News aus der Fächerstadt
Möglicher Blindgänger an der Südtangente: Untersuchungen & Sperrungen

News aus der Fächerstadt Möglicher Blindgänger an der Südtangente: Untersuchungen & Sperrungen

Quelle: Stadt Karlsruhe, Boris Burghardt

Auf der Südtangente stehen in den nächsten Wochen weitere umfangreiche Arbeiten im Bereich des „Schwarzwaldkreuzes“ in Höhe der Ettlinger Allee an, darüber informiert die Stadt Karlsruhe am 01. Juni 2023. Grund hierfür ist ein Blindgänger-Verdachtspunkt.

Blindgänger-Verdachtspunkt in Karlsruhe

Auf der Karlsruher Südtangente, im Bereich des „Schwarzwaldkreuzes“ in Höhe der Ettlinger Allee gibt es einen Blindgänger-Verdachtspunkt. Dieser soll im Juni 2023 freigelegt werden.

Sollte es sich um eine Bombe handeln, wird diese am ersten Juli-Wochenende entschärft, kündigt die Stadt in einer Pressemeldung an.

 

Keine Gefährdung für Verkehrsteilnehmer

Der Blindgänger-Verdachtspunkt wurde bei den Arbeiten zur Sanierung des Edeltrudtunnels in circa 3,50 Meter unter der Fahrbahn festgestellt. Da in dieser Tiefe bereits das Grundwasser ansteht, sei eine Untersuchung bautechnisch sehr anspruchsvoll.

Wichtig sei, dass es sich um einen Verdachtspunkt handele, so die Stadt weiter. Aufgrund der Voruntersuchungen könne keine definitive Zuordnung erfolgen. Eine Gefährdung für Verkehrsteilnehmer bestehe nicht, heißt es weiter.

 

Untersuchungen im Juni auf der Südtangente

Ab dem 09. Juni wird bis Mitte Juni 2023 zunächst der konkrete Untersuchungsbereich im Bereich der nördlichen Fahrbahn mittels Spundwänden eingegrenzt. Anschließend folgen ab Mitte Juni bis Ende Juni dieselben Arbeitsschritte auf der südlichen Fahrbahn der Südtangente in Richtung Durlach.

Während beider Bauphasen ist eine Verkehrsführung mit zwei Fahrstreifen in Richtung Westen und einem Fahrstreifen in Richtung Osten eingerichtet.

Sperrung von Auffahrtsrampen

Während in der ersten Bauphase bis Mitte Juni die Auffahrtsrampe vom Zentrum kommend in Richtung Durlach gesperrt werden muss, ist für die folgende Bauphase die Sperrung zweier weiterer Rampen notwendig.

So werden dann beide Zufahrtsrampen in Richtung Rheinhafen gesperrt. Für beide Verkehrsphasen sind Umleitungen über das Bulacher Kreuz und Schwarzwaldkreuz, Ausfahrten 4 und 5, teilweise mit Verkehrsführungen durch das städtische Straßennetz ausgeschildert, wird informiert.

 

Vollsperrung vom 30. Juni bis 03. Juli 2023

Bis Ende Juni sollen die vorbereitenden Bauphasen abgeschlossen sein. Am Wochenende, 30. Juni bis 03. Juli 2023, folgt dann die konkrete Freilegung und anschließende Untersuchung des Verdachtspunkts.

Für diese Arbeiten sind aus Sicherheitsgründen umfangreiche Sperrungen für den Kfz-Verkehr notwendig: Ab Freitag, 30. Juni, 20:00 Uhr, bis Montag, 03. Juli, 05:00 Uhr, wird die Südtangente in beiden Fahrtrichtungen für den Kfz-Verkehr voll gesperrt.

 

Mögliche Entschärfung am 01. Juli geplant

Falls sich ein Blindgängerfund bestätigen sollte, sei die Entschärfung durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Baden-Württemberg für Samstag, 01. Juli 2023, geplant, teilt die Stadt Karlsruhe bereits mit.

Um eine Gefährdung der Menschen in den umliegenden Gebieten auszuschließen, wird das Ordnungs- und Bürgeramt mit dem Kampfmittelbeseitigungsdienst einen Evakuierungsradius abstimmen, in dem sich am Tag der Entschärfung keine Menschen mehr aufhalten dürfen.

Der Radius betreffe in Richtung Süden voraussichtlich einzelne Straßenzüge des Stadtteils Weiherfeld-Dammerstock, in nördlicher Richtung den Hauptbahnhof. Aktuell rechnen die Sicherheitsbehörden mit Beginn der Evakuierung ab 08:00 Uhr und einer Entschärfung um die Mittagszeit.

Vor dem ersten Juli-Wochenende wird es weitere Informationen zum genauen Ablauf geben.

 

Weitere Nachrichten

Karlsruher LIONS mit Heimniederlage: Hagen gleicht die Playoff-Halbfinal-Serie aus

Am 19. Mai 2024, fand das zweite Spiel der Playoff-Halbfinal-Serie der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA zwischen den PS Karlsruhe LIONS und Phoenix Hagen statt. Die Hagener Gäste siegten mit 73:84 und die LIONS mussten den Serienausgleich hinnehmen.

Bitte prüfen: Produktionsfehler bei Unterlagen zur Karlsruher Kommunalwahl

Beim Druck der Stimmzettel für die Gemeinderatswahl am 09. Juni 2024, in Karlsruhe kam es zu einem Produktionsfehler. Ein Teil der gelben Gemeinderatsstimmzettel, die als Teil der Briefwahlunterlagen bisher ausgegeben/versendet wurden, war unvollständig.

Wegen Starkregen: Hoepfner eröffnet das Burgfest mit Notprogramm

Aufgrund des Starkregens eröffnet die Privatbrauerei Hoepfner am 17. Mai 2024, das Hoepfner Burgfest. Aufgrund der Wetterverhältnisse kann das Programm jedoch nur eingeschränkt stattfinden. Fassanstich und das Musikprogramm werden nach innen verlegt.

Holzbaupreis: Garagenaufstockung in Rintheim erhält Auszeichnung

Mit Garagenaufstockungen an der Heilbronner Straße in Karlsruhe konnte die Volkswohnung beim diesjährigen Holzbaupreis Baden-Württemberg überzeugen. Durch Aufstockungen in elementierter Holzbauweise entstanden hier zwölf neue, kompakte Wohnungen.

Pfingsten und Fronleichnam: Änderungen bei Müllabfuhr & Entsorgungseinrichtungen

Die städtische Müllabfuhr ist am Pfingstmontag, 20. Mai 2024, sowie an Fronleichnam, Donnerstag, 30. Mai 2024, nicht im Einsatz. Daher kann es im gesamten Stadtgebiet zu Verschiebungen bei den Abholtagen für Bioabfall, Papier und Restmüll kommen.

Internationaler Museumstag in der Fächerstadt - das gibt es zu entdecken

Am Sonntag, 19. Mai 2024, wird der "Internationale Museumstag" gefeiert. Auch in Karlsruhe öffnen die Museen ihre Türen und laden zu kleinen und großen Entdeckungsreisen ein. meinKA hat eine Auswahl des Angebots in einem Überblick zusammengestellt.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.