News aus der Fächerstadt
Neue Event-Plattform: „Karlsruhe trifft sich“ samstags auf dem Marktplatz

News aus der Fächerstadt Neue Event-Plattform: „Karlsruhe trifft sich“ samstags auf dem Marktplatz

Quelle: Stadt Karlsruhe, Presse- und Informationsamt, Monika Müller-Gmelin

Unter dem Motto „Karlsruhe trifft sich“ werden ab Samstag, 24. Juni 2023, an insgesamt 20 Samstagen jeweils von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr lokale Kulturschaffende, Vereine und Unternehmen die Möglichkeit haben, sich auf dem Marktplatz zu präsentieren.

Neues Eventformat auf dem Marktplatz

Mit „Karlsruhe trifft sich“ wird es ab Samstag, 24. Juni 2023, ein neues Eventformat auf dem Karlsruher Marktplatz geben. An insgesamt 20 Samstagen, jeweils von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr haben lokale Kulturschaffende, Vereine und Unternehmen die Möglichkeit sich so auf dem Karlsruher Marktplatz zu präsentieren.

Organisiert wird die Reihe in Zusammenarbeit der Stadt Karlsruhe mit dem Radiosender „neue welle“ und der City Initiative Karlsruhe, heißt es in einer Pressemeldung.

 

Verschiedene erste Programmideen

Verschiedene erste Programmideen sollen im Laufe der Veranstaltung weiterentwickelt werden, wird informiert. Aktuell sei etwa eine Bühne angedacht, auf der Vereine, Tanzschulen und Chöre die Möglichkeit haben, sich für eine Stunde auf der Bühne zu präsentieren.

Zudem will man, gemeinsam mit gastronomischen Partnern, die kulinarische Vielfalt der Region vorstellen – in offenen Kochkursen zum Mitmachen, Vorträgen und Talks mit Winzern, Manufakturen und Gastronomen. Weitere Ideen gäbe es für regionale Künstler, Bands und Singer-Songwriter.

 

„Lokale Wirtschaft & kulturelle Angebote“

Der Auftakttermin, 24. Juni 2023, soll geprägt sein durch ein Programm, bei dem Familien an verschiedenen Spielen und „Challenges“ teilnehmen und Preise gewinnen können. Von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr gibt es „Kinderschminken“ und ab 13:30 Uhr folgt es ein zweistündiges Live-Programm mit der „Uptown Band“. Für das leibliche Wohl sorgt der seit der neu am Karlsruher Marktplatz eröffnete Gastrobetrieb „Wilma Wunder“.

„Karlsruhe ist bekannt für seine lebendige Kulturszene und vielfältige Gemeinschaft“, betont Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup die Bedeutung der Veranstaltung für die Stadt. Sie solle nicht nur den Zusammenhalt in unserer Stadt, stärken, sondern auch die lokale Wirtschaft und das kulturelle Angebot, so der OB.

 

Interessenten, die sich bei einem der Termine in das Programm mit ihrem Act einbringen oder ihr Unternehmen präsentieren möchten, können sich bei c.fischer(at)die-neue-welle.de oder via WhatsApp unter +49 1629820070 melden.

 

Nachrichten aus Karlsruhe

Aktionstag zum Thema Verkehrssicherheit auf dem Karlsruher Marktplatz

Am Donnerstag, 18. Juli 2024, findet von 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr auf dem Karlsruher Marktplatz ein Aktionstag zum Thema Verkehrssicherheit statt, darüber informiert die Stadt Karlsruhe. Die Veranstaltung ist Teil einer Aktionswoche zur Verkehrssicherheit.

Diese Karlsruher Schulhöfe sind zum Spielen während der Sommerferien geöffnet

In diesen Sommerferien bleiben in Karlsruhe wieder einige Schulhöfe als Spiel- und Bewegungsflächen geöffnet. Allerdings werden an manchen Schulen auch Baumaßnahmen durchgeführt oder es finden Ferienbetreuungen an der Ganztagsgrundschule statt.

Redaktionstipp

Feiern, tanzen & stöbern - das ist am zweiten Juli-Wochenende in Karlsruhe los

Das zweite Juli-Wochenende (12. bis 14. Juli 2024) steht an: In Karlsruhe können mehrere Open-Air-Veranstaltungen besucht werden: So lädt das Altstadtfest nach Durlach und DAS FEST AM SEE in die Günther-Klotz-Anlage ein. Weitere Events gibt's im Überblick.

Für die nächsten 5 Jahre: Änderung der Verkehrsführung rund um die Kunsthalle

Auf geänderte Routen und eine geringere Straßenkapazität müssen sich Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer ab dem 15. Juli 2024, in der Karlsruher Innenstadt einstellen: Einer der Schwerpunkte wird dabei der Bereich Hans-Thoma- und Waldstraße sein.

Karlsruher Volkswohnung informiert über aktuelle Bautätigkeit & Herausforderungen

In der Jahrespressekonferenz der Volkswohnung Karlsruhe, am 09. Juli 2024, standen die aktuelle Bautätigkeit, die Herausforderungen der Branche und der Blick ins Quartier für die Mieterinnen und Mieter im Fokus, teilt die Wohnungsbaugesellschaft mit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.