Eislaufen in der Fächerstadt
Stadtwerke WINTERZEIT: Schlittschuhlaufen vor historischer Schlosskulisse

Eislaufen in der Fächerstadt Stadtwerke WINTERZEIT: Schlittschuhlaufen vor historischer Schlosskulisse

Quelle: Melanie Hofheinz

Die Stadtwerke WINTERZEIT sorgt in der Vorweihnachtszeit sowie im Januar vor dem Karlsruher Schloss für winterliche Stimmung. Besucherinnen und Besucher können sich auf eine Eisfläche, eine Stockschieß-Arena sowie einige Weihnachtsbuden freuen!

Stadtwerke Karlsruhe WINTERZEIT

Wer in Karlsruhe Schlittschuhlaufen möchte, bekommt bei der Stadtwerke Karlsruhe WINTERZEIT – direkt vor dem Karlsruher Schloss – alljährlich im Winter die Möglichkeit dazu.

Die Karlsruher Innenstadt-Eisbahn wurde im Winter 2003/2004 zum ersten Mal eröffnet und erfreut sich seither großer Beliebtheit. Vom 28. November 2023 und bis zum 28. Januar 2024, hat die EISZEIT in dieser Saison geöffnet.

 

Das Winter-Teamevent: Stockschießen

Neben der Eislauffläche steht bei der WINTERZEIT auch das Stockschießen auf dem Programm. Hier kann gruppenweise gespielt werden. Tipp: Die Bahnen müssen vorab reserviert werden.

Der Untergrund für das Stockschießen ist keine Eisfläche – so kann mit normalem Schuhwerk und ohne Rutschgefahr gespielt werden.

 

Stockschießen in Karlsruhe | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Winterdorf direkt an der Eisbahn

Wer auf Kufen über die Eisbahn fegt oder eine heiße Partie Stockschießen hinter sich hat, hat sich eine Mahlzeit im Winterdorf verdient. Die geschmückten Holzhütten und die Eiszeit-Stube laden zum Verweilen und Genießen ein.

Hungrige Besucher haben die Wahl zwischen leckeren Grillspezialitäten, Crêpes, süßem Naschwerk, wärmenden Suppen, Vesperplatten und der heiße Glühwein darf natürlich auch nicht fehlen.

 

Eiszeitstuben bei der Stadtwerke Eiszeit

Eiszeitstube  | Quelle: Jürgen Rösner

 

Preise, Öffnungszeiten und Kurse

Geöffnet hat die Eisfläche sowie das Winterdorf der WINTERZEIT täglich von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Die Stockschieß-Bahnen öffnen ab 11:00 Uhr.

Sonderöffnungszeiten gelten an Heiligabend (10:00 Uhr bis 15:00 Uhr) sowie den Weihnachtsfeiertagen und dem Dreikönigstag (10:00 Uhr bis 22:00 Uhr) sowie Silvester (10:00 Uhr bis 01:00 Uhr) und Neujahr (14:00 Uhr bis 22:00 Uhr).

Die Preise für die Eislaufbahn beginnen bei 6,00 Euro (Tageskarte). Es gibt verschiedene Ticketmodelle, wie 10er- oder Familienkarten). Zudem können vor Ort auch Schlittschuhe gegen eine Gebühr ausgeliehen werde. Eislaufkurse können online gebucht werden.

Weitere Informationen.

 

News aud Karlsruhe

DAS FEST 2024: Im März wird das Line-Up der Hauptbühne veröffentlicht

Am 21. März 2024, wird das Line-up der Hauptbühne von DAS FEST, das vom 18. bis 21. Juli 2024, stattfindet, bekannt gegeben. Bei der Feldbühne ist das Programm bereits zu weiten Teilen veröffentlicht, wird in einer Pressemeldung informiert.

Abriss, Neubau & Glas-Pavillon: Das ist im Forum St. Stephan in Karlsruhe geplant

Moderne Neubauten statt in die Jahre gekommene Gebäude: Das Areal der Katholischen Kirchengemeinden rund um die katholische Stadtkirche St. Stephan in der Karlsruher Innenstadt soll sich schon bald verändern - hierfür werden Bestandsgebäude abgerissen.

Karlsruher Klinikum: Neue Zugangswege zur Zentralen Notaufnahme

Aufgrund der Umbaumaßnahmen im Städtischen Klinikum Karlsruhe erreichen Patientinnen und Patienten, die zu Fuß oder mit dem Auto kommen, die Zentrale Notaufnahme des Klinikums ab dem 29. Februar 2024, über den Parkplatz Franz-Lust-Straße und das Haus R.

Quartiersbudgets in Karlsruhe auch im Jahr 2024 gesichert

Seit Mai 2023 konnten im Rahmen der Quartiersbudgets über 20 Projekte von Antragsstellenden gefördert und umgesetzt werden. Auch 2024 werden insgesamt 148.000 Euro für die Umsetzung von Maßnahmen in den vier Innenstadtquartieren zur Verfügung gestellt.

Die Bahnen fahren nicht: Wieder Warnstreik am Donnerstag & Freitag in Karlsruhe

Aufgrund eines erneuten Warnstreiks der Gewerkschaft ver.di kommt es am Donnerstag, 29. Februar, und Freitag, 01. März 2024, zu Einschränkungen beim öffentlichen Nahverkehr in der Region. Betroffen sind die Städte Karlsruhe, Heilbronn und Baden-Baden.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.