18°/26°
Skaten & Longboarden im Sportpark vom 19. bis 21. Juli 2019
Fest-Cup Karlsruhe – der sportliche Teil von DAS FEST

Skaten & Longboarden im Sportpark vom 19. bis 21. Juli 2019 Fest-Cup Karlsruhe – der sportliche Teil von DAS FEST

Quelle: DAS FEST-CUP

Wer bei DAS FEST nur an rauschende Konzerte und den Hügel denkt, hat falsch gedacht! Der Sportpark ist schon seit 2004 ein wichtiger Teil von Karlsruhes Lieblingsfestivals und bietet sportliche Höchstleistungen und tolle Workshops für alle Besucher.

Der FEST-Cup Karlsruhe

DAS FEST in Karlsruhe ist nicht nur ein musikalisches, kulturelles und künstlerisches Festival – das Karlsruher Lieblings-Open-Air hat auch eine wilde Seite! Und genau diese können die Besucher im Sportpark rauslassen. Schon seit 15 Jahren gehört der Sparda-Sportpark sowie der beliebte Skatecontest, der FEST-Cup zu DAS FEST und bietet ein vielfältiges Sportprogramm zum Zuschauen und Mitmachen.

Der Fest-Cup findet zeitgleich zu DAS FEST von Freitag, den 19. Juli 2019, bis Sonntag, den 21. Juli 2019, statt und der dazugehörige Sportpark befindet sich zwischen der Günther-Klotz-Anlage, der Europahalle und der gleichnamigen Bahnhaltestelle Europahalle.

 

Auf dem Platz vor der Europahalle befindet sich der Sportpark. | Quelle: Peter Eich

 

Entstehung Sparda-Sportpark & Fest-Cup

Schon seit dem Jahr 2004 zeigt DAS FEST mit dem Sparda Sportpark und dem Fest-Cup seine sportliche Seite. In den ersten Jahren wurden die verschiedenen Parcours, die damalige BMX-Strecke, die Mini-Rampe und die große Halfpipe allerdings noch mitten auf den Grünflächen der Günther-Klotz-Anlage aufgebaut, im jetzigen Kinder- und Kulturbereich. Doch der FEST-Cup gewann immer mehr an Relevanz in der Skate-Szene und so wurde im Jahr 2012 entschieden, die deutliche größere Fläche vor der Europahalle zum neuen Sportpark zu machen.

Jedes Jahr werden Tonnen von Stahl verbaut, um mehrere Skate- und BMX-Wettbewerbe mit Teilnehmern aus ganz Deutschland und vielen europäischen Ländern möglich zu machen. Im Jahr 2017 kam die riesige vier Meter hohe Halfpipe nach einigen Jahren Pause wieder zurück in den Sportpark und bietet seitdem internationalen Top-Athleten der Skate-Szene während dem FEST-Cup die perfekte Wettkampf-Grundlage.

Doch auch die FEST-Besucher und Zuschauer sollen die Möglichkeit haben,  verschiedene Sportarten kennenzulernen und auszuprobieren und daher sind im Laufe der Jahre viele Mitmach-Attraktionen und Workshops entstanden. Ob Graffiti sprühen, T-Shirts gestalten oder die ersten Meter auf einem Longboard zurücklegen – den FEST-Besuchern sollte im Sportpark definitiv nicht langweilig werden. “Von Yoga-Kursen, dem FEST CUP Skate Contest, den Longboard-Workshops der Drowning Eagles e.V. und der T-Shirt Kreativ-Aktion von Farbfehler ist für Jeden eine Aktivität dabei”, beschreibt Bereichsleiter Andreas Preissler das wachsende und vielfältige Angebot des Sportparks.

 

Programm des Fest-Cup & Sportpark 2019

International Skateboard & Inline Halfpipe Championship & Official German Skateboarding Tour

Skaten, besonders in der Halfpipe, ist definitiv kein Sport für Angsthasen, erfordert ein hohes Maß an Körperbeherrschung und Geschick und ist mittlerweile sogar eine olympische Sportart. Im Rahmen der Qualifikation für die Olympischen Spiele in Kyoto 2020 macht die Official German Skateboarding Association auch in Karlsruhe Halt und macht den Fest-Cup zum Austragungsort eines spannenden Wettkampfes. Die Kader-Athleten des deutschen Skating-Teams  werden auf der großen Halfpipe ordentlich für Action sorgen, doch auch Hobbyskater können an einigen kleineren Wettbewerben des FEST-Cups teilnehmen. Die Anmeldung und Registrierung funktioniert über die Internetseite des Fest-Cups und ist bis zum 17. Juli 2019 möglich.

Longboarden für Alle

„Egal ob jung oder alt – jeder kann Longboarden“, das ist das Motto der Drowning Eagles Sailing Crew . Der Verein ist ein Kollektiv aus Sportlern, Musikern und Künstlern und lädt erneut zu Longboard-Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene ein oder hilft beim Tüfteln an Slides und Tricks. Bretter und Schutzausrüstung können entweder mitgebracht oder vor Ort ausgeliehen werden und die Teilnahme ist kostenlos.

 

Hier kann Jeder Longboard fahren lernen. | Quelle: FEST-Cup

 

 UNiKAT & Farbfehler – Customize Your Shirt

Direkt neben der großen Halfpipe ist Kreativität gefragt: An allen drei Tagen des FEST-Cups können sich die Besucher mit Stoff und Sprühfarbe ausleben und ein eigenes T-Shirt gestalten. Die Kooperation zwischen dem Unikat Store Karlsruhe und dem Streetart-Künstler und Designer Sebastian Bauer, alias Farbfehler, erlebte in den vergangenen Jahren einen riesigen Ansturm. Ein T-Shirt als Leinwand und eine Sprühdose anstatt eines Pinsels werden auch dieses Jahr wieder viele Besucher in ihren Bann ziehen.

 

Wer möchte kann selbst kreativ werden und ein eigenes Shirt gestalten. | Quelle: FEST-Cup

 

Bodu-Club Karlsruhe – Japanische Kampfsportarten

Zum dritten Mal ist der Budo-Club Karlsruhe mit seinen Angeboten wie Aikido, Judo, Ju-Jutsu, Karate, Kendo, Kyudo, Gewaltprävention und Iaido im Sportpark an der Europahalle mit dabei. An allen drei Tagen gibt es Vorführungen der verschiedenen Sportarten und ein kostenloses Mitmach-Programm für Kinder und Erwachsene. Der Budo-Club Karlsruhe ist mit seinen Athleten bei nationalen und internationalen Wettbewerben erfolgreich und schickt mehrere Damen- und Herrenmannschaften in die Bundesliga. Am Infostand hat man die Möglichkeit, sich über das Sportangebot im Verein und über Schnupperkurse für alle Altersklassen zu informieren.

 

Die Sportler des Budo-Club Karlsruhe beweisen ihr Können im Sportpark. | Quelle: FEST-CUP

 

Yoga Session

Der Yogalehrer Thomas Meinhof bietet mit seinen einstündigen Yogasessions eine kleine Auszeit vom Trubel des FEST-Wochenendes. Der aus Karlsruhe stammende Yogalehrer und Blogger unterrichtet Vinyasa Yoga mit allem was dazugehört: Meditation, Atmung, Mantren und natürlich verschiedensten Yogahaltungen und Flows für Anfänger und Fortgeschrittene. Die Yoga-Oase befindet sich übrigens auf der Rückseite der Europahalle und damit direkt am Eingang des Eurobabades.

 

Yogadu.de aus Karlsruhe bietet kostenlose Workshops für alle Besucher. | Quelle: FEST-Cup

 

Terminübersicht im Sportpark

Freitag, 19. Juli

15:00 Uhr bis 19:00 UhrMitmach-Aktion „Customize your Shirt“ mit StreetArt Designer Farbfehler
15:00 Uhr bis 19:00 UhrBudo Club Japanische Kampfsportarten – Vorführungen & Mitmachprogramm
15:00 Uhr bis 20:00 UhrSkateboard & Inline Halfpipe Championships – Registrierung und freies Training
15:00 Uhr bis 20:00 UhrLongboard Workshops & Verleih – Drowning Eagles Sailing Crew e.V.
15:00 UhrYoga Session mit Yogadu.de
18:00 UhrYoga Session mit Yogadu.de

Samstag, 20. Juli

10:00 Uhr bis 12:00 UhrSkateboard & Inline Halfpipe Championships – Registrierung und freies Training
12:00 Uhr bis 19:00 UhrBudo Club Japanische Kampfsportarten – Vorführungen & Mitmachprogramm
12:00 Uhr bis 19:00 UhrLongboard Workshops & Verleih – Drowning Eagles Sailing Crew e.V.
13:00 Uhr bis 19:00 UhrSkateboard & Inline Halfpipe Championships – Qualifikation aller Gruppen
14:00 Uhr bis 18:00 UhrMitmach-Aktion „Customize your Shirt“ mit StreetArt Designer Farbfehler
14:00 UhrYoga Session mit Yogadu.de
17:00 UhrYoga Session mit Yogadu.de

Sonntag, 21. Juli

09:00 UhrYoga Session mit Yogadu.de
10:00 Uhr bis 12:00 UhrSkateboard & Inline Halfpipe Championships – Finale
13:00 UhrSkateboard & Inline Halfpipe Championships – freies Training
10:00 Uhr bis 19:00 UhrBudo Club Japanische Kampfsportarten – Vorführungen & Mitmachprogramm
10:00 Uhr bis 19:00 UhrLongboard Workshops & Verleih – Drowning Eagles Sailing Crew e.V.
12:00 Uhr bis 16:00 UhrMitmach-Aktion „Customize your Shirt“ mit StreetArt Designer Farbfehler
14:00 UhrYoga Session mit Yogadu.de
17:00 UhrYoga Session mit Yogadu.de
18:00 UhrSkateboard & Inline Halfpipe Championships – Siegerehrung

 

Anfahrt & Parken beim Fest-Cup

Die Günther-Klotz-Anlage ist eine öffentlich zugängliche Parkanlage im Westen von Karlsruhe und sowohl mit dem Auto als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Bei einem so hohen Besucherandrang wie beim DAS FEST-Wochenende empfiehlt sich allerdings die Anfahrt mit Bus oder Bahn.

Wer trotzdem mit dem Auto anreisen möchte, kann die Parkplätze rund um die Günther-Klotz-Anlage nutzen. Gute Parkmöglichkeiten gibt es in der nahe gelegenen Bannwaldallee, im Parkhaus des ZKM oder auf dem Parkplatz am Kühlen Krug. Mit Bus und Bahn ist man während der Fest-Woche bestens beraten und hat es von den Haltestellen Kühler Krug (Linie 5), Weinbrennerplatz (Linie 1 & 5), Filmpalast am ZKM (Linie 2), Welfenstraße (Linie 2) oder Europahalle/Europabad (Linie 1) nicht mehr weit zum Sportpark.

 

Standort des Sportparks Karlsruhe

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

84%
16%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.