-9°/-3°

Line Up, Tickets & Infos - das Musikhighlight der Fächerstadt DAS FEST Karlsruhe – Süddeutschlands größtes Open-Air-Festival

Line Up, Tickets & Infos - das Musikhighlight der Fächerstadt DAS FEST Karlsruhe – Süddeutschlands größtes Open-Air-Festival

Quelle: Marcel Böttner

Wenn in Karlsruhe der Hügel bebt, feiert die ganze Fächerstadt. DAS FEST ist seit dem Jahr 1985 die beliebteste Institution der Karlsruher Kulturveranstaltungen und jedes Jahr feiern rund 300.000 Besucher das größte Open-Air Festival Süddeutschlands.

DAS FEST – Familienfestival & Kulturglanzstück der Fächerstadt

Wenn die Straßen von Musik erfüllt sind und sich ganz Karlsruhe in der Günther-Klotz-Anlage versammelt, ist es endlich wieder soweit – DAS FEST geht im Juli 2019 in die 35. Runde.

Schon seit dem Jahr 1985 findet das Open-Air-Festival jedes Jahr in Karlsruhe statt. Gründer dieses Fächerstadt-Highlights ist der Lehrer Tihomir „Tim“ Lozanovski, selbst Rockmusiker mit Leib und Seele. Er verwirklichte mit DAS FEST seinen Traum, „ein bisschen Woodstock nach Karlsruhe zu bringen“. Seine Intention lag darin, Karlsruher Bands auf die Bühne zu holen und sie auf einem kleinen, kostenlosen Festival bekannt zu machen. Gesagt, getan und so feierten im Sommer 1985 rund 800 Leute und vier Bands einen Abend lang mit Rockmusik in der Günther-Klotz-Anlage.

 

Die Günther-Klotz-Anlage Karlsruhe.

Die Günther-Klotz-Anlage Karlsruhe. | Quelle: Peter Eich

 

Wie sich „sein Fest“ in mehr als 30 Jahren entwickelt hat, hätte nicht einmal Tim Lozanovski zu träumen gewagt. Bis zu 400.000 Besucher finden an den drei Fest-Tagen den Weg auf das Gelände in der Günther-Klotz-Anlage und mehr als 100 Bands und rund 800 Künstler spielen auf fünf Bühnen. Weltweit bekannte Künstler wie Rea Garvey oder die Fantastischen Vier hielten schon Hof am Mount Klotz und treffen auf regionale Musik-Heros. Doch DAS FEST ist weit mehr als ein reines Musikfestival – es ist ein Karlsruher Kulturhighlight für die ganze Familie und Besucher jedes Alters. Diese Mischung aus verschiedensten Menschen, Kulturen und Künsten macht die einzigartige Fest-Stimmung aus. Kunst, Akrobatik, Zirkus, Theater, Spiel und Spaß waren schon immer ein wichtiger Teil des Karlsruher Lieblingsfestes und sind es bis heute.

 

Die Hauptbühne in der Günther-Klotz-Anlage. | Quelle: Marcel Böttner

Die Hauptbühne in der Günther-Klotz-Anlage. | Quelle: Marcel Böttner

 

Die Fest-Bereiche – vom Mount Klotz bis an den See

DAS FEST bietet alles, was man sich von einem Familien-Festival wünscht. Wilde Konzerte und musikalische Highlights, gemütliche Plätze am See, viel Platz für Kinder zum Spielen und Erleben und natürlich ist auch für das leibliche Wohl an jedem Standpunkt gesorgt.

Hügelbereich

Der Hügelbereich rund um den Mount Klotz bildet das Herzstück von DAS FEST. Hier befindet sich die Hauptbühne, die Festterrasse, die Weinterrasse, Merchandise-Stände mit den schönsten Fest-Souvenirs und der Grape-Tower. Hier treten die ganz großen Acts auf und auch das alljährliche Klassik-Frühstück findet vor der Hauptbühne statt.

Einlasszeiten Hügelbereich DAS FEST 2019

Freitag16:30 Uhr bis 0:00 Uhr
Samstag12:00 Uhr bis 0:00 Uhr
Sonntag9:00 Uhr bis 22:30 Uhr

 

Der berühmte Hügel in der Günther-Klotz-Anlage.

Der berühmte Hügel in der Günther-Klotz-Anlage. | Quelle: Eric Reiff

 

Kinder- und Kulturbereich

Der Kinder- und Kulturbereich ist rund um den See der Günther-Klotz-Anlage angelegt und dort gibt es unglaublich viel zu entdecken. Der Bereich liefert ein abwechslungsreiches Kulturprogramm auf drei Bühnen – der DJ-Bühne, der Feldbühne und der Kulturbühne – und viele kleine Inseln zum Entspannen und Genießen. Auch der Mobi-Rummelplatz mit Trampolin, Kletterleitern und vielen anderen Aktionen bietet viel Raum zum Austoben, Basteln und Erforschen. Auch einen dm-Sonnencreme- und Beautyhotspot gibt es hier. Auf den beiden Infomeilen, zu beiden Seiten des Sees, befinden sich viele Stände von regionalen Unternehmen und reichlich Gelegenheit, um sich durch die kulinarische Vielfalt zu schlemmen. Ein besonderes Highlight für die tanzwütigen Besucher ist die DJ-Bühne im eigentlichen Modellboot-See. Hier kann man den ganzen Tag lang zu elektronischen Beats die Hüften schwingen. Ebenfalls nicht zu vergessen ist das alljährliche Entenrennen. Die schnellste Ente der Stadt, beziehungsweise deren Besitzer, gewinnt tolle Preise.

 

Das Entenrennen wird jedes Jahr auf der Alb ausgetragen.

Das Entenrennen wird jedes Jahr auf der Alb ausgetragen. | Quelle: Eric Reiff

 

Sportbereich

Der Sportbereich liegt zwischen den Toren der Günther-Klotz-Anlage und der Europahalle. Auf der riesigen Half-Pipe findet jedes Jahr der FEST-Cup für Skateboarder und Inline-Skater aus aller Welt statt. Auch Funsport-Begeisterte sind im Sportpark bestens aufgehoben, denn ob Longboard-Workshop, Yoga-Session oder Budo, hier findet jeder ausreichend Auslauf.

 

5 Bühnen für die Fächerstadt – von Konzert bis Kultur

Hauptbühne

  • Im Hügelbereich
  • größte Acts
  • kostenpflichtig

Café-Bühne

  • Programm nur während des Vor-Festes
  • gilt als Geheimtipp unter Musikliebhabern
  • kleine und regionale Bands wie Lokalhero Justin Nova
  • kostenfrei

Kulturbühne

  • liegt direkt am See in der Nähe des Kühlen Kruges
  • ausgewähltes Kultur- und Kleinkunstprogramm
  • kostenfrei

DJ-Bühne

  • befindet sich am Albufer im eigentlichen Modellbootsee
  • elektronische Musik und viele DJs aus der Region
  • kostenfrei

Feldbühne

  • Open-Air-Stage am See
  • internationale Szenegrößen und Newcomer
  • von Singer-Songwriter bis Rap-Freestyle-Battle
  • kostenfrei

 

Das Vor-Fest – die Fächerstadt läuft warm

In der Woche vor dem eigentlichen FEST macht sich die Fächerstadt schon mal warm für das eigentliche Feier-Wochenende. Vom 12. bis zum 18. Juli geht es ein bisschen ruhiger zu, doch die Fächerstadt zelebriert auch die Vor-Fest-Woche mit Genuss und Herzblut. Startschuss für die festlichen Tage ist Freitag, der 12. Juli. Hier werden die Café-Bühne und die umliegenden Stände feierlich eröffnet. Am 13. und 14. Juli finden die India Summer Days im Kinder- und Kulturbereich statt. Das indische Kulturspektakel steht 2019 schon zum dritten Mal unter dem Motto „Karlsruhe meets Maharashtra“ und bezaubert mit indisch-ayurvedischen Köstlichkeiten, Kursen und Künstlern. Die übrige Vor-Fest-Woche wird gemütlich auf dem gesamten Gelände verbracht. Die Besucher können sich mit Handbrot, Curry, Würstchen und Co. verköstigen lassen, eine Runde über den See rudern, auf der Weinterrasse anstoßen, den Aufbau der Hauptbühne beobachten und das besondere Flair von DAS FEST in Ruhe genießen.

 

Tickets, Anreise & Parken

DAS FEST Tickets

Der Eintritt in das Gelände inklusive des Sport- und Familienbereichs sowie der Zelt- und DJ-Bühne ist kostenlos, für den Hügelbereich rund um die Hauptbühne benötigen die Besucher allerdings seit dem Jahr 2010 Zugangstickets. Die Tickets für Freitag, Samstag und Sonntag kosten jeweils 10,00 Euro pro Tag. Die Jagd auf die Fest-Tickets startet am 27.11.2018 in 40 Vorverkaufsstellen in ganz Karlsruhe. Wer ein Ticket ergattern möchte, muss schnell sein, denn meist sind die Hauptbühnenkarten schneller vergriffen als frische Brötchen beim Bäcker an einem Sonntagmorgen.

Anreise und Parken bei DAS FEST

Die Günther-Klotz-Anlage ist eine öffentlich zugängliche Parkanlage im Westen von Karlsruhe und sowohl mit dem PKW als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Bei einem so hohen Besucherandrang wie bei DAS FEST empfiehlt sich allerdings die Anfahrt mit Bus oder Bahn.

Wer trotzdem mit dem Auto anreisen möchte, kann die Parkplätze rund um die Günther-Klotz-Anlage nutzen. Gute Parkmöglichkeiten gibt es in der nahe gelegenen Bannwaldallee, im Parkhaus des ZKM oder auf dem Parkplatz am Kühlen Krug. Mit Bus und Bahn ist man während der Fest-Woche bestens beraten und hat es von den Haltestellen Kühler Krug (Linie 5), Weinbrennerplatz (Linie 1 & 5), Filmpalast am ZKM (Linie 2), Welfenstraße (Linie 2) oder Europahalle/Europabad (Linie 1) nicht mehr weit.

 

DAS FEST in der Günther-Klotz Anlage Karlsruhe

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.
Das Stadtportal für KarlsruheDas Stadtportal für Karlsruhe