News aus Baden-Württemberg
Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

News aus Baden-Württemberg Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

Quelle: Pixabay

Neues zu dpa

"Planen fest mit ihm": KSC-Trainer Eichner hofft auf Hofmann

Trainer Christian Eichner hofft weiter auf einen Verbleib von Torjäger Philipp Hofmann beim Karlsruher SC.

Auf Streife mit der Kamera: 30.300 Bodycam-Einsätze im Land

Mit einem Klick gegen Pöbler und Schläger - die Bodycam gehört mittlerweile zum Alltag der Polizisten im Land. Meist müssen die Beamten die Kamera aber gar nicht erst anschalten.

Landesweite Corona-Inzidenz steigt leicht weiter: Auf 6,4

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg ist am Sonntag leicht weiter auf 6,4 gestiegen.

Nach Sonnen-Intermezzo: Wieder nass und stürmisch

Nach dem Regen ist vor dem Regen: Nach einer kurzen Verschnaufpause mit Sonnenschein könnte es nächste Woche wieder anders werden. Immerhin: Die Pegel sinken und die Schifffahrt läuft wieder.

Baby im Fußraum transportiert: Fahrer muss Strafe zahlen

Weil er ein Baby im Fußraum eines Autos transportierte hat, muss ein Fahrer aus Bruchsal eine Strafe zahlen.

Kreis Waldshut: Katzenbaby aus fahrendem Auto geworfen

Ein Katzenbaby ist auf der Bundesstraße 314 im Kreis Waldshut aus einem fahrenden Auto geworfen worden.

Erster Deutsch-französischer Triebwagen vorgestellt

Vertreter von Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Baden-Württemberg und Frankreich haben in Neustadt/Weinstraße den Prototypen des ersten deutsch-französischen Triebwagens vorgestellt.

Olympia-Starterin Burkard: Fußball "über alles gestellt"

Für die deutsche Hindernisläuferin Elena Burkard ist kaum erklärbar, warum bei der Fußball-EM Zuschauer im Stadion sein dürfen und bei den Olympischen Spielen in Tokio nicht.

Lebenserwartung in Baden-Württemberg weiter am höchsten

In Baden-Württemberg geborene Babys haben im bundesweiten Vergleich die höchste Lebenserwartung.

Bericht: Impftermine werden meistens eingehalten

In den Bundesländern gibt es einer Umfrage der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung» zufolge keine massenhaften Absagen von Impfterminen.

Regen macht Pause: Schifffahrt auf Rhein gesperrt

Der Südwesten macht eine Regenpause: Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes war am Samstag fast überall in Baden-Württemberg eitel Sonnenschein angesagt.

Landesweite Corona-Inzidenz steigt weiter

Zum ersten Mal im Juli liegt die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz nicht mehr unter der Marke von 6,0. Exakt diesen Wert meldete das Landesgesundheitsamt am Freitag in Stuttgart.

Pandemie: Womöglich bis zu 30.000 Helfer für Schüler nötig

Damit baden-württembergische Schüler Bildungslücken infolge der Corona-Pandemie schließen können, werden voraussichtlich Tausende Helfer wie Studenten gebraucht.

Studie dämpft Erwartung an mobile Luftfilter in Schulen

Wie effektiv sind Luftfilter wirklich? Und könnten damit die Schulen im Herbst auf jeden Fall offen bleiben? Lehrer- und Elternverbände drängen die Politik vorzusorgen. Stuttgarter Wissenschaftler treten nun aber auf die Bremse.

Unwetter und Starkregen: landunter in Kraichtal

Starkregen hat einer kleinen Gemeinde im Landkreis Karlsruhe zugesetzt. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor weiteren Unwettern, Sturm und lokalen Hagelansammlungen.

Covid-19 war 2020 bei 5.382 Menschen in Baden-Württemberg die Todesursache

Auf 5.382 Totenscheinen in Baden-Württemberg war im vergangenen Jahr Covid-19 als Todesursache vermerkt.

Staatstheater: Generalintendant Peter Spuhler in Karlsruhe abberufen

Die Amtszeit von Peter Spuhler als Generalintendant am Badischen Staatstheater ist nach Kritik an seinem Führungsstil beendet.

KIT-Studie: Verzicht auf Windenergie-Ausbau würde Preis erhöhen

Angesichts der Debatten um den Bau weiterer Windräder haben Forscher die möglichen Folgen eines Verzichts berechnet.

Stage Entertainment startet Musical-Saison deutschlandweit

Mit einer Mischung aus Klassikern und neuen Inszenierungen soll im Herbst in Stuttgart, Hamburg und Berlin die Musical-Saison wieder starten.

Corona-Schutz: Land setzt auf "Impfen-to-Go" und Aufklärung

Termine für Coronaschutzimpfungen können landesweit mittlerweile problemlos vereinbart werden können. In Impfzentren und bei Ärzten bleiben mittlerweile sogar Termine frei. Das Land will mit Aufklärung und niedrigschwelligen Impf-Angeboten gegensteuern.