Filmfest in der Fächerstadt
dokKa – das Dokumentarfestival in Karlsruhe

Filmfest in der Fächerstadt dokKa – das Dokumentarfestival in Karlsruhe

Quelle: Dokumentarfestival dokKa

Das Dokumentarfestival dokKa findet alljährlich in Karlsruhe statt. Neben Filmen präsentiert dokKa in der Karlsruher Kinemathek auch Hördokumentationen sowie Installationen. meinKA hat alles Wichtige zum Dokumentarfestival in einen Überblick gepackt.

Dokumentarfestival – Karlsruher Verein dokKa e.V.

Der Verein dokKa wurde im Jahr 2013 in der Fächerstadt gegründet und widmet sich der Verbreitung und Förderung unterschiedlicher Facetten des Dokumentarischen. Dabei möchte der Verein den Standort Karlsruhe in diesem Punkt fördern sowie vernetzen. Zusätzlich sollen sowohl lokale Strukturen miteinander in Kontakt gebracht werden, als auch Filmemacher, Künstler und Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz verbunden werden.

Zudem möchte der Verein sich mit Fragen des Dokumentarischen auseinandersetzten und seine Gedanken veröffentlichen. Das Dokumentarische umfasst dabei verschiedene Disziplinen wie Film, Ton, Kunst oder Theater. Um andere Menschen für das Dokumentarische zu begeistern, sollen sowohl Veranstaltungen und Präsentationen von aktuellen Arbeiten an unterschiedlichen Orten durchgeführt werden, als auch das jährliche Dokumentarfestival in Karlsruhe stattfinden.

 

dokKa – 8. Dokumentarfestival in Karlsruhe

Nach einer rein digitalen Version im Jahr 2020 ist dokKa – das Dokumentarfestival Karlsruhe – mit der 8. Ausgabe zurück im Kino. Präsentiert werden ab dem 14. September 2021 aktuelle Dokumentarfilme, Hördokumentationen und Installationen mit dokumentarischem Bezug in der Kinemathek Karlsruhe und einer zusätzlichen Off-Location.

Fast alle Programmpunkte stehen zusätzlich auf der online Plattform des Festivals zur Verfügung. Die Gespräche mit den Gästen aus dem Foyer der Kinemathek werden zudem live gestreamt.

 

Tickets & Hygienemaßnahmen im Überblick

Tickets können teilweise online oder direkt an den Veranstaltungsorten gekauft werden. Die aktuellen Maßnahmen laut der gültigen Corona-Verordnung werden regelmäßig aktualisiert.

Nach aktuellem Stand gelten die 3G-Regeln auf dem Festivalgelände und eine Maskenpflicht in allen Innenräumen. Für das online Programm kann ein separater online Pass über dokka.de erworben werden.

 

Veranstaltungsorte

Kinemathek Karlsruhe, Kaiserpassage 6, Karlsruhe

Open Air, Altes Stadion AKK, Paulckeplatz 1, 76131 Karlsruhe

Off-Location: Ladengeschäft gegenüber der Kinemathek

 

Events in Karlsruhe

Schloss Gottesaue Hochschule für Musik Karlsruhe

Salsa, Standard & Latein: Kostenloses Tanztraining am Gottesauer Schloss

Lust das Tanzbein zu schwingen? Für Tänzerinnen und Tänzer gibt es beim "Sport am Abend" vom 07. Juni bis 28. Juni 2022, immer dienstags von 19:00 bis 20:00 Uhr ein kostenfreies Tanztraining im Freien am Gottesauer Schloss, informiert die Stadt Karlsruhe.

Nacht-Zoo & mehr: Wieder Veranstaltungen im Zoologischen Stadtgarten

Zwei Jahre lang mussten pandemiebedingt fast alle Veranstaltungen im Zoologischen Stadtgarten in Karlsruhe abgesagt werden. In diesem Jahr kann das Programm allerdings wieder stattfinden, informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung.

Dachstuhlbrand in Bruchsaler Innenstadt sorgt für großen Feuerwehreinsatz

Am Donnerstag, 19. Mai 2022, kam es am Nachmittag zu einem großen Dachstuhlbrand in der Innenstadt von Bruchsal. Eine riesige Rauchwolke war über der Barockstadt zu erkennen. Glücklicherweise wurden durch den Brand keine Personen verletzt.

Am Sonntag: Erster Naturpark-Markt vor der Durlacher Karlsburg

Den ersten Durlacher Naturpark-Markt hat das Stadtamt Durlach zusammen mit dem Karlsruher Markt- und Forstamt für Sonntag, 22. Mai 2022, organisiert. Von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr bieten 33 Stände vor der Karlsburg in Durlach heimische Produkte an.

Baden-Württemberg dringt auf Neuanlauf für Impfpflicht ab 60

Er will nicht locker lassen. Sozialminister Lucha appelliert mit seinen Kollegen aus Hessen und Bayern an die Ampel in Berlin, einen neuen Versuch für die Impfpflicht ab 60 Jahren zu wagen. Die FDP im Südwesten ist schon mal nicht dabei.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 



















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.