News aus der Fächerstadt
Erster Vogelgrippe-Fall bei Wanderfalken in Karlsruhe bestätigt

News aus der Fächerstadt Erster Vogelgrippe-Fall bei Wanderfalken in Karlsruhe bestätigt

Quelle: Pexels/Symbolbild

Seit einigen Wochen sind in Baden-Württemberg wieder Nachweise der Geflügelpest bei verschiedenen Wildvögeln zu verzeichnen. Letzte Woche sei nun auch der erste Fall in dieser Saison bei einem Wanderfalken im Stadtkreis Karlsruhe bestätigt worden.

Positiver Influenza-A-Nachweis bei Wanderfalken

Wie die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung erklärt, wurde letzte Woche der erste Vogelgrippe-Fall bei einem Wanderfalken im Stadtkreis Karlsruhe bestätigt. Dieser wurde am 19. Februar 2023, am Durlacher Tor mit zentralnervösen Symptomen aufgefunden.

Das Chemische-Veterinär-Untersuchungsamt in Karlsruhe meldete einen positiven Influenza-A-Nachweis bei diesem Tier. Es wurden Proben zur Bestätigung an das Friedrich-Löffler-Institut gesendet.

 

Biosicherheitsmaßnahmen sollen einhalten werden

Alle Geflügelhaltenden sollen in ihren Beständen strenge Biosicherheitsmaßnahmen einhalten, um einen Ausbruch bei gehaltenem Geflügel zu verhindern, teilt die Stadt weiter mit.

Seit dem 21. Januar 2023, gelte auch eine landesweite Allgemeinverfügung des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR), in der verschiedene Sicherheitsmaßnahmen angeordnet werden.

 

Bei Verdachts- & Todesfällen Veterinäramt informieren

Neben der Sicherung der Stalleingänge gegen unbefugtes Betreten, das Tragen von Schutzkleidung durch betriebsfremde Personen sowie der Einhaltung von Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen sei es unbedingt erforderlich, dass die Tierhalterinnen und Tierhalter unverzüglich das zuständige Veterinäramt informieren, wenn sie Krankheitserscheinungen oder unklare Todesfälle in ihrer Tierhaltung feststellen.

 

Weitere Nachrichten

Für einen guten Zweck: Karlsruherin Pamela Reif setzt sich an die dm-Kasse

Millionen von Followern im Netz verfolgen das Leben von Pamela Reif auf Ibiza oder in anderen Teilen der Welt. Manch einer trainiert auch zu ihren Fitness-Videos. Jetzt kassiert die Karlsruherin ab.

Probleme mit der Wertstofftonne in Karlsruhe: Lösung zögert sich weiter hinaus

Noch keine Lösung für den Vollservice bei der Karlsruher Wertstofftonne: Nach Erteilung einer Rüge hat ein Dienstleistungsunternehmen bei der Vergabekammer Baden-Württemberg, einen Nachprüfungsantrag zum Gemeinderatsbeschluss vom 19. März 2024, eingereicht.

Wegen Baum: Hundeauslauffläche in der Günther-Klotz-Anlage teilweise gesperrt

In unmittelbarer Nähe der eingezäunten Hundeauslauffläche in der Günther-Klotz-Anlage befindet sich ein Torso einer Eiche, der umsturzgefährdet ist. Dies haben Baumuntersuchungen ergeben - daher ist die dortige Hundeauslauffläche teilweise gesperrt.

Wald- und Wiesenfläche nahe Baggersee in Karlsruhe in Brand geraten

Aus bislang unbekannter Ursache brach am Dienstagabend, 09. April 2024, nahe eines Baggersees zwischen Karlsruhe-Neureut und Eggenstein-Leopoldshafen ein Feuer aus. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Schaden kann noch nicht beziffert werden.

Baustellen-Verschönerung: Kaiser- & Lammstraße werden zur Leinwand für Graffiti-Kunst

Seit einem Jahr wird an der Neugestaltung der Karlsruher Kaiserstraße gearbeitet. Dass Baustellen nicht nur Lärm und Schmutz verursachen, sondern auch Raum für Kunst und Gemeinschaft bieten können, soll eine temporäre Bodenbemalung ab sofort zeigen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.