Deutscher Wetterdienst
Baden-Württemberg: Viel Sonnenschein und wenig Regen im Mai

Deutscher Wetterdienst Baden-Württemberg: Viel Sonnenschein und wenig Regen im Mai

Quelle: Frank Molter

Der Mai ist in Baden-Württemberg besonders sonnig gewesen.

Die Sonnenscheindauer betrug knapp 240 Stunden, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in seiner vorläufigen Bilanz vom Freitag, den 29. Mai 2020 in Offenbach mitteilte.

Das waren 51 Stunden über dem Wert der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990, der mit 189 Stunden angegeben wurde. Die Durchschnittstemperatur habe 12,4 Grad betragen. Zugleich fiel mit gut 55 Litern Niederschlag pro Quadratmeter deutlich weniger Regen im Vergleich zum vieljährigen Durchschnitt.

Dieser wurde für den Südwesten mit 96 Litern angegeben. Trotzdem sei das Land eine niederschlagsreiche Region gewesen im Vergleich zu den anderen Bundesländern, hieß es vom DWD.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.