Polizei Karlsruhe
Mann bewarf Karlsruher Polizeirevier mit Eiern und einem Glas

Polizei Karlsruhe Mann bewarf Karlsruher Polizeirevier mit Eiern und einem Glas

Quelle: meinKA

Am Samstagnachmittag, 17. September 2022, bewarf ein 25-jähriger Mann das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz mit Eiern sowie einem Glas. Er konnte nach kurzer Flucht von der Polizei gestellt werden, teilte die Polizei Karlsruhe in einer Pressemeldung mit.

Polizeirevier mit Eiern & Glas beworfen

Wie die Polizei Karlsruhe informiert, bewarf ein 25-Jähriger am Samstag, 17. September 2022, das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz mit mehreren Eiern sowie einem Glas.

Gegen 16:00 Uhr befuhr der Tatverdächtige mit seinem Fahrrad die Hebelstraße und bewarf in der Vorbeifahrt das Polizeirevier mehrfach mit Eiern. Im Anschluss warf er auch ein Glas in Richtung Gebäudeeingang, schildert die Polizei.

Zwei 79- und 83-jährige Passantinnen mussten dem Wurf ausweichen und blieben unverletzt. Dann bog der Randalierer links ab und setzte seine Fahrt auf dem Gehweg der Karl-Friedrich-Straße fort. Hier gefährdete der 25-Jährige mehrere Fußgänger durch seine aggressive Fahrweise.

 

Polizeibeamter nahm die Verfolgung auf

Ein zufällig anwesender Polizeibeamter beobachtete die Tathandlungen und versetzte sich umgehend in den Dienst. Er nahm die Verfolgung auf und verständigte weitere Polizeikräfte. Auf Höhe des Regierungspräsidiums konnte der Polizist den Tatverdächtigen dann stellen und gab sich als Polizeibeamter zu erkennen.

Der Flüchtende setzte sich gegen seine Festnahme zur Wehr und leistete auch dann noch Widerstand, als weitere Polizeibeamte zur Hilfe geeilt waren. Schließlich gelang es, den Mann zu fesseln und auf das nahegelegene Polizeirevier zu bringen. Er muss nun mit einer Anzeige unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Sachbeschädigung rechnen.

 

Polizei sucht weitere Zeugen

Bei der Festnahme wurde ein Polizeibeamter leicht an der Hand verletzt, weitere Geschädigte sind bislang nicht bekannt.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann oder vom Verhalten des Tatverdächtigen ebenfalls gefährdet oder geschädigt wurde, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0721 666-3311 mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz in Verbindung zu setzen.

 

Weitere Nachrichten

Deutsche Bahn informiert über geplantes 740-Meter-Gleis am Durlacher Bahnhof

Am Donnerstag, 06. Oktober 2022, findet eine Online-Informationsveranstaltung zur Maßnahme "740 m Gleis Bahnhof Karlsruhe-Durlach" statt. Die Deutsche Bahn möchte hier über den aktuellen Planungsstand informieren sowie Fragen zum Vorhaben beantworten.

Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe: Info-Container am Karlsruher Hauptbahnhof

Das Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe ist eines der wichtigsten Infrastrukturvorhaben im Südwesten Deutschlands. Am Karlsruher Bahnhofsvorplatz bietet die Deutsche Bahn (DB) nun ab sofort die Möglichkeit, sich vor Ort zu dem Bahnprojekt zu informieren.

Über 10.000 Teilnehmer: "Karlsruhe spielt!" ist zu Ende gegangen

Vom 16. September bis 22. September 2022, hieß es im zweiten Jahr in Folge: "Karlsruhe spielt!". 66 temporären Straßen und Flächen verwandelten sich in dieser Zeit wieder zu Spielbereichen für Kinder. Rund 10.000 Besucherinnen und Besucher waren 2022 dabei!

12 Stunden lang: Schwimmen für den guten Zweck im Sonnenbad

Schwimmen für den guten Zweck.: Das traditionelle "12 Stunden Schwimmen" im Karlsruher Sonnenbad findet am Samstag, 08. Oktober 2022, statt. Bereits zum 19. Mal wird das Event zugunsten der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung e. V. veranstaltet.

Karlsruher Unfallschwerpunkt wird entschärft: Hier gibt es bald einen neuen Blitzer

Die Ampelkreuzung Linkenheimer Landstraße/Johann-Georg-Schlosser-Straße ist mittlerweile auf Liste der Unfallhäufungsschwerpunkte zu finden. Daher errichtet die Stadt bis Ende Oktober dort eine kombinierte Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachungsanlage.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.