News aus Baden-Württemberg
Autobahn GmbH: Jede zehnte Brücke muss saniert werden

News aus Baden-Württemberg Autobahn GmbH: Jede zehnte Brücke muss saniert werden

Quelle: Pixabay
dpa

Viele Brücken im Südwesten erreichen nach Angaben der neuen Autobahngesellschaft des Bundes in den kommenden Jahren das Ende ihrer Lebensdauer.

«Wir haben im Bereich Südwest rund 1400 Brücken. Jede zehnte Brücke muss innerhalb der nächsten acht bis zehn Jahre saniert werden», sagte Christine Baur-Fewson, Leiterin der Niederlassung Südwest der Gesellschaft, der «Schwäbischen Zeitung». Derzeit werde ein Plan erstellt, welche Brücke wann an der Reihe sei. Den arbeite man fortlaufend ab. «Das kann von kleinen Reparaturmaßnahmen wie dem Austausch einzelner Elemente reichen über die Verstärkung von Brückenüberbauten bis hin zum notwendigen Ersatzneubau.» Die Lebensdauer einer Autobahnbrücke reiche über mehrere Jahrzehnte, aber wie bei einem Auto seien regelmäßige Kontrollen und Instandsetzungsmaßnahmen notwendig.

In Deutschland gebe es 13.000 Kilometer Autobahnen, sagte Baur-Fewson. Die meisten Brückenbauwerke seien zwischen den 1960er- und 1980er-Jahren gebaut worden – und sie seien für eine andere Verkehrsbelastung ausgelegt worden. «Jetzt kommt ein großer Schwung an Bauten, die zu sanieren sind.»

Der Bund ist seit Anfang 2021 für den Betrieb, den Erhalt und den Ausbau der Autobahnen zuständig – vorher waren es die Länder. Ziel der Großreform: zügiger bauen und weniger Staus. Bei Straßen und Brücken gibt es außerdem einen hohen Sanierungsbedarf.

 

Weitere Nachrichten

Wegen Corona-Pandemie deutlich weniger Abschiebungen

Wegen der Corona-Pandemie sind in den vergangenen beiden Jahren deutlich weniger Menschen aus Baden-Württemberg in ihre Heimatländer oder Drittstaaten abgeschoben worden als zuvor.

Erzeugerpreise & Lieferengpässe: Gärtnern wird teurer

Als Folge höherer Erzeugerpreise und von Lieferengpässen werden Verbraucher auch für Pflege und Ausrüstung ihres Gartens tiefer in die Tasche greifen müssen.

Krankenkasse: Deutlich weniger Krebsdiagnosen während Pandemie

Laut Abrechnungsdaten der Krankenkasse Barmer haben während der Corona-Pandemie im Jahr 2020 deutlich weniger Menschen im Südwesten eine Krebsdiagnose erhalten als in den Jahren zuvor.

Linienbus rollt in Heidelberg führerlos in Wohnhaus: 18 Verletzte

Folgenreicher Bus-Check: Ein Linienbus rollt auf abschüssiger Straße führerlos in ein Haus. Der Fahrer hatte nach einem Türdefekt geschaut. Die Polizei notiert 18 Verletzte.

Karlsruher Storchenexpertin: Population könnte schrumpfen

Die Zahl der Störche in Baden-Württemberg könnte nach Einschätzung von Experten in den kommenden Jahren wieder sinken.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.