News aus Baden-Württemberg
Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

News aus Baden-Württemberg Nachrichten rund um Karlsruhe – Deutsche Presse-Agentur | dpa

Quelle: Pixabay
dpa

Mit den Nachrichten der Deutschen Presse-Agentur auf meinKA bietet das Karlsruher Stadtportal ein ausgewähltes Nachrichten-Angebot aus dem Bundesland Baden-Württemberg. Hier werden vielfältige Themen, aktuelle News und wichtige Nachrichten geboten.

dpa – Deutsche Presse-Agentur | News rund um Karlsruhe

Nachrichten aus Karlsruhe, der Region und Baden-Württemberg – während meinKA sich den wichtigen Themen mit Fokus auf Karlsruhe redaktionell selbst widmet und die Redaktion damit ihren Schwerpunkt konkret auf die Fächerstadt gelegt hat, will das Stadtportal seinen Lesern noch einen weiteren News-Service bieten. Dieser umfasst tagesaktuelle Nachrichten aus Baden-Württemberg der Deutsche Presse-Agentur.

Die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH ist der unabhängige Dienstleister für multimediale Inhalte. Die Nachrichten­agentur versorgt als Marktführer in Deutschland tagesaktuelle Medien aus dem In- und Ausland. Die dpa ist außerdem Deutschlands älteste und größte Nachrichtenagentur. Zudem gilt sie als
unabhängige Gemeinschaftsredaktion der deutschen Medien, bei der über 1.000 Journalisten aus nahezu allen Ländern der Welt berichten.


 

Nachrichten aus Baden-Württemberg | dpa

Gesundheitsämter haben Probleme mit Datenübermittlung

Die Gesundheitsämter in Baden-Württemberg haben aktuell Probleme bei der Übermittlung von Corona-Daten mittels der Software des Robert Koch-Instituts (RKI).

Um den Auerhahn steht es schlecht in Baden-Württemberg

Menschen begegnen dem scheuen Auerhuhn nur sehr selten in der Natur. Das weltweit vom Aussterben bedrohte Tier ist sehr störungsempfindlich. Die Landesregierung will gegen das Verschwinden des Auerhahns nun etwas tun.

Baden-Württemberg loggt sich bei Luca-App aus

Viel Kritik prasselte zuletzt auf die Luca-App ein. Als überflüssig und ungenau wurde die Software zur Kontaktverfolgung in Restaurants und Museen gescholten. Die Landesregierung loggt sich nun aus.

Clubs bleiben zu: Betreiber fordern mehr Wirtschaftshilfen

Clubbetreiber haben Verständnis für die Entscheidung der baden-württembergischen Landesregierung, dass Clubs und Discos weiter geschlossen bleiben.

Oberlandesgericht Karlsruhe: Nur zwei Geschlechter beim Shopping diskriminieren

Wenn Unternehmen beim Online-Shopping nur die Anreden «Frau» und «Herr» zur Auswahl anbieten, ist das nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe unerlaubte Diskriminierung nicht binärer Menschen.

GEW will mehr Transparenz bei PCR-Testkapazitäten

Die Bildungsgewerkschaft GEW fordert von der grün-schwarzen Landesregierung mehr Transparenz bei den PCR-Testkapazitäten.

Ende der nächtlichen Ausgangsbeschränkungen für Ungeimpfte

Die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen für Ungeimpfte werden von Freitag an aufgehoben.

Defektes Weichenstück störte Karlsruher Straßenbahnverkehr

Ein defektes Teil einer Weiche kurz vor dem neuen Karlsruher Stadtbahntunnel, nahe dem Mühlburger Tor, hat für größere Behinderungen im Straßenbahnverkehr gesorgt.

Waldorfschule entlässt zwei Lehrer wegen Aussagen zu Corona

Angeblich wegen Aussagen zu Corona im Unterricht sind einem Medienbericht zufolge zwei Lehrer der Waldorfschule Schopfheim fristlos entlassen worden.

Einzelhändler begrüßen Gerichtsentscheidung zu 2G-Regel

Der Handelsverband Baden-Württemberg hat die Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs (VGH) begrüßt, die 2G-Regel in Geschäften zu kippen.

Baden-Württemberg lockert Corona-Regeln ab Freitag leicht

Nach massivem Druck der Justiz geht Kretschmann erste Öffnungsschritte. Das Land kehrt zurück in die normale Alarmstufe - trotz Omikron. Clubs, Discos und Messehallen bleiben aber zu.

Mehr als 70.000 demonstrieren gegen Corona-Maßnahmen

In Baden-Württemberg sind am Montag 74.000 Demonstranten auf 355 Versammlungen gegen die Corona-Maßnahmen auf die Straße gegangen - so viele wie nie.

Lockerung im Handel, Kultur und Sport: FFP2-Maske im ÖPNV

Die Justiz macht massiv Druck: Das Land soll lockern, wenn die Grenzwerte das hergeben. Kretschmann will wegen Omikron vorsichtig bleiben - geht aber nun doch erste Öffnungsschritte.

Baden-Württemberg plant Lockerungen für Sport- & Kulturveranstaltungen

Baden-Württemberg will die Corona-Regeln für Sport- und Kulturveranstaltungen ebenfalls lockern, aber nicht so stark wie Bayern.

Baden-Württemberg will Wohnen bezahlbarer machen

Wohnen wird von vielen als soziale Frage der Zeit bezeichnet. Das Land setzt deshalb viele Millionen Euro ein, um es ein wenig günstiger zu machen. Eine Mammutaufgabe.

Geld Euro Verluste

Baden-Württemberg zahlte 2021 rund vier Milliarden für andere Länder

Früher hieß es Länderfinanzausgleich, heute Finanzkraftausgleich. Doch die größten Geber bleiben dieselben. Nach den Bayern müssen die Baden-Württemberger am tiefsten in die Tasche greifen.

Ermittlungsgruppe "Botanik" soll Motiv für Amoklauf klären

Nach dem Amoklauf an der Uni Heidelberg sind noch viele Fragen offen. Eine Ermittlungsgruppe soll schnell herausfinden, was den Attentäter trieb und wie er an die Waffen kam.

FFP2-Maskenpflicht künftig auch in Bussen und Bahnen

Im Bus oder in der Straßenbahn stehen die Menschen vor allem morgens und abends oft eng beieinander. Trotzdem reichte bisher eine normale OP-Maske. Nun verschärft das Land die Regel auf eigene Faust.

Zahl der Grippefälle steigt bislang nur leicht

Der Grippe-Winter scheint erneut aus dem Rahmen zu fallen - positiv. Mit Blick auf die vergleichsweise niedrigen Zahlen will sich Gesundheitsminister Lucha aber nicht zurücklehnen. Denn die Zahlen dürften sich noch erhöhen. Das zeigt die Erfahrung.

Viele Gesundheitsämter halten nichts von Luca-App

Für einen großen Teil der Gesundheitsämter im Land ist die Luca-App keine große Hilfe bei der Nachverfolgung von Corona-Ausbrüchen.

Kretschmann: Bleiben wegen Omikron bei "Kurs der Vorsicht"

Bund und Länder wollen wegen Omikron die strengen Corona-Regeln vorerst aufrechterhalten. Aber wie will Kretschmann das umsetzen? Die Justiz hat ihm zuletzt enge Leitplanken gesetzt.

Deutsche Bahn lässt erstmals neuen Batteriezug mit Fahrgästen fahren

Die Deutsche Bahn hat einen neuen Batteriezug erstmals mit Fahrgästen auf die Reise geschickt.

Amokläufer erschießt einen Menschen: Drei Verletzte

Im Hörsaal der Uni Heidelberg eröffnet ein Mann das Feuer. Es gibt ein Todesopfer und drei Verletzte. Auch der Täter ist tot - doch was war sein Motiv?

Neustart zur besseren Straßenanbindung des Baden-Airparks

Damit Fluggäste, Mitarbeiter und Lieferanten besser zum Baden-Airpark kommen und umliegende Kommunen entlastet werden, starten die Behörden eine neue Suche nach Straßenanbindungen.

Bund-Länder-Treffen: Kretschmann muss Lockerungen abwägen

Omikron verbreitet sich rasant, hat aber mildere Verläufe als Delta. Die Ministerpräsidenten und Kanzler Scholz beraten am Montag über die Corona-Strategie. Hält Kretschmann Lockerungen für verantwortbar?

Einzelhändler: Unterschiedliche Corona-Regeln kosten Umsatz

Einzelhändler im Südwesten beklagen, dass Bayern wegen gelockerter Corona-Regeln fürs Shopping attraktiver wird.

Hafendirektor: Binnenschifffahrt für Klimaschutz stärken

Staus, Unfälle, Abgase - das sind die großen Mankos des Güterverkehrs auf der Straße. Da bieten sich Schienen und Schiff als Alternative an. Der Chef des Mannheimer Hafens hofft auf Unterstützung des Bundes für den klimafreundlicheren Transport zu Wasser.

Februar-Schnapszahldaten für Trauungen in Baden-Württemberg beliebt

Normalerweise reizt der Februar wenige zum Heiraten - doch dieses Jahr sind auch in Baden-Württemberg zwei Tage besonders beliebt: der 2.2. und der 22.2.22.

Seit Corona: Weniger Anträge von Schwerkranken auf Cannabis

Für Schwerkranke kann medizinisches Cannabis Erleichterung bringen. Seit 2017 kann die Krankenkasse dies finanzieren. Doch nach anfangs steigender Nachfrage ist in den vergangenen zwei Jahren die Zahl der Anträge rückläufig. Woran das liegt, ist nicht ganz klar.

Omikron-Welle auch in Schulen spürbar: Noch keine Schließung

Omikron zeigt Folgen auch in den Schulklassen. Hunderte von ihnen sind in Quarantäne, zahlreiche Lehrkräfte und Schüler sind infiziert. Alles noch in vergleichsweise geringem Rahmen zwar, aber die Gewerkschaften sind alarmiert.

Ungeimpfte Studierende dürfen ab Montag getestet zur Uni

An den baden-württembergischen Hochschulen können von der kommenden Woche an auch ungeimpfte Studierende wieder mit negativen Corona-Tests an den Vorlesungen und Übungen teilnehmen.

Verwaltungsgerichtshof: Einfrieren der Alarmstufe II widerspricht Gesetz

Das Einfrieren der Alarmstufe II mit harten Beschränkungen für Ungeimpfte in Baden-Württemberg widerspricht nach einem Urteil des Verwaltungsgerichtshofs dem Infektionsschutzgesetz des Bundes.

Corona-Entspannung für Intensivstationen: Druck bleibt hoch

Trotz der sinkenden Zahl von Covid-Patienten auf den Intensivstationen bleibt der Druck auf das Personal nach Angaben der baden-württembergischen Krankenhausgesellschaft hoch.

Weniger Wiederholer im Corona-Schuljahr 2020/21 in Baden-Württemberg

Weniger Wiederholer im Corona-Schuljahr 2020/21 im Südwesten

Kontaktdaten: Gastgewerbe fordert Ende der Sammelpflicht

Das Einchecken per App oder das Ausfüllen von Kontaktformularen gehörte in Corona-Zeiten lange zum Alltag. Während es damit nicht nur in Bayern schon wieder vorbei ist, müssen baden-württembergische Gastronomen weiter sammeln. Sie wehren sich.

Land will Regelstudienzeit an Hochschulen verlängern

Studierende in Baden-Württemberg können sich wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie mehr Zeit lassen.

Rottweil startet Unterschriftenaktion im Kampf gegen Corona

Die Stadt Rottweil hat eine Unterschriftenaktion für gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Corona-Pandemie und gegen Versammlungen der Kritiker der Corona-Schutzmaßnahmen gestartet.

Antisemitismus in Schulbüchern bleibt Dauerthema

Mit antisemitischen Darstellungen wurde gegen Juden gehetzt. Das wird auch in der Schule aufgearbeitet. Aber wie packen Schulbücher das Thema an? Experten in Baden-Württemberg haben sich das angeschaut.

Mehr Sozialwohnungen in Baden-Württemberg fertiggestellt

Trotz knapper Baumaterialien und hoher Baupreise sind in Baden-Württemberg 2021 deutlich mehr Sozialwohnungen fertig gebaut geworden als in den Jahren zuvor.

Weichen Symbolbild

Batteriezug mit Fahrgästen: Test in Baden-Württemberg und Bayern

Die Deutsche Bahn und Alstom wollen mit dem Probebetrieb eines Batteriezugs starten.

Kultusministerin will harte Null-Punkte-Regel beim Abi kippen

Baden-Württembergs Kultusministerin Theresa Schopper (Grüne) plant Erleichterungen bei der Abiturprüfung.

Neue Corona-Regeln in Sicht: Land will Stufensystem anpassen

Die Regierung wollte Zeit gewinnen. Zeit, um die Folgen der hochansteckenden Omikron-Variante besser einschätzen zu können. Doch das Einfrieren der Alarmstufe II stand rechtlich von vornherein auf wackligen Füßen. Ein Gerichtsurteil ändert die Situation.

Corona-Inzidenz im Südwesten schnellt nach oben

Omikron zeigt Wirkung: Die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg nähert sich schnell der 700er-Marke.

28 Windenergieanlagen im Jahr 2021 in Baden-Württemberg errichtet

Wo steht Baden-Württemberg beim Ausbau der Windkraft? Auf keinem Spitzenplatz - zum Leidwesen der Politik.

Polizei nutzt Corona-Kontakterfassungsdaten für Ermittlungen

Staatsanwaltschaften und Polizei haben einem Bericht zufolge seit 2020 in mehr als 100 Ermittlungsverfahren bundesweit auf persönliche Daten aus der Luca-App oder auf andere Formen der Corona-Kontakterfassung zurückgegriffen.

Mehrheit für Impfpflicht: Wenig Verständnis für Protest

Ob sie kommt, steht in den Sternen. Doch im Südwesten sind sechs von zehn Menschen für eine Impfpflicht. Das Corona-Krisenmanagement der Landesregierung scheint vielen verbesserungswürdig.

7,5 Millionen Euro für Tipper aus Raum Bruchsal

Zwei Lottospieler aus dem Raum Bruchsal und Ulm sind die ersten Millionen-Gewinner des Jahres in Baden-Württemberg.

Regierung bleibt bei 2G im Einzelhandel: Wirtschaft drängt

Im Einzelhandel müssen Menschen im Südwesten weiter einen 2G-Nachweis zeigen. Die Regierung hält auch nach dem Urteil in Bayern an ihrer Regelung fest. Wirtschaftsverbände fordern dagegen mit Nachdruck einheitliche Vorgaben im Umgang mit der Corona-Pandemie.

Beim Tischtennis: Senior wird zwischen Heuballen eingeklemmt und stirbt

Ein Mann ist auf einem Hof im Schwarzwald-Baar-Kreis zwischen zwei Heuballen eingeklemmt worden und gestorben.

Corona-Demos: Von gewalttätigen Protesten fernhalten

Wenn Corona-Proteste in Gewalt umschlagen, haben anständige Bürger dort aus Sicht von Innenminister Thomas Strobl nichts mehr verloren.

Mittlerweile über Tausend Fälle gefälschter Impfpässe im Land

Zutritt nur mit 2G: Wer nicht geimpft oder genesen ist, bleibt derzeit oft außen vor. Das treibt den Handel mit gefälschten Impfpässen voran. Und die Zahl der Fälle nimmt laut Polizei zu.

Corona-Schwellenwerte beschäftigen Verwaltungsgerichtshof

Der 1. Senat des Verwaltungsgerichtshofs ist in Corona-Zeiten schwer gefragt. Immer wieder ziehen Bürger gegen das Land vor den Kadi. Derzeit müssen die Mannheimer Richter vor allem über die Stufenregelung für Corona-Beschränkungen entscheiden.

Philippsburg plant Klage gegen Lagerung von Atommüll

Die Stadt Philippsburg will juristisch gegen die geplante Zwischenlagerung von Atommüll aus Frankreich vorgehen.

Hauptzollamt Karlsruhe

Hauptzollamt Karlsruhe: Hartz-IV-Betrug kann mit Freiheitsstrafe enden

Hartz-IV-Betrug kann nicht nur teuer zu stehen kommen, er kann auch mit einer Freiheitsstrafe enden - darauf wies das Hauptzollamt Karlsruhe am Dienstag am Beispiel einer 45-Jährigen hin.

Kretschmann tritt auf Bremse: Keine Entwarnung wegen Omikron

Machen Omikron und seine milderen Verläufe eine Rückkehr zu mehr Normalität möglich? Kretschmann sieht die rasante Verbreitung der Corona-Variante und ist noch nicht überzeugt. Der Nachbar ist da mutiger.

Verbot unangemeldeter Corona-Demos: Bretten prüft Beschluss

Die Stadt Bretten prüft Schritte gegen eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Karlsruhe bezüglich des Verbots nicht angemeldeter Corona-Demonstrationen.

Kilometerlange Staus: Sattelzug blockierte Verkehr in Karlsruhe

Eine Sattelzugpanne hat Autofahrer in Karlsruhe vor eine Geduldsprobe gestellt.

Land will Corona-Stufensystem wegen Omikron anpassen

Die Belastung der Intensivstationen im Südwesten lässt merklich nach, auch wenn die Inzidenzen steigen. Die bald vorherrschende Variante Omikron verläuft milder. Wie Bayern will deshalb auch die Regierung in Stuttgart ihre Corona-Regeln nachjustieren.

Rund 190 Mitarbeiter betroffen: Dr. Oetker schließt Werk in Ettlingen

Der Lebensmittelkonzern Dr. Oetker schließt ein Werk in Baden-Württemberg. Betroffen sind laut Mitteilung von Montag rund 190 Mitarbeiter der Produktion in Ettlingen bei Karlsruhe. Seit 2016 schreibe der Bereich Verluste, teilte das Unternehmen weiter mit.

Chemiekonzern BASF errichtet neue Anlage im Elsass

Der Chemiekonzern BASF will eine neue Anlage im Elsass errichten und seine Tätigkeiten im südbadischen Freiburg ausbauen.

Eilantrag gegen Verbot nicht angemeldeter Demo erfolgreich

Gegen das Verbot nicht angemeldeter Corona-Demonstrationen in Bretten hat sich ein Mann erfolgreich mit einem Eilantrag vor dem Verwaltungsgericht Karlsruhe durchgesetzt.

Schulverweigerer: Wegen Maske und Test nicht im Unterricht

Durch die Pandemie haben die Schulkinder im Unterricht viel verpasst. Während die Schulen im Südwesten daran arbeiten, den Stoff nachzuholen, ziehen manche Eltern ihre eigenen Konsequenzen.

"Dauergrüne" Fußgängerampel: Ergebnisse überraschen die Verantwortlichen

Bei einem Forschungsprojekt wollen Stadt und Hochschule in Karlsruhe herausfinden, ob sich an Ampeln dauergrünes Licht für Fußgänger und Radfahrer lohnt. Erste Ergebnisse liegen nun vor - und überraschen selbst die Verantwortlichen.

Zahl der "Skimming"-Fälle in Baden-Württemberg deutlich gestiegen

Entgegen den Bundestrend ist die Zahl der sogenannten «Skimming»-Fälle in Baden-Württemberg im vergangenen Jahr deutlich gestiegen.

Omikron: Ministerium sorgt sich um Bus- und Bahnverkehr

Das Verkehrsministerium in Baden-Württemberg stellt sich auf eine Verknappung des Zug- und Buspersonals wegen der Verbreitung der Omikron-Variante ein.

Potenzielle Kunden von "Hofladentrams" werden befragt

Würden Sie für Lebensmittel aus der Region tiefer in die Tasche greifen, wenn die per Tram zu Ihnen gebracht werden? Zumindest Überlegungen für ein solches Projekt in Baden-Württemberg gibt es. Aber die Initiatoren wollen vorher die Meinung der Bürger wissen.

Schmorbrand im Badischen Staatstheater in Karlsruhe

Im Karlsruher Staatstheater ist es am Samstagabend zu einem Schmorbrand im Untergeschoss gekommen.

Lichterkette für Corona-Schutzmaßnahmen in Karlsruhe

Rund 1000 Beschäftigte aus dem Gesundheitswesen haben am Samstag mit einer Lichterkette dazu aufgerufen, Corona-Schutzmaßnahmen einzuhalten und für das Impfen geworben.

Palmer: Durchsetzung der Impfpflicht unproblematisch

Kommt die Impfpflicht gegen Corona nun bald, oder kommt sie nicht? Gegner zweifeln daran, dass die Kommunen eine solche Maßnahme durchsetzen können. Ein bekannter grüner OB hält das für vorgeschoben und wischt Bedenken der Datenschützer vom Tisch.

Schlange stehen für Imbiss-Eröffnung von Rapper Massiv

Die Eröffnung eines Imbisses von Rapper Massiv hat am Samstag in Stuttgart für eine Menschenansammlung gesorgt.

KIT

KIT: "Elektronische Nase" erschnüffelt unterschiedliche Minzdüfte

Wer in der Natur Pflanzen unterscheiden will, braucht viel Erfahrung, ein Bestimmungsbuch oder einen guten Riecher: Diesbezüglich könnte es im wörtlichen Sinne bald technische Unterstützung geben.

Büro Laptop

Baden-Württemberg schafft 264 neue Stellen im Gesundheitsdienst

Baden-Württemberg hat in den Gesundheitsämtern und weiteren Bereichen des öffentlichen Gesundheitsdienstes im Zuge der Corona-Pandemie bisher 264 Stellen neu geschaffen.

An einem Waldparkplatz: Pissoir an Baum sorgt für Gesprächsstoff

Erst war es da, dann wieder weg: Ein gelbes Pissoir an einem Baum auf einem Waldparkplatz bei Horb (Kreis Freudenstadt) hat für Spekulationen gesorgt und die Fantasie beflügelt.

Traumwetter lockt Skifahrer & Ausflügler in die Höhen des Schwarzwalds

Unten teils Nebel, oben strahlender Sonnenschein: Viele Skifahrer und Ausflügler hat es am Samstag in die Höhen des Schwarzwalds oder auf andere Berge gezogen.

Weitere Ackerflächen im Kreis Rastatt PFC-verseucht

21 weitere Hektar Ackerland im Landkreis Rastatt gelten nach neuen Untersuchungen als mit PFC verunreinigt.

Zahl der Kleinen Waffenscheine im Land steigt weiter

In Baden-Württemberg besitzen immer mehr Menschen einen Kleinen Waffenschein.

Hohe Energiepreise: Behörde nimmt Vorermittlungen auf

Die Großhandelspreise für Strom und Gas schießen in die Höhe. Manch ein Billiganbieter macht da nicht mehr mit, die Kunden müssen wechseln. Das kann teuer werden, denn einige Versorger bitten Neukunden besonders stark zur Kasse. Aber ist das überhaupt rechtens?

Grünen-Fraktion erwägt FFP2-Maskenpflicht für ältere Schüler

Angesichts der wieder stark steigenden Corona-Zahlen im Südwesten hat Grünen-Fraktionschef Andreas Schwarz eine FFP2-Maskenpflicht für ältere Schülerinnen und Schüler ins Gespräch gebracht.

karlsruhe-haendel-festspiele

Karlsruher Händel-Festspiele starten Mitte Februar

"Hercules" steht im Mittelpunkt der 44. Internationalen Händel-Festspiele in Karlsruhe.

Gericht: Handel muss Corona-Zutrittskontrollen weiter zahlen

Es dauert weniger als eine Minute, den Corona-Impfnachweis der Kunden zu prüfen. Doch der Einzelhandel muss für das Personal an den Zutrittspunkten Millionen blechen. Auf denen wollen die Händler nicht sitzen bleiben. Eine Geschäftsfrau ist deshalb vor den Kadi gezogen.

"Schritt Richtung Normalisierung" im Reisejahr erwartet

Hoffnungsschimmer für die Tourismusbranche: Die Reiselust der Menschen ist groß. Die Corona-Pandemie sorgt jedoch weiter für Unsicherheit.

Inzidenz schießt in die Höhe: Verdopplung in einer Woche

Die 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg ist zuletzt extrem gestiegen und liegt nun bei 478,6.

Netzwerk bündelt Daten zur Analyse von Covid-19-Erkrankungen

Mit einem bundesweiten Netzwerk für radiologische Daten soll künftig die Erforschung von Covid-19 und anderen Lungenerkrankungen vorangetrieben werden.

Knie verletzt: KSC-Profi Jensen drohen erneut OP und Pause

Mittelfeldspieler Leon Jensen vom Karlsruher SC droht erneut eine längere Zwangspause.

Kretschmann sieht in Pandemie großen Rückhalt in Bevölkerung

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nicht den Eindruck, die Menschen mit seiner Corona-Politik nicht mehr zu erreichen.

Nächtliche Gleislieferungen für Verlegung der Rheintalbahn

Für die zeitweise Verlegung der Rheintalbahn in Rastatt werden in zwei Nächten im Januar und Februar Gleise geliefert.

Baden-Württemberg dringt auf FFP2-Masken in Bus und Bahn

Baden-Württemberg macht Druck auf den Bund, damit künftig auch in Bussen und Bahnen eine Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken kommt.

Heidelberger Zoo wegen Vogelgrippe nun komplett geschlossen

Der Ausbruch der Vogelgrippe in einem Teil des Heidelberger Zoos hat nun doch Folgen für den ganzen Tiergarten.

Gericht lehnt Eilantrag von Schuhgeschäft gegen 2G-Regel ab

Schuhgeschäfte gehören nicht zur Grundversorgung, Blumensträuße dagegen schon: Die Corona-Regeln für den Einzelhandel standen im Südwesten auf dem juristischen Prüfstand. Aus Sicht des Handelsverbandes lässt der Beschluss viele Fragen offen.

Südwest-Einzelhändler kritisieren neue Corona-Bestimmungen

Die Einzelhändler im Südwesten haben die Landesregierung wegen der neuen Corona-Verordnung kritisiert.

Vom Wald in die Wohnsiedlung: Mehr Waldvögel beobachtet

Vogelfans im Südwesten haben mehr Waldvögel in ihren Gärten entdeckt als im Jahr zuvor.

Sattelzug blockiert über Stunden A8 bei Pforzheim

Die verrutschte Ladung eines Sattelzugs hat auf der Autobahn 8 bei Pforzheim zu einer stundenlangen Vollsperrung und zu langen Staus geführt.

"Booster"-Quote in Pflegeheimen ist geringer als erwartet

Immer wieder kommt es in Pflegeheimen zu Corona-Ausbrüchen wie zuletzt in Rastatt und Gaggenau. Das könnte auch an den Impfquoten liegen. Denn die sind ernüchternd, wie eine Umfrage zeigt.

"Kiss & Fly-Zone": Mehr Zeit zum kostenlosen Knutschen am Stuttgarter Flughafen

Der Flughafen Stuttgart gönnt Abreisenden fünf Minuten mehr Zeit zum Abschiednehmen.

Viele Gastronomiebetriebe sehen sich in Existenz bedroht

Angesichts von Umsatzrückgängen und Corona-Beschränkungen bangen viele Gastronomen im Südwesten um ihre Existenz.

So viel Protest gegen Corona-Politik wie nie zuvor

Sie trommeln, pfeifen und skandieren. Und oft verlaufen die meist unangemeldeten Demonstrationen friedlich. Aber für viele haben sie ein juristisches Nachspiel. Über einen Tag der Rekorde.

Neue Corona-Verordnung: FFP2-Masken in Geschäften nun Pflicht

Mit einer neuen Corona-Verordnung will die Landesregierung das gesellschaftliche Leben gegen die Auswirkungen der Omikron-Variante wappnen. Nicht alle wollen die Entscheidung akzeptieren.

Vogelgrippe: Volieren im Heidelberger Zoo weiter geschlossen

Besucher und Besucherinnen des Heidelberger Zoos müssen bis auf Weiteres auf die dort normalerweise gezeigten Vögel verzichten.

Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß im Kreis Calw

Bei einem Frontalzusammenstoß bei Wildberg (Kreis Calw) sind drei Menschen verletzt worden.

48-jähriger Autofahrer stirbt nach Unfall in Bretten

Zwei Tage nach einem Unfall in Bretten (Landkreis Karlsruhe) ist ein Autofahrer seinen Verletzungen erlegen.

 

Nachrichten auf meinKA – weitere News zu Karlsruhe

Wer stets über Karlsruhe informiert sein möchte, ist bei den Nachrichten von meinKA richtig. Als Stadtportal für die Fächerstadt setzt sich meinKA die Aufgabe, alle Leser über Stadt und die Region stets auf dem Laufenden zu halten.

Denn in Karlsruhe gibt es immer Neues zu entdecken und zu erleben. Wer zu den aktuellen Themen in der Fächerstadt informiert bleiben möchte, findet in der News-Rubrik von meinKA die neusten Fakten, Events, Tipps & Co. rund um die Fächerstadt und die Region Karlsruhe. In einer großen Themenauswahl präsentiert meinKA das Stadtgeschehen Karlsruhes.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.

Neues zu dpa

Gesundheitsämter haben Probleme mit Datenübermittlung

Die Gesundheitsämter in Baden-Württemberg haben aktuell Probleme bei der Übermittlung von Corona-Daten mittels der Software des Robert Koch-Instituts (RKI).

Um den Auerhahn steht es schlecht in Baden-Württemberg

Menschen begegnen dem scheuen Auerhuhn nur sehr selten in der Natur. Das weltweit vom Aussterben bedrohte Tier ist sehr störungsempfindlich. Die Landesregierung will gegen das Verschwinden des Auerhahns nun etwas tun.

Baden-Württemberg loggt sich bei Luca-App aus

Viel Kritik prasselte zuletzt auf die Luca-App ein. Als überflüssig und ungenau wurde die Software zur Kontaktverfolgung in Restaurants und Museen gescholten. Die Landesregierung loggt sich nun aus.

Clubs bleiben zu: Betreiber fordern mehr Wirtschaftshilfen

Clubbetreiber haben Verständnis für die Entscheidung der baden-württembergischen Landesregierung, dass Clubs und Discos weiter geschlossen bleiben.

Oberlandesgericht Karlsruhe: Nur zwei Geschlechter beim Shopping diskriminieren

Wenn Unternehmen beim Online-Shopping nur die Anreden «Frau» und «Herr» zur Auswahl anbieten, ist das nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe unerlaubte Diskriminierung nicht binärer Menschen.