Jobbörsen, Branchen & Entwicklung
Arbeiten in Karlsruhe – von IT bis Traditionshandwerk

Jobbörsen, Branchen & Entwicklung Arbeiten in Karlsruhe – von IT bis Traditionshandwerk

Quelle: Pixabay

Neues zu Arbeiten

Corona: Reinigungsfirmen leiden unter weniger Aufträgen

Reinigungsfirmen im Südwesten beklagen in der Corona-Krise verlorene Aufträge und große Einbußen. Laut dem Bundesverband des Gebäudereiniger-Handwerks ist etwa ein Drittel der Aufträge verloren gegangen.
Die Industrie- und Handelskammer in der Nähe des Friedrichsplatzes.

IHK mit #AzubiSharing - "Win-win-Situation für alle"

Ausbildungsbetriebe in der Corona-Krise unterstützen und Ausbildungen fortsetzen – das ist das Ziel des neuen Projekts #AzubiSharing der Industrie- und Handelskammer (IHK) Karlsruhe. Allen Seiten bietet die IHK mit ihrem Projekt Unterstützung an.

Weniger Bäckereien und Fleischereien im Südwesten

Der seit Jahren anhaltende Abwärtstrend bei der Zahl der Bäcker und Fleischer im Südwesten setzt sich fort. Laut Statistik des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks waren im vergangenen Jahr in Baden-Württemberg noch 1.626 Bäckereibetriebe eingetragen.

Volksbank Karlsruhe mit zwei neuen Filialen & einem Börsencup

Die Volksbank Karlsruhe wird 2020 gleich zwei neue Filialen eröffnen. Außerdem spricht Andreas Lorenz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Karlsruhe, über das vergangene Geschäftsjahr, die Folgen der Corona-Krise und den ersten Börsencup der Volksbank!
Apotheke Coronavirus Apotheker

Wenn Homeoffice keine Option ist: Apotheken an der Belastungsgrenze

Möglichst wenige Kontakte – genau dieses Vorgehen ist aktuell angesagt. Viele Firmen in Karlsruhe haben ihre Mitarbeiter daher ins Homeoffice geschickt. Doch das geht nicht überall: meinKA spricht mit Berufstätigen, die weiter die Stellung halten!
Polizei Polizisten

Wenn Homeoffice keine Option ist: Das Berufsrisiko der Polizei

Möglichst wenige Kontakte – genau dieses Vorgehen ist aktuell angesagt. Viele Firmen in Karlsruhe haben ihre Mitarbeiter daher ins Homeoffice geschickt. Doch das geht nicht überall: meinKA spricht mit Berufstätigen, die weiter die Stellung halten!

Wenn Homeoffice keine Option ist: Wachsende Paketflut für Karlsruher Zusteller

Möglichst wenige Kontakte – genau dieses Vorgehen ist aktuell angesagt. Viele Firmen in Karlsruhe haben ihre Mitarbeiter daher ins Homeoffice geschickt. Doch das geht nicht überall: meinKA spricht mit Berufstätigen, die weiter die Stellung halten!
Umzugsunternehmen Umzug Uzugskarton

Umzugsunternehmen in Karlsruhe – Tatkräftige Hilfe beim Umzug

Wird aus beruflichen oder privaten Gründen ein Umzug erforderlich, ist das immer mit viel Arbeit verbunden. Am besten lässt man sich dabei deshalb von einem Umzugsunternehmen unterstützen. meinKA mit einem Überblick über fleißige Helferlein in Karlsruhe.

Wirtschaft will Pleitewelle durch Corona-Folgen verhindern

Im Kampf gegen die Folgen der Coronavirus-Pandemie mahnt die Wirtschaft im Südwesten zur Eile. Ministerin Hoffmeister-Kraut verspricht umfassende Hilfe.
Gründer vor einer Pinnwand

Start-ups in Karlsruhe – Frischer Wind in der jungen Gründer-Szene

Ein ungelöstes Problem oder eine effektivere Herangehensweise als alle bereits verfügbaren: Es gibt viele Beweggründe, ein Start-up ins Leben zu rufen. meinKA stellt im Folgenden eine Auswahl an Karlsruher Unternehmensgründern vor.
Steuerberater Büro

Steuerberater in Karlsruhe finden – Hilfe bei der Steuererklärung

Die Auswahl des geeigneten Steuerberaters ist nicht einfach. Hat man nicht gerade jemanden im Bekanntenkreis, dem man vertraut, fällt es oft schwer, eine Kanzlei zu finden. Nach welchen Kriterien gilt es, sich zu entscheiden? meinKA mit einer Auswahl an Steuerberatern.
Die Agentur für Arbeit in der Brauerstraße.

Arbeitsmarkt in Karlsruhe steht vor "turbulenten Jahren"

Das Jahr 2019 endete für die Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt sehr positiv – die Zahl der Arbeitslosen ist so niedrig wie lange nicht mehr. Doch in den kommenden Jahren kommen viele Herausforderungen auf das Arbeitsamt zu. meinKA mit den Hintergründen.

GROW 2020 – der Gründungswettbewerb am KIT kürt seine Sieger

Von der Idee zum Start-up – und das in weniger als drei Monaten! Mit dem Gründungswettbewerb "GROW" bietet die Pionier Garage, die Hochschulgruppe für Entrepreneurship am KIT, genau das. Für die Sieger gibt es zusätzlich noch finanzielle Starthilfe!
Einstieg Beruf 2020

Einstieg in den Beruf - aktuelle Ausbildungslage in Karlsruhe

Mehr als 4.000 Ausbildungsverträge werden jedes Jahr im Bezirk der IHK Karlsruhe abgeschlossen - doch die Zahl der Azubis sinkt. meinKA hat sich, im Rahmen der Ausbildungsmesse "Einstieg Beruf", einen Eindruck über die aktuelle Ausbildungslage gemacht.

Studie: Südwest-Gründer sammeln mehr Geld von Investoren ein

Firmengründer in Baden-Württemberg haben im vergangenen Jahr deutlich mehr Geld von Investoren eingesammelt als 2018.

Einstieg Beruf - die Ausbildungsmesse in Karlsruhe

Den Abschluss in der Tasche - und dann? Vor dieser Frage stehen jedes Jahr tausende Jugendliche, nicht nur in Karlsruhe. Doch wer auf der Suche nach einem Berufseinstieg ist, der hat mit der Messe Einstieg Beruf einen sehr nützlichen Anlaufpunkt!
Innenstadt von oben

Karlsruhe erreicht Spitzenplatz bei Zukunftsranking

Beim Zukunftsranking ist die Stadt Karlsruhe unter den Top 10 gelandet. Dabei wird die Zukunftsfähigkeit verschiedener Städte verglichen – es geht um Innovation, Digitalisierung und Kreativität. Und auch bei einem anderen Ranking ist Karlsruhe vorne.
Die Hochschule liegt westlich des Schlossgartens.

Hochschule Karlsruhe gründet Institut für Entrepreneurship

An der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft wird ein eigenes Institut für Entrepreneurship gegründet. Die Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht den hochschulweiten Ausbau der Gründerkultur in Karlsruhe.
Prämierung EXIST

2,2 Millionen-Förderung für internationales KIT-Gründerzentrum

Das KIT hat den Zuschlag für die nächste Phase im EXIST-Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft & Energie erhalten und wird mit 2,2 Millionen Euro gefördert. Ziel ist es, das KIT zur Drehscheibe für Technologie-Start-ups auszubauen.
Team von HelioPas AI

HelioPas AI – smarte Hilfe aus dem Weltall für Landwirte

HelioPas AI hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ernteausfälle bei Landwirten so gut es geht zu reduzieren. Dafür kommt modernste Technik zum Einsatz. Auf meinKA berichten die Gründer des Start-ups, wie das funktioniert und welche Ziele sie verfolgen.