News aus Baden-Württemberg
Rückgang von 41,5 Prozent: Kriminelle sprengen weniger Geldautomaten

News aus Baden-Württemberg Rückgang von 41,5 Prozent: Kriminelle sprengen weniger Geldautomaten

Quelle: Matthias Balk/dpa/Symbolbild
dpa

Sie kommen meistens in der Nacht und sorgen für einen ohrenbetäubenden Lärm und große Schäden – die Banden, die Geldautomaten sprengen.

Die Zahl der Fälle ist 2021 um 41,5 Prozent zurückgegangen, wie es in einer am Donnerstag in Stuttgart veröffentlichten Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hieß.

Im Jahr 2021 seien insgesamt 24 Fälle gezählt worden. 2020 waren es demnach noch 41 Fälle. Im vergangenen Jahr machten die Diebe eine Beute von 2,07 Millionen Euro. 2020 waren es 1,7 Millionen Euro. Angaben zur Frage, warum mehr Beute bei weniger Sprengungen gemacht wurde, gab es nicht. Im Zuge der Ermittlungen könne es zu Änderungen der Schadenshöhe kommen, sobald die genauen Füllstände der betroffenen Automaten bekannt würden. Alleine die Sparkassen im Südwesten betreiben über 2000 Geldautomaten.

Der FDP-Politiker Nico Weinmann sagte: «Der Sprengstoffeinsatz in und an teils bewohnten Gebäuden stellt ein enormes Risiko für die Bewohner wie auch für zufällig in die Szenerie geratende Passanten dar.»

 

Weitere Nachrichten

Katrin Lang aus Baden ist neue Weinkönigin: "Ich hätte es jeder gegönnt"

Die neue Deutsche Weinkönigin heißt Katrin Lang und kommt aus dem Weinanbaugebiet Baden in Baden-Württemberg.

Karlsruher Hänsel+Gretel-Stiftung verleiht Deutschen Kinderschutzpreis an Krisenchat

Das Beratungsangebot Krisenchat.de für junge Menschen in Not ist mit dem ersten Deutschen Kinderschutzpreis ausgezeichnet worden.

Rastatt: Besatzung von Yacht vermutlich durch Kohlenmonoxid vergiftet

Die Besatzung einer Motoryacht hat sich am Freitag wohl eine Vergiftung mit Kohlenstoffmonoxid zugezogen.

EU finanziert Umweltprojekte mit über 10 Millionen Euro

Für den grenzüberschreitenden Umweltschutz in der Oberrheinregion können aus EU-Mitteln nun 10,8 Millionen Euro fließen.

Miniatur Bullterrier wird zum Retter: Hund "Rudi" findet bewusstlosen Handwerker

Ein Hund hat in Vogtsburg im Kaiserstuhl einen bewusstlosen Handwerker entdeckt und so womöglich Schlimmeres verhindert.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.