News aus Baden-Württemberg
Fallzahlen sinken: Grippewelle in Baden-Württemberg klingt aus

News aus Baden-Württemberg Fallzahlen sinken: Grippewelle in Baden-Württemberg klingt aus

Quelle: Maurizio Gambarini/dpa
dpa

Der Höhepunkt der Grippewelle in Baden-Württemberg war im Februar. Nun gehen die Zahlen zurück.

Die Grippesaison in Baden-Württemberg endet langsam. Die Fallzahlen sinken, was auf ein baldiges Ende hinweise, teilte das baden-württembergische Sozialministerium in Stuttgart mit.

Von Anfang Oktober vergangenen Jahres bis Ende März laufenden Jahres wurden im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) 24 675 Influenzafälle an das Landesgesundheitsamt übermittelt. Darunter waren 108 Todesfälle. 90 Prozent der Verstorbenen waren über 60 Jahre alt. Der Höhepunkt der aktuellen Grippe-Welle lag Anfang Februar mit 4.021 übermittelten Fällen in einer Woche.

Die Infektionszahlen geben nur einen Teil des Krankheitsgeschehens wieder. Wegen der meist eindeutigen klinischen Symptome verzichten Ärzte oft auf eine Labordiagnostik, die Fälle tauchen daher nicht immer in der Statistik auf.

Der Höhepunkt der aktuellen Coronawelle war bereits deutlich früher. Seit Anfang Oktober vergangenen Jahres wurden 33.713 Covid-19-Fälle in Baden-Württemberg gemeldet, 82 Prozent davon zwischen Anfang Oktober und Mitte Dezember 2023. 629 Menschen starben, davon waren 97 Prozent älter als 60 Jahre, wie das Sozialministerium weiter mitteilte

 

Weitere Informationen

Bundeskanzler Scholz in Karlsruhe: Warnung vor umfassender Bodenoffensive in Rafah

Bundeskanzler Olaf Scholz hat vor einer möglichen umfassenden Militäroffensive in der Stadt Rafah im südlichen Gazastreifen gewarnt und mehr Hilfe für die palästinensische Bevölkerung gefordert.

Baden-Württemberg schickt Hilfskräfte ins Saarland

Schnelle Hilfe in Hochwasserlagen ist dringend notwendig. Baden-Württemberg hilft dem Saarland in der Not.

Hunderte werden erlegt: Ochsenfrösche breiten sich in der Region Karlsruhe

Gefräßige Giganten am Oberrhein: Tausende invasive Ochsenfrösche breiten sich in der Region Karlsruhe aus. Nur mit abschießen, wird man ihrer kaum Herr. Nun gibt es auch im Kreis Rastatt einen Fund.

Dauerregen in Karlsruhe: Wetterdienst verlängert Unwetterwarnung bis Samstagfrüh

In fast ganz Baden-Württemberg kommt einiges vom Himmel. Der Deutsche Wetterdienst verlängert seine Unwetterwarnung der Stufe drei von vier.

Zahlen stagnieren: Lange Warteliste für ein neues Organ

Organspenden werden dringend gebraucht. Allein Südwesten warten Hunderte Menschen auf ein neues Organ. Doch die Spendenbereitschaft ist niedrig. Baden-Württemberg will politisch gegensteuern.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.