11°/18°
Adventszeit rund um die Fächerstadt
Weihnachtsmärkte in Karlsruhe – Christkindlesmarkt & Glühweintasse

Adventszeit rund um die Fächerstadt Weihnachtsmärkte in Karlsruhe – Christkindlesmarkt & Glühweintasse

Quelle: Thomas Riedel

Die Weihnachtsmärkte der Fächerstadt bringen die Karlsruher durch die Adventszeit. Die besinnliche Vorweihnachtszeit beginnt, sobald die Tage kürzer werden, die Temperaturen sinken und der Duft von Plätzchen und gebrannten Mandeln in der Luft liegt.

Christkindlesmarkt 2019 nicht auf Marktplatz

Auch im Jahr 2019 wird der Christkindlesmarkt in Karlsruhe mit rund 100 Ständen seine Gäste verzaubern. Die Lichtweihnacht, welche die Karlsruher seit 2018 auf dem Marktplatz erlebten durften, wird 2019 allerdings nicht mehr dort stattfinden. Baustellenbedingt wird die Lichtweihnacht in diesem sowie voraussichtlich auch im nächsten Jahr in die Kaiser- und Lammstraße ausweichen. Hier können die Gäste dann durch ein Sternentor die Lichtweihnacht betreten und gelangen über die Lammstraße zur Waldweihnacht, die wie gewohnt für vier Wochen auf dem Friedrichsplatz durch Holzhackschnitzel und Tannenbäume eine weihnachtliche Atmosphäre schafft.

Wie der Christkindlesmarkt nach der Baustellenzeit ab 2021 aussehen wird, wird in den entsprechenden städtischen Gremien beraten und bleibt abzuwarten.

 

Karlsruher Weihnachtsmärkte – Öffnungszeiten & Highlights

Über eine zu kleine Auswahl an Weihnachtsmärkten können sich die Karlsruher wahrlich nicht beschweren. Sowohl die Fächerstadt selbst als auch in der umliegenden Region locken die weihnachtlichen Budenstädte mit Leckereien und Adventsstimmung. Zur Weihnachtswelt der Fächerstadt gehören beispielsweise der traditionelle Karlsruher Christkindlesmarkt, das märchenhafte Kinderland St. Stephan, der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt in Durlach, die Eislaufbahn der Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss und der kleine Weihnachtsmarkt mit großer Aussicht auf dem Turmberg.

Außerdem tummeln sich in der umliegenden Region weitere sehenswerte weihnachtliche Märkte in Ettlingen, Bruchsal und Straßburg. Um bei der Masse an vorweihnachtlichen Events einen Überblick zu bewahren, hilft der meinKA-Weihnachtsmarktcheck:

WeihnachtsmarktDauerÖffnungszeitenHighlights
Christkindlesmarkt Karlsruhe26. November 2019 bis 23. Dezember 2019Montag bis Mittwoch

11:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Donnerstag bis Sonntag

11:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Zentral in der Innenstadt gelegen mit einem schwebenden Weihnachtsmann über den Christkindlesmarkt.
Kinderland St. Stephan26. November 2019 bis 06. Januar 2020täglich

11:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Märchendorf und Kindereisenbahn
Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt Durlach26. November 2019 bis 22. Dezember 2019Sonntag bis Mittwoch 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Donnerstag bis Samstag 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Mittelalterliches Flair mit Gauklern, Geschichtenerzählern und Ritterkämpfen.
Stadtwerke Eiszeit26. November 2019 bis 02. Februar 2020Sonntag bis Donnerstag

10:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Freitag und Samstag

10:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Heiligabend und Silvester

10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Weihnachtfeiertage

10:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Dreikönigstag

10:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Neujahr

14:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Open-Air Schlittschuhbahn vor dem Karlsruher Schloss
Winterzauber auf dem Turmbergab dem 13. November 2019Montag bis Freitag

16:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Samstag und Sonntag

12:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Heiligabend

12:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Weihnachten

12:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Silvester

12:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Neujahr

12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Gigantische Aussicht vom Durlacher Turmberg sowie kulinarische Speisen von Starkoch Sören Anders.
Sternlesmarkt Ettlingen28. November 2019 bis 29. Dezember 2019täglich

11:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Heiligabend

10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

1.Weihnachtsfeiertag

geschlossen

Ein traditioneller Weihnachtsmarkt in der Ettlinger Altstadt.
Weihnachtsmarkt Straßburg22. November 2019 bis 30. Dezember 2019täglich

11:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Heiligabend

10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

1.Weihnachtsfeiertag

geschlossen

Der älteste Weihnachtsmarkt Europas.

 

Weihnachtsstadt Karlsruhe - 2018

 

Karlsruher Christkindlesmarkt – alle Jahre wieder

Der Karlsruher Christkindlesmarkt bietet von A wie Adventskranz bis Z wie Zimtstern eine große Bandbreite an weihnachtlichen Highlights. Der seit 1972 jährlich stattfindende Weihnachtsmarkt findet traditionell auf dem Karlsruher Marktplatz in der Innenstadt statt. Durch die Baumaßnahmen zur Kombilösung wurde der Christkindlesmarkt 2013 auf den Friedrichsplatz vor dem Naturkundemuseum verlegt. Allerdings wird der Weihnachtsmarkt nach der Umsetzung der U-Strab-Arbeiten wieder vollständig auf den Marktplatz zurückkehren. Mit vereinzelten Buden erobert sich der Christkindlesmarkt seinen ursprünglichen Standort bereits seit 2017 langsam zurück.

Doch der Karlsruher Christkindlesmarkt hat – egal an welchem Standort – eine Menge zu bieten. So beispielsweise die legendäre, rund acht Meter hohe Glühweinpyramide, die in jedem Jahr einen Treffpunkt für die Karlsruher Glühwein-Freunde darstellt. Aber auch die breite kulinarische Auswahl der liebevoll dekorierten Weihnachtsmarkt-Buden steht bei den Karlsruhern hoch im Kurs. Ein weiteres Highlight, das besonders die Kinderaugen strahlen lässt, ist der fliegende Weihnachtsmann der zweimal täglich, auf einem von Rentieren gezogenen Schlitten, über die Christkindlesmarkt-Besucher schwebt. Die vielfältigen kunsthandwerklichen Angebote reichen von Porzellan, Holz, Leder und Wolle bis zu Tee, Seifen, Kerzen, Schmuck und Spielzeug.

 

Christkindelsmarkt – Anreise & Parken

Da sich der Karlsruher Christkindelmarkt mitten im Stadtzentrum befindet, gibt es eine große Auswahl für Parkplatzsuchende in den Parkhäusern der Innenstadt-Zone. Für Bahnreisende empfehlen sich die Haltestellen Herrenstraße und Marktplatz, da diese nur wenige Meter vom Christkindlesmarkt entfernt liegen und einem der Duft von Glühwein und weihnachtlichen Leckereien direkt beim Aussteigen in die Nase steigt.

 

Öffnungszeiten – Christkindlesmarkt Karlsruhe

Montag bis Mittwoch11:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Donnerstag bis Sonntag11:00 Uhr bis 22:00 Uhr

 

 

Kinderland St. Stephan – nach Weihnachten geöffnet

Das Kinderland St. Stephan ist ein kleiner Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz der St. Stephan Kirche, der direkt an den Karlsruher Christkindlesmarkt anschließt. Neben einem bunten Programm für Kinder, das beispielsweise Märchenfiguren, einen sprechender Baum, eine Dampflok und den Besuch vom Christkind beinhaltet, gibt es auch Glühwein- und Essensbuden für die Erwachsenen.

Da der Karlsruher Christkindlesmarkt nur bis zum 23. Dezember geöffnet hat, ist das Kinderland St. Stephan eine beliebte Anlaufstelle für die Weihnachtsfeiertage und danach, denn der kleine Weihnachtsmarkt schließt erst nach dem Dreikönigstag am 06. Januar seine Pforten.

Kinderland St. Stephan – Anreise & Parken

Da sich das Kinderland St. Stephan, wie auch der Karlsruher Christkindlesmarkt, im Stadtzentrum befindet, gibt es eine große Auswahl für Parkplatzsuchende in den Parkhäusern der Innenstadt-Zone. Wer mit der Bahn anreist, sollte die Haltestelle Herrenstraße auf der Kaiserstraße ansteuern. Von hier aus sind es nur wenige Gehminuten bis zum Kinderland St. Stephan.

 

Öffnungszeiten – Kinderland St. Stephan

täglich11:00 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in Durlach

Der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt in Durlach bietet eine reizvolle Mischung aus Mittelalter und Neuzeit direkt vor der ehemaligen Markgrafenresidenz der Durlacher Karlsburg. Anders als sein Name vermuten lässt, gibt es den Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt nicht schon seit der Ritter- und Burgenzeit, sondern erst seit 2002, als er als Charity-Projekt für die Opfer des Elbhochwassers ins Leben gerufen wurde. Sechs Jahre später übernahm der Verein Arbeitsgemeinschaft Durlacher und Auer Vereine (ARGE), der auch den mehrmals im Jahr stattfindenden Durlacher Kruschtlmarkt organisiert, die Veranstaltung.

Mit mittelalterlichen Handwerkern, Gauklern und Geschichtenerzählern werden die Besucher des Weihnachtsmarktes in eine frühere Zeit versetzt. Die mittelalterliche Stimmung mit Lagerfeuer, Armbrustschießen, Kerzenlicht und Musikanten trägt zur Zeitreise ebenso bei. Sogar das gastronomische Angebot ist zumindest teilweise getreu dem Motto Mittelalter umgesetzt. So stehen in Durlach beispielsweise Drachenblut, Flammlachs, Fladenbrot, Saubraten und wilde Kartoffeln auf der Speisekarte.

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt – Anreise & Parken

Wer mit dem Auto zum Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt nach Durlach möchte, könnte Probleme mit dem Parken bekommen, denn in Durlach sind Parkplätze eher Mangelware. Der Parkplatz Blumentor befindet sich zwar in der Nähe der Karlsburg, doch sind hier nur wenige Plätze verfügbar. Zudem ist das Parken an Werktagen von 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr auf eine Parkzeit von 90 Minuten beschränkt. Allerdings sind die Parkplätze kostenfrei.

Weitere Stellflächen befinden sich in der Nähe des Bahnhofes. Wer hier parkt, muss allerdings erst die Durlacher Altstadt durchqueren um an der Karlsburg anzukommen. Bequemer geht es mit der Straßenbahn der Linie 1, sie hält an der Haltestelle Schlossplatz und damit direkt am Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Durlach.

 

Öffnungszeiten – Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt

Sonntag bis Mittwoch11:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Donnerstag bis Samstag11:00 Uhr bis 22:00 Uhr

 

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in Durlach.

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in Durlach. | Quelle: Thomas Riedel

 

Stadtwerke Eiszeit – vor der Schlosskulisse

Jedes Jahr ab Ende November verwandelt sich der Karlsruher Schlossplatz für neun Wochen in ein Winterwonderland mit einer knapp 1.200 Quadratmeter großen Eislauffläche und einem leckeren gastronomischen Angebot in der Eiszeit-Stube direkt vor der traumhaften Karlsruher Schlosskulisse. Die Eisfläche der Stadtwerke Eiszeit ist eine der größten Kunsteisbahnen unter freiem Himmel in Süddeutschland und in unterschiedliche Areale aufgeteilt. So finden sowohl fortgeschrittene Eisläufer, Schlittschuh-Neulinge und Eisstock-Fans einen geeigneten Bereich auf der Eisfläche.

Stadtwerke Eiszeit – Anreise & Parken

Für Schlittschuh-Freunde die mit dem Auto anreisen, eignet sich die Tiefgarage direkt unter dem Schlossplatz. Das Parkhaus ist über die Unterführung am Zirkel zu erreichen und bietet eine Abendpauschale von nur 1,00 Euro an – viel günstiger und näher an der Eiszeit ist das Parken kaum möglich. Mit der Straßenbahn empfiehlt sich ein Ausstieg an der Haltestelle Marktplatz, diese befindet sich nur wenige Meter vom Schlossplatz entfernt.

 

Öffnungszeiten – Stadtwerke Eiszeit

Sonntag bis Donnerstag10:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Freitag und Samstag10:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Heiligabend/Silvester10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Weihnachtfeiertage10:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Dreikönigstag10:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Neujahr14:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Preise – Stadtwerke Eiszeit

Tageskarte Montag bis Donnerstag
Erwachsene5,00 Euro
Kinder/Schüler/Studenten4,00 Euro
Kinder unter vier Jahren2,00 Euro
Familienkarte16,00 Euro
Gruppenkarten (10 Personen)3,50 Euro p.P.
Tageskarte Freitag-Sonntag/Feiertag
Erwachsene6,00 Euro
Kinder/Schüler/Studenten5,00 Euro
Kinder unter vier Jahren2,00 Euro
Familienkarte18,50 Euro
Gruppenkarten (10 Personen)4,50 Euro p.P.

Eistockschießen und das Ausleihen von Schlittschuhen sind nicht im Eintrittspreis enthalten.

 

Stadtwerke Eiszeit - 2018

 

Winterzauber auf dem Turmberg

Der frühste, höchste und kleinste Weihnachtsmarkt in der Region findet auf dem Turmberg in Durlach statt. Jedes Jahr ab Mitte November lädt Starkoch Sören Anders zum Winterzauber in den festlich geschmückten Burghof seines Restaurants auf dem Turmberg ein. Highlight des Weihnachtsmärktleins ist, neben dem selbst gemachten Winzer-Glühwein mit dem Namen Glühk, natürlich der fantastische Blick über die Dächer der Karlsruher Region. Selbstverständlich gehören zum Anders‘schen Weihnachtszauber auch Köstlichkeiten wie Wildeintopf, Flammkuchen oder andere saisonale Gericht aus der Turmbergküche dazu. Der kleine Weihnachtmarkt ist bei jedem Wetter ab dem 12. November 2018 geöffnet.

Winterzauber – Anreise & Parken

Wer auf den 256 Meter hohen Turmberg möchte, kann das sowohl zu Fuß, mit dem Auto oder mit der Turmbergbahn. Die Turmbergbahn fährt von November bis März nach einem Winterfahrplan und damit nur am Wochenende am Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Bei Rodelwetter fährt die Turmbergbahn auch an Werktagen.

 

Öffnungszeiten – Winterzauber  auf dem Turmberg

Montag bis Freitag16:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Samstag und Sonntag12:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Heiligabend12:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Weihnachten12:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Silvester12:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Neujahr12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Winterzauber Turmberg

Winterzauber Turmberg | Quelle: Thomas Riedel

 

Sternlesmarkt Ettlingen – in der Altstadt

Der Sternlesmarkt in der Ettlinger Altstadt wird seit über 30 Jahren auf dem Marktplatz der Großen Kreisstadt veranstaltet. Die rund 40 unterschiedlichen Weihnachtsbuden bieten eine breite Auswahl an Geschenkideen, Kunsthandwerk und einem vielfältigen kulinarischem Angebot. Eine Eisenbahn und ein Karussell stehen für die kleinen Besucher bereit und auf einer Bühne wird ein abwechslungsreiches Musikprogramm geboten.

Anders als viele andere Weihnachtsmärkte der Region, hat der Sternlesmarkt in Ettlingen auch am zweiten Weihnachtsfeiertag geöffnet und versorgt seine Besucher bis zum 28. Dezember mit Glühwein, Lebkuchen und anderen Leckereien. Der Ettlinger Weihnachtsmarkt hat täglich ab 11:00 Uhr geöffnet.

Ettlinger Sternlesmarkt – Anreise & Parken

Der Ettlinger Sternlesmarkt ist über die Straßenbahnlinie S1/S11 und der Haltestelle Ettlingen Erbprinz und Ettlingen Stadt zu erreichen. Autofahrer können in den beiden Tiefgaragen Sparkassenparkhaus oder Stadtbahnhof parken.

 

Öffnungszeiten – Sternlesmarkt Ettlingen

täglich11:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Heiligabend10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
1. Weihnachtsfeiertaggeschlossen

 

Der Sternlesmarkt in Ettlingen.

Der Sternlesmarkt in Ettlingen. | Quelle: Schlosser Fotografie

 

Weihnachtsmarkt Straßburg – vor dem Münster

Der alljährliche und weltberühmte Weihnachtsmarkt in Straßburg ist der älteste Weihnachtsmarkt in Europa. Seit 1570 entfaltet sich alljährlich der Weihnachtsmarkt rund um das beeindruckende Straßburger Münster. Die rund 80 Kilometer lange Fahrt aus der Karlsruher Region heraus in das französische Elsass lohnt sich allerdings auf jeden Fall, denn der Straßburger Weihnachtsmarkt ist einer der schönsten Märkte in der Winterzeit.

Mit seinen rund 300 Hütten an zehn Standorten im Herzen der Stadt zählt er zudem zu Europas größten Weihnachtsmärkten. Der Weihnachtsmarkt hat traditionell bis zum 30. Dezember geöffnet und ist täglich von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet. An Heiligabend schließt der Markt um 18:00 Uhr. Am 25. Dezember ist der Markt geschlossen.

Weihnachtsmarkt Straßburg – Anreise & Parken

Für Autofahrer sind rund um Straßburg Park-and-Ride-Parkplätze ausgeschildert. Allerdings ist eine Anreise mit dem Zug ebenfalls gut zu meistern, denn der Bahnhof in Straßburg liegt nur wenige Gehminuten vom Münster und dem Weihnachtsmarkt entfernt.

 

Öffnungszeiten – Weihnachtsmarkt Straßburg

täglich11:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Heiligabend10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
1. Weihnachtsfeiertaggeschlossen

 

Weihnachtsmärkte in der Region Karlsruhe

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.