Auflugsziel in Baden Württemberg
Nationalpark Schwarzwald zählt fast 780.000 Besucher

Auflugsziel in Baden Württemberg Nationalpark Schwarzwald zählt fast 780.000 Besucher

Quelle: Nationalpark-Schwarzwald/Ulrike Klumpp
dpa

Der Nationalpark Schwarzwald wartet erstmals mit wissenschaftlich ermittelten Zahlen zu seinen Besuchern auf. Demnach wurden nach Angaben vom Dienstag binnen eines Jahres fast 780.000 Gäste in dem Schutzgebiet gezählt.

Die Daten beziehen sich auf den Zeitraum zwischen 1. Juli 2018 und 30. Juni 2019 und waren mithilfe der Universität Heidelberg gesammelt und ausgewertet worden. Bislang gab es nur grobe Schätzungen: Der Park hatte die Zahl mit zwischen 400.000 und 600.000 Besuchern pro Jahr beziffert.

Wie eine Sprecherin des Nationalparks berichtete, waren für die Zählung Daten von sogenannten Durchtrittsschranken genommen worden. Diese erfassen Besucher mithilfe von Wärmesensoren. Um die Fehlerquote bei dieser Art der Erfassung einschätzen zu können, stellten sich Mitarbeiter des Nationalparks zusätzlich an zwei ausgewählten Tagen auch selbst an Parkeingänge, zählten die Gäste und verglichen die Ergebnisse mit den von den Schranken erfassten. Hieraus wurde dann die Besucherzahl hochgerechnet.

Im Rahmen des zwei Jahre dauernden Projektes wurde auch untersucht, wie die Gäste das Angebot des Schutzgebietes nutzen. Demnach erkunden gut 85 Prozent den Nationalpark zu Fuß, knapp zehn Prozent sind mit dem Rad unterwegs und die restlichen fünf Prozent nutzen die Loipen oder Schneeschuhtrails im Winter, wie der Leiter des Sachbereichs regionale Entwicklung, Dominik Rüede, erklärte. Den Nationalpark gibt es seit 2014.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.