News aus Baden-Württemberg
Mehr als 1.100 Aussteller präsentieren sich auf dem Maimarkt

News aus Baden-Württemberg Mehr als 1.100 Aussteller präsentieren sich auf dem Maimarkt

Quelle: Uwe Anspach/dpa
dpa

Sie ist nach Angaben der Veranstalter die größte Regionalmesse Deutschlands: Auf dem Maimarkt in Mannheim gibt es Handwerk, Tiere und einen Mitwirk-o-maten für die Suche nach dem passenden Ehrenamt.

Mehr als 1100 Aussteller präsentieren sich von Samstag an auf dem Mannheimer Maimarkt. Bei der Regionalmesse handelt es sich nach Angaben der Veranstalter um die größte ihrer Art in Deutschland. Elf Tage lang können sich Besucherinnen und Besucher in 41 Hallen und auf dem Freigelände zu Themen des alltäglichen Lebens beraten lassen und auch viel ausprobieren.

So zeigen in der Halle des Handwerks 13 Gewerke ihre Arbeit. Schülerinnen und Schüler dürfen selbst hämmern, schrauben und backen und so in mögliche Berufe reinschnuppern. In den Lebenden Werkstätten bauen Dachdecker, Fliesenleger, Maler und Schreiner ein Maimarkthäuschen, dessen Dachstuhl am ersten Maimarkttag fertiggestellt werden soll.

Wer nach einem Ehrenamt sucht, kann am Stand der Stadt Mannheim einen Mitwirk-o-maten testen und ein Engagement passend zu den eigenen Interessen finden. Die Stadt fragt zudem: Wie soll die Mannheimer Innenstadt im Jahr 2030 aussehen? Täglich zwischen 10 und 12 Uhr ist ein Illustrator am Stand und visualisiert die Ideen der Besucherinnen und Besucher. Das dadurch entstehende Wandgemälde unterstützt die Verwaltung beim Planungsprozess für den öffentlichen Raum, wie die Veranstalter der Messe mitteilten.

Es gibt Informationen zu klimafreundlicher Energieversorgung, zu Energiewende und Haussanierung. Der Mannheimer Energieversorger MVV präsentiert moderne Lösungen für Wärme, Strom und Wasser, etwa eine E-Ladestation, die mit Wärmepumpe und Photovoltaik-Anlage vernetzt ist.

Dazu stellt die Metropolregion Rhein-Neckar Ausflugsziele vor, wie das Historische Museum der Pfalz, das Freilandmuseum Walldürn oder das Hambacher Schloss.

Tierzuchtverbände zeigen, wie moderne Landwirtschaft funktioniert und wo Milch, Eier und Honig herkommen. Kinder erfahren etwa, wie Kühe und Ziegen gemolken werden.

Das 60. Maimarkt-Turnier bietet Fans des Pferdesports Springen und Dressur. Höhepunkte sind das Maimarkt-Championat am 4. Mai und der Longines EEF Nationenpreis mit internationalen Springreiter-Teams am 5. Mai. Bei der Badenia – Großer Preis der MVV am 7. Mai können sich Reiterinnen und Reiter für die Olympischen Spiele in Paris qualifizieren.

Die Messe läuft bis zum 7. Mai. Im vergangenen Jahr kamen laut Veranstalter 261.000 Besucherinnen und Besucher. Vor der Corona-Krise lag die Besucherzahl sogar bei 343.000.

 

Weitere Nachrichten

Bundeskanzler Scholz in Karlsruhe: Warnung vor umfassender Bodenoffensive in Rafah

Bundeskanzler Olaf Scholz hat vor einer möglichen umfassenden Militäroffensive in der Stadt Rafah im südlichen Gazastreifen gewarnt und mehr Hilfe für die palästinensische Bevölkerung gefordert.

Baden-Württemberg schickt Hilfskräfte ins Saarland

Schnelle Hilfe in Hochwasserlagen ist dringend notwendig. Baden-Württemberg hilft dem Saarland in der Not.

Hunderte werden erlegt: Ochsenfrösche breiten sich in der Region Karlsruhe

Gefräßige Giganten am Oberrhein: Tausende invasive Ochsenfrösche breiten sich in der Region Karlsruhe aus. Nur mit abschießen, wird man ihrer kaum Herr. Nun gibt es auch im Kreis Rastatt einen Fund.

Dauerregen in Karlsruhe: Wetterdienst verlängert Unwetterwarnung bis Samstagfrüh

In fast ganz Baden-Württemberg kommt einiges vom Himmel. Der Deutsche Wetterdienst verlängert seine Unwetterwarnung der Stufe drei von vier.

Zahlen stagnieren: Lange Warteliste für ein neues Organ

Organspenden werden dringend gebraucht. Allein Südwesten warten Hunderte Menschen auf ein neues Organ. Doch die Spendenbereitschaft ist niedrig. Baden-Württemberg will politisch gegensteuern.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.