News aus der Fächerstadt
Zahlreiche VBK-Baumaßnahmen 2023 – die Schwerpunkte im Überblick

News aus der Fächerstadt Zahlreiche VBK-Baumaßnahmen 2023 – die Schwerpunkte im Überblick

Quelle: Pixabay

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) setzen 2023 wieder zahlreiche Baumaßnahmen um. Schwerpunkt sind unter anderem der Entenfang sowie die westliche Kaiserallee, der Streckenabschnitt zwischen Lameyplatz und Starckstraße sowie der Albtalbahnhof.

Zahlreiche Baumaßnahmen der VBK in 2023 geplant

Auch in diesem Jahr setzen die VBK im Stadtgebiet wieder zahlreiche Baumaßnahmen zur Modernisierung und Instandhaltung ihrer Bahninfrastruktur.

Während der verschiedenen Baumaßnahmen werden die VBK gemeinsam mit der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) das Betriebskonzept für den Tram- und Stadtbahnverkehr im Stadtgebiet jeweils entsprechend anpassen, wird in einer Pressemeldung angekündigt.

 

Nach den Osterferien: Gleisbauarbeiten am Entenfang

Den Auftakt für die VBK-Baumaßnahmen in diesem Jahr bilden die Gleisbauarbeiten rund um den Entenfang im Westen von Karlsruhe, die nach den Osterferien am 17. April beginnen und bis 27. Mai  2023 abgeschlossen werden sollen.

Zudem wird zeitgleich die Gleis-Infrastruktur in der westlichen Kaiserallee zwischen den Haltestellen Yorckstraße und Händelstraße modernisiert.

 

Gleisbauarbeiten am Albtalbahnhof ab den Pfingstferien

In den Pfingstferien geht es dann am Albtalbahnhof weiter: Hier erneuern die VBK vom 30. Mai bis 12. Juni 2023, zunächst eine Betonplatte auf der Westseite.

Zum Start der Sommerferien ab dem 27. Juli beginnen an diesem wichtigen Verkehrsknotenpunkt dann umfangreiche Gleisbauarbeiten, die auch Bereiche des Hauptbahnhofs-Vorplatzes mit einschließen.

 

Die Haltestelle Starckstraße wird barrierefrei umgebaut

Ebenfalls während der Pfingstferien beginnen die VBK mit der Erneuerung der Bahninfrastruktur auf dem Streckenabschnitt zwischen Lameyplatz und Starckstraße. Betroffen hiervon ist auch der Bahnübergang im Bereich der Honsellstraße/Südtangente.

Die Arbeiten auf diesem Streckenabschnitt werden dann ab Ende Juli bis zum Ende der Sommerferien fortgesetzt. Unter anderem wird hierbei die Haltestelle Starkstraße barrierefrei umgebaut, wird angekündigt.

 

Gleisbauarbeiten der KASIG am Kronenplatz geplant

Den Abschluss des Jahresbauprogramms bilden ab dem 25. September 2023, die Gleisbauarbeiten der KASIG am Kronenplatz. Nach der Fertigstellung der Kombilösung soll hier, bis Ende Oktober 2023, unter anderem das Gleisdreieck im Kreuzungsbereich der Fritz-Erler-Straße und Kaiserstraße durch die endgültigen Gleisbögen ersetzt werden.

 

Verkehrsbeeinträchtigungen im Überblick

Baumaßnahmen am Entenfang & in der westlichen Kaiserallee

 

Während der Baumaßnahmen können die Haltestellen Philippstraße und Händelstraße nicht von den Tram- und Stadtbahnen bedient werden. Für die Fahrgäste wird auf dem gesperrten Streckenabschnitt zwischen Yorckstraße und Entenfang mit Bussen ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet.

Die Bahnen der Linien S12, S2 und S5/S51, die normalerweise zwischen diesen beiden Haltestellen unterwegs sind, werden über den Streckenabschnitt Weinbrennerplatz ̶ Kühler Krug ̶ Mühlburger Feld zum Entenfang umgeleitet.

Die Tramlinie 3 verkehrt nur zwischen Rintheim und der Haltestelle Europaplatz/Postgalerie. Eine Ersatz-Tramlinie 6 bedient dann den Streckenabschnitt zwischen der Haltestelle Europaplatz/Postgalerie und Daxlanden bzw. Rappenwört.

Die Buslinien 60, 62, 70 und 222 bedienen während der Bauphase teilweise temporär nicht die regulären Haltestellen am Entenfang, sondern eine Ersatzhaltestelle in der Lameystraße.

 

Starke Beeinträchtigungen für den Individualverkehr

Aufgrund der Gleisbauarbeiten am Entenfang kann es nach Ostern dort auch zu größeren Beeinträchtigungen für den Individualverkehr kommen.

Gleiches gilt für die Baumaßnahmen an der stark frequentierten Kreuzung Starckstraße (B36)/Honsellstraße, wo zwischen dem 28. Juli und 09. August 2023, die Gleise und die Fahrbahndecke erneuert werden.

Es wird empfohlen, diese Bereiche während der Bauzeit möglichst zu meiden oder weitläufig zu umfahren.

 

Weitere Nachrichten

Kultursommer in Durlach: Kostenlose Open-Air-Events von Ende Juli bis September

Zum fünften Mal findet im Stadtteil Durlach ein Kultur-Open-Air-Programm statt. Die Veranstaltungsreihe „Kultursommer in Durlach“ wird gemeinsam vom Stadtamt Durlach und der OrgelFabrik Kultur in Durlach e. V. veranstaltet. Der Eintritt ist frei.

Bewaffneter Drogendealer am Baggersee Untergrombach festgenommen - er hauste im Wald

Polizeibeamte nahmen am Samstagmittag, 20. Juli 2024, am Baggersee Untergrombach einen 23-jährigen mutmaßlichen Drogendealer fest. Hierbei stellten die Beamten unter anderem eine Schreckschusswaffe, zwei Luftdruckpistolen, Messer und Drogen sicher.

Mehrere verletzte Personen nach Auffahrunfällen auf der A5 und A8 bei Karlsruhe

Bereits am Freitagnachmittag, 19. Juli 2024, kam es auf den Bundesautobahnen 5 und 8 bei Karlsruhe zu Auffahrunfällen mehrerer beteiligter Fahrzeuge am Stauende. Die Polizei informiert über diese Vorfälle und gibt zudem Sicherheitshinweise für die Zukunft.

Erfolgreiches Karlsruher Festival: 250.000 Menschen kamen zu DAS FEST

Entspannt und friedlich ist am Sonntag, 21. Juli 2024, die 38. Auflage von DAS FEST Karlsruhe zu Ende gegangen. 250.000 Menschen kamen zu den Festlichkeiten in der Günther-Klotz-Anlage, teilt der Veranstalter, die Karlsruhe Marketing und Event GmbH (KME), mit.

Diese Bahn-Baumaßnahmen stehen während der Sommerferien in Karlsruhe an

In den Sommerferien setzen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) eine Vielzahl von Infrastrukturmaßnahmen in ihrem Streckennetz um, darüber wird in einer Pressemeldung informiert. Mehr dazu hier im Überblick.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 










Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.