Events in der Fächerstadt
Karlsruher Weihnachtscircus – Manege frei auf dem Messplatz

Events in der Fächerstadt Karlsruher Weihnachtscircus – Manege frei auf dem Messplatz

Quelle: Weihnachtscircus Karlsruhe

Seit 2009 gehört der Karlsruher Weihnachtscircus zum festen Bestandteil der Weihnachtszeit in der Fächerstadt. Durchschnittlich über 40.000 Besucher strömen von Ende Dezember bis Anfang Januar in das große Circuszelt auf dem Messplatz in Karlsruhe.

Karlsruher Weihnachtscircus im Jahr 2021

Vom 22. Dezember 2021 bis zum 09. Januar 2022 heißt es wieder „Manege frei“ für das neue Manegen-Spektakel des Karlsruher Weihnachtscircus. Denn auch 2021 will die ROMANZA Circusproduction in Zusammenarbeit mit dem Marktamt der Stadt Karlsruhe wieder die „Besten der Besten“ aus der internationalen Circuswelt in die Fächerstadt bringen.

Was das diesjährige Programm angeht, sind die Macher in den letzten Zügen der Planung, wurde im September per Pressemitteilung erklärt.

Corona-Regeln für den Weihnachtscircus

Für den Zutritt zur Veranstaltung nach derzeitigem Stand (September 2021) gilt die 3G-Regelung, das bedeutet, dass alle Besucher entweder genesen, getestet (Schnelltest, max. 48 Stunden alt), oder vollständig geimpft (2. Impfung mindestens 14 Tage her) sein müssen. Bei Kindern sowie Schülern entfällt die Testpflicht.

Wie genau die Regelungen sich bis zum Beginn der Veranstaltung noch verändern, wird erst zu einem späteren Zeitpunkt feststehen.

 

Karlsruher Weihnachtscircus im Überblick

Seit 2009 gastiert der Karlsruher Weihnachtscircus auf dem Messplatz an der Durlacher Allee und bietet den Bewohnern der Fächerstadt in der Weihnachtszeit ein jährlich wechselndes Programm in stimmungsvoller Weihnachts-Atmosphäre. Hinter dem Weihnachtscircus stehen die ROMANZA Circusproduction aus Waldenburg bei Heilbronn sowie das Marktamt der Stadt Karlsruhe.

Das in den badischen Farben rot-gelb-gestreifte Circuszelt wurde speziell für den Weihnachtscircus in Karlsruhe angefertigt und kommt – inklusive seiner Innenbeleuchtung, welche durch unzählige Lichterketten, Weihnachtsmotive und Figuren besticht – ausschließlich für die Spielzeit in der Fächerstadt zum Einsatz.

Diese beginnt meist am Freitag vor Heiligabend und endet am 06. Januar. Insgesamt finden 1.400 Gäste einen Sitzplatz in dem Circuszelt, welches damit sogar größer ist als ein gängiges Tourneezelt. Die Manege ist allerdings ganz klassisch gehalten und misst einen Durchmesser von 13 Metern – was dem traditionellen Manegenmaß entspricht.

 

Weihnachtscircus Karlsruhe

| Quelle: Weihnachtscircus Karlsruhe

 

Anfahrt & Parken beim Weihnachtscircus

Der Weihnachtscircus Karlsruhe findet auf dem Messplatz statt, welcher mit dem Auto über den Ostring und die Straße Alter Schlachthof zu erreichen ist. Eine Zufahrt über die Durlacher Allee ermöglicht ebenfalls das Erreichen des Weihnachtscircus.

Am Messplatz steht allerdings nur eine begrenzte Anzahl an kostenfreien Parkplätzen zur Verfügung. Auf dem angrenzenden Gelände des Alten Schlachthof sind keine Parkplätze vorgesehen. Es wird daher empfohlen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Hiermit wird der Karlsruher Messplatz über die Haltestelle Tullastaße erreicht. An dieser halten die Straßenbahnlinien S2, S4, S5, S7, S8, S52 sowie 2, 6. Von hier sind es nur wenige Schritte bis zum Karlsruher Weihnachtscircus.

 

News aus Karlsruhe

Die Rheinbrücke bei Karlsruhe

Aktuelle Planungen: Info-Veranstaltung zur zweiten Rheinbrücke in Karlsruhe

Am Dienstag, 04. Oktober 2022, (18:00 Uhr bis 20:30 Uhr), lädt das Regierungspräsidium Karlsruhe, Interessierte zu einer öffentlichen Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema "Bau der zweiten Rheinbrücke" in die Badnerlandhalle nach Neureut ein.

Über Baumstämme & durch Schlamm: Karlsruher Kreisfeuerwehren auf dem Unimog-Testgelände

Am Samstag, 24. September 2022, war der Kreisfeuerwehrverband Karlsruhe auf dem Unimog Testgelände in Ötigheim unterwegs. Bei dem abenteuerlichen Fahrerseminar nahmen vier Unimog-Löschfahrzeuge aus dem Landkreis teil, heißt es in einer Pressemeldung.

3D-Modell eröffnet: Mit dem Joystick durch die neugestaltete Kaiserstraße

Im Frühjahr 2023 beginnen die Arbeiten zur Neugestaltung der Kaiserstraße in Karlsruhe. Alle Interessierten, die sich schon heute ein Bild von der neuen Fußgängerzone machen möchten, können die "neue Kaiserstraße" ab sofort in einem 3D-Modell erleben.

Taxi

Taxifahrer in Karlsruhe bekam erst kein Geld und dann eine Faust ins Gesicht

Ein 32-jähriger Taxifahrer wurde am Freitagmorgen, 23. September 2022, in Karlsruhe von einer jungen Frau nicht bezahlt und anschließend von ihrem Freund ins Gesicht geschlagen. Polizisten konnten beide festnehmen, wird in einer Pressemitteilung informiert.

Fridays for Future-Demo: Zahlreiche Straßensperrungen in Karlsruhe

Wie die Stadt Karlsruhe informiert, werden etwa 2.000 Teilnehmende am Freitag, 23. September 2022, bei der Demo "Globaler Klimastreik von Fridays for Future" in der Karlsruher Innenstadt erwartet. Aufgrund der Versammlung wird es Straßensperrungen geben.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.