-2°/8°

Events in der Fächerstadt Veranstaltungen in Karlsruhe – eine große Vielfalt

Events in der Fächerstadt Veranstaltungen in Karlsruhe – eine große Vielfalt

Quelle: Thomas Riedel

Veranstaltungen gibt es in Karlsruhe eine Menge und obwohl die Fächerstadt das Wort Ruhe im Namen trägt, geht es hier selten ruhig zu. Karlsruhe hat nämlich eine breite Event-Auswahl im Repertoire, bei denen das kulturelle Leben nie zu kurz kommt.

Die Karlsruher Veranstaltungswelt

Veranstaltungen sind in der Fächerstadt nicht wegzudenken, denn die Karlsruher feiern gerne und viel. Zu den jährlich stattfindenden, und fest im Karlsruher Eventkalender etablierten, Veranstaltungen gehören unter anderem das Open-Air-Festival DAS FEST in der Günther-Klotz-Anlage, das traditionell an den Pfingstfeiertagen stattfindende Hoepfner Burgfest und die Schlosslichtspiele unter freiem Himmel vor der Karlsruher Schlosskulisse.

 

Die Schlosslichtspiele sind kostenfrei zugänglich. | Quelle: Thomas Riedel

 

Weitere regelmäßig stattfindende Veranstaltungen sind über das ganze Jahr verteilt und beispielsweise auf dem Karlsruher Messplatz an der Durlacher Allee zu sehen. Dreimal jährlich findet hier die Karlsruher Mess‘ statt. Zur Osterzeit startet das Frühlingsfest, danach folgen die Karlsruher Frühjahrsmess‘ und die Karlsruher Herbstmess‘. Neben dem Karlsruher Weihnachtszirkus, der jedes Jahr Ende Dezember bis Anfang Januar auf dem Messplatz gastiert, finden noch weitere Veranstaltungen, wie die Dinnershow Crazy Palace oder Streetfood-Festivals, auf dem Messplatz statt.

 

Mehrmals im Jahr ist in Karlsruhe Mess‘. | Quelle: Thomas Riedel

 

Veranstaltungs-Locations in Karlsruhe

Für Indoor-Veranstaltungen ist die Fächerstadt ebenfalls gerüstet. Direkt im Herzen der Stadt bietet das Kongresszentrum mit den vier Locations, Stadthalle, Schwarzwaldhalle, Konzerthaus und Gartenhalle, Raum für Veranstaltungen jeglicher Art. Die Stadthalle beinhaltet fünf Veranstaltungssäle für maximal 4.000 Personen, 17 Seminar- und fünf Konferenzräume. Aktuell wird die Karlsruher Stadthalle modernisiert und erst Anfang 2020 eröffnet. In der Schwarzwaldhalle finden, seit ihrer Eröffnung 1953, Konzerte, Shows und Messeveranstaltungen statt. Sie war die erste Halle Europas, die mit einem selbst tragenden Hängedach aus Spannbeton gebaut wurde.

 

Die Schwarzwaldhalle Karlsruhe. | Quelle: Thomas Riedel

 

Im Konzerthaus finden größtenteils Theatervorstellungen, Konzerte und Vorträge statt. Es wurde 1915, in klassizistischer Bauweise mit Säulenportal, erbaut. Einen anderen Stil verfolgt die Gartenhalle, deren Architektur aus viel Licht und freien Grundrissen besteht. Mit einer Gesamtfläche von 5.320 Quadratmetern eignet sie sich gut für Präsentationen, Bankette oder Ausstellungen. Alle vier Locations gehören zur Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH und befinden sich am Festplatz, der mit einer 10.000 Quadratmeter großen Freifläche zwischen den Hallen zusätzlichen Raum für Veranstaltungen ermöglicht.

Aktuelles Sorgenkind ist die Karlsruher Europahalle neben der Günther-Klotz-Anlage. Sie ist die zweitgrößte Veranstaltungshalle der Stadt und fasst normalerweise bis zu 9.000 Menschen. Während hier seit der Gründung der Halle im Jahr 1983 unzählige Großveranstaltungen wie Konzerte und Sportevents stattfanden, ist die Halle nun, seit 2014 und auf unabsehbare Zeit, wegen Brandschutzmängel auf maximal 200 Personen begrenzt und nur noch für den Schul- und Vereinsport sowie die Spiele der PSK Lions geöffnet.

 

Die Karlsruher Europahalle war einst die Eventlocation der Fächerstadt. | Quelle: Thomas Riedel

 

In Karlsruhe gibt es allerdings noch einige weitere sehenswerte Kunst- und Kultureinrichtungen, wie beispielsweise das Badische Staatstheater oder das Tollhaus. Diese bieten eine starke Bandbreite, die von Vernissagen, über Theater- und Ballettvorführungen bis zu Konzerten jeglichen Genres reicht.

 

Messen in Karlsruhe

 

Messen und Märkte in Karlsruhe

Ein weiterer Publikumsmagnet sind die in Karlsruhe veranstalteten Messen. Knapp 300 Messen, Kongresse und Tagungen finden jedes Jahr in der Fächerstadt statt und locken rund 770.000 Besucher an. Zu den bekanntesten Messen gehören die EUNIQUE – eine Messe für angewandte Kunst und Design, die Heimtiermesse TIERisch gut, die Kunstmesse art KARLSRUHE und die Einkaufs- und Erlebnismesse offerta. Viele dieser Messeveranstaltungen finden in der Messe Karlsruhe in Rheinstetten statt. Das 2003 eröffnete Messegelände gliedert sich in vier, je 12.500 Quadratmeter große Hallen (inklusive dm Arena) sowie eine 62.000 Quadratmeter große Freifläche für Open-Air-Veranstaltungen.

 

Die Messe Karlsruhe in Rheinstetten. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Eine Leidenschaft vieler Karlsruher sind die Märkte der Stadt. Wochenmärkte samt Blumen- und Bauernmärkten, Flohmärkte aber auch der Karlsruher Christkindlesmarkt sind immer einen Besuch wert. Während viele Wochenmärkte fast ganzjährig geöffnet haben, startet die Flohmarkt-Saison meist im März und endet im Dezember. Der wohl beliebteste Karlsruher Markt ist der alljährliche Christkindlesmarkt. Er findet über die Adventszeit in der Innenstadt statt und versetzt die Karlsruher, mit einer gemütlichen Tasse Glühwein oder Kinderpunsch, in Weihnachtsstimmung.

 

Alljährlich im November und Dezember findet der Christkindlesmarkt statt. | Quelle: Thomas Riedel

 

Jeden Monat neu – meinKA-Veranstaltungstipps

Für jeden Monat stellt die meinKA-Redaktion eine Übersicht über die monatlichen Karlsruher Veranstaltungen zusammen. Diese Eventstipps sind breit gefächert und reichen von Party und Feiern, Konzerte und Shows, über Sport- und Freizeitevents is zu Messen sowie Theater- und Kulturveranstaltungen.

 

Veranstaltungen – Locations im Überblick

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.