Events in der Fächerstadt
Karlsruher Weihnachtscircus – Manege frei auf dem Messplatz

Events in der Fächerstadt Karlsruher Weihnachtscircus – Manege frei auf dem Messplatz

Quelle: Weihnachtscircus Karlsruhe

Seit 2009 gehört der Karlsruher Weihnachtscircus zum festen Bestandteil der Weihnachtszeit in der Fächerstadt. Durchschnittlich über 40.000 Besucher strömen von Ende Dezember bis Anfang Januar in das große Circuszelt auf dem Messplatz in Karlsruhe.

Karlsruher Weihnachtscircus im Jahr 2021

Vom 22. Dezember 2021 bis zum 09. Januar 2022 heißt es wieder „Manege frei“ für das neue Manegen-Spektakel des Karlsruher Weihnachtscircus. Denn auch 2021 will die ROMANZA Circusproduction in Zusammenarbeit mit dem Marktamt der Stadt Karlsruhe wieder die „Besten der Besten“ aus der internationalen Circuswelt in die Fächerstadt bringen.

Was das diesjährige Programm angeht, sind die Macher in den letzten Zügen der Planung, wurde im September per Pressemitteilung erklärt.

Corona-Regeln für den Weihnachtscircus

Für den Zutritt zur Veranstaltung nach derzeitigem Stand (September 2021) gilt die 3G-Regelung, das bedeutet, dass alle Besucher entweder genesen, getestet (Schnelltest, max. 48 Stunden alt), oder vollständig geimpft (2. Impfung mindestens 14 Tage her) sein müssen. Bei Kindern sowie Schülern entfällt die Testpflicht.

Wie genau die Regelungen sich bis zum Beginn der Veranstaltung noch verändern, wird erst zu einem späteren Zeitpunkt feststehen.

 

Karlsruher Weihnachtscircus im Überblick

Seit 2009 gastiert der Karlsruher Weihnachtscircus auf dem Messplatz an der Durlacher Allee und bietet den Bewohnern der Fächerstadt in der Weihnachtszeit ein jährlich wechselndes Programm in stimmungsvoller Weihnachts-Atmosphäre. Hinter dem Weihnachtscircus stehen die ROMANZA Circusproduction aus Waldenburg bei Heilbronn sowie das Marktamt der Stadt Karlsruhe.

Das in den badischen Farben rot-gelb-gestreifte Circuszelt wurde speziell für den Weihnachtscircus in Karlsruhe angefertigt und kommt – inklusive seiner Innenbeleuchtung, welche durch unzählige Lichterketten, Weihnachtsmotive und Figuren besticht – ausschließlich für die Spielzeit in der Fächerstadt zum Einsatz.

Diese beginnt meist am Freitag vor Heiligabend und endet am 06. Januar. Insgesamt finden 1.400 Gäste einen Sitzplatz in dem Circuszelt, welches damit sogar größer ist als ein gängiges Tourneezelt. Die Manege ist allerdings ganz klassisch gehalten und misst einen Durchmesser von 13 Metern – was dem traditionellen Manegenmaß entspricht.

 

Weihnachtscircus Karlsruhe

| Quelle: Weihnachtscircus Karlsruhe

 

Anfahrt & Parken beim Weihnachtscircus

Der Weihnachtscircus Karlsruhe findet auf dem Messplatz statt, welcher mit dem Auto über den Ostring und die Straße Alter Schlachthof zu erreichen ist. Eine Zufahrt über die Durlacher Allee ermöglicht ebenfalls das Erreichen des Weihnachtscircus.

Am Messplatz steht allerdings nur eine begrenzte Anzahl an kostenfreien Parkplätzen zur Verfügung. Auf dem angrenzenden Gelände des Alten Schlachthof sind keine Parkplätze vorgesehen. Es wird daher empfohlen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Hiermit wird der Karlsruher Messplatz über die Haltestelle Tullastaße erreicht. An dieser halten die Straßenbahnlinien S2, S4, S5, S7, S8, S52 sowie 2, 6. Von hier sind es nur wenige Schritte bis zum Karlsruher Weihnachtscircus.

 

News aus Karlsruhe

Vierblättrige Einbeere & Rotbuche: "Pflanzen des Jahres" wachsen in Karlsruhe

Die vierblättrige Einbeere und Rotbuche sind die Blume und Baum des Jahres. Die beiden von der Loki Schmidt Stiftung gekürten Pflanzen sind auch in den Karlsruher Wäldern reich vertreten, informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Hochschule Karlsruhe: Gold-Medaille für optimierten Kran-Roboter

Luc Doppler, Student im Masterstudiengang Mechatronik an der Hochschule Karlsruhe, konnte zusammen mit zwei Kommilitonen aus Frankreich die Gold-Medaille beim Wettbewerb "Worldskills" in der Disziplin "Manufacturing Team Challenge" gewinnen.

Konflikt-Experte: Was Uli Jäck als Polizist & KSC-Sicherheitsbeauftragter erlebte

Uli Jäck hat vieles alles erlebt, was es zum Thema Konflikte zu erleben gibt. Er war zehn Jahre lang KSC-Sicherheitsbeauftragter. Nebenberuflich arbeitet er als Coach und Konfliktmanager. Mit meinKA sprach er über seine Erlebnisse und seine Arbeit.

Favoritensieg in Karlsruhe: Jena war zu stark für die LIONS

Am Samstag, 22. Januar 2022, dem 21. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA, konnten sich die PS Karlsruhe LIONS zuhause nicht gegen den favorisierten Medipolis SC Jena durchsetzen. Das Endergebnis lautete 94:106, teilen die LIONS mit.

inventa-rendevino-karlsruhe-2019

INVENTA & RendezVino: Karlsruher Messeduo findet auch 2022 nicht statt

Wie die Messe Karlsruhe informiert, wird das Messeduo INVENTA & RendezVino auch 2022, aufgrund der Corona-Pandemie, nicht stattfinden. Die Messen waren vom 18. bis 20. März 2022 terminiert. Für den Sommer 2023 wird nun eine Neukonzeptionierung geplant.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.