball in Oberhausen. Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus, wurde das Match zum Geisterspiel erklärt. Mit 98:91 unterlagen die LIONS den Gastgebern.
Wildparkstadion KSC

KSC gegen Darmstadt ohne Zuschauer | Ticketvorverkauf gestoppt

Anfang der Woche meldete der KSC noch, dass das Heimspiel gegen Darmstadt 98 am Samstag, 14. März 2020 um 13:00 Uhr, trotz der Ausbreitung des Corona-Virus mit Zuschauern stattfinden kann - nun allerdings die Wende: Das Match wird zum Geisterspiel.
Philipp Hofmann (KSC 33) Jubelt zu seinem 1:1 Ausgleich, und widmet dieses Tor dem Verletzten Kyoung-Rok Choi (KSC 37).

Aktualisierung: KSC-Heimspiel am Samstag nun wohl ohne Zuschauer

Der KSC spielt am Samstag, 14. März 2020 ohne Zuschauer gegen Darmstadt 98. Am Dienstag, 10. März 2020 hat das Land Baden-Württemberg Veranstaltungen mit über 1.000 Zuschauern aufgrund des Corona-Virus verboten. Bestätigt hat der KSC dies noch nicht,

Kriselnder KSC: Trainer Eichner gehen die Mittel aus

In den sechs Pflichtspielen unter Trainer Eichner kassierte der Karlsruher SC vier Niederlagen. Nach dem 1:3 in Heidenheim stehen die Badener nun sogar auf einem direkten Abstiegsplatz. Und dem Coach gehen die Lösungsmöglichkeiten aus.

Mut unterliegt Effizienz – Der KSC verliert auch in Heidenheim

Das Duell der Relegationsplätze: Während es für Heidenheim um den Aufstieg in Liga eins geht, kämpft Karlsruhe um den Verbleib in Liga zwei. Über lange Strecken war es jedoch ein Spiel auf Augenhöhe. Nach eiskalter Heidenheimer Effizienz muss sich der KSC dennoch mit 3:1 geschlagen geben.