Verbreitet Sturm und vereinzelte Orkanböen
Der Sonntag wird stürmisch, der Montag teils frühlingshaft

Verbreitet Sturm und vereinzelte Orkanböen Der Sonntag wird stürmisch, der Montag teils frühlingshaft

Quelle: dpa/Karl-Josef Hildenbrand
dpa

Verbreitet Sturm und vereinzelte Orkanböen – der Wind im Südwesten legt am Sonntag wieder ordentlich zu. Für exponierte Lagen des Schwarzwalds bestehe eine Unwetterwarnung, sagte Kai-Uwe Nerding vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Sonntagmorgen.

Laut Prognosen könnten dort Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometern pro Stunde erreicht werden. Im ganzen Land müsse man sich auf Sturmböen mit rund 80 Kilometern pro Stunde, im Bergland auch auf schwere Sturmböen einstellen.

Die Meteorologen warnen vor herabfallenden Gegenständen. Am stürmischsten werde es am späten Nachmittag oder frühen Abend, sagte Nerding. Im Laufe der Nacht nehme der Wind deutlich ab; nach Mitternacht werde nur noch für das Bergland Sturm erwartet.

Trotz des Windes wird es nicht allzu ungemütlich im Land. Bei milden Temperaturen zwischen neun Grad im Bergland und bis zu 17 Grad im Breisgau soll es am Sonntagnachmittag überwiegend trocken, im Süden möglicherweise auch sonnig werden.

«Am Montag geht es ruhiger weiter», sagte Nerding. Bereits in der Nacht setze Regen ein, der allerdings bis Montagmittag wieder abklinge. Der Südhälfte Baden-Württembergs stehe dann ein freundlicher Sonnen-Wolken-Mix bevor, für Menschen im Norden bleibe es weiter grau, vom Mittag an dafür ebenfalls trocken. Dazu werden teils frühlingshafte Temperaturen zwischen zehn und 15 Grad im Norden und bis zu 19 Grad im Süden erwartet. Danach gehe es vermutlich wechselhaft weiter.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.