Allerheiligen in Karlsruhe
Feiertag am 01. November: Änderungen bei Müllabfuhr, Märkten, Bädern & Museen

Allerheiligen in Karlsruhe Feiertag am 01. November: Änderungen bei Müllabfuhr, Märkten, Bädern & Museen

Quelle: Pixabay

Der Feiertag „Allerheiligen“, am Dienstag, 01. November 2022, wirkt sich auf die Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen und die Termine von Müllabfuhr, Bäder, Museen und Märkten aus, informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Veränderungen bei der Müllabfuhr

Die städtische Müllabfuhr ist am Dienstag, 01. November 2022, nicht im Einsatz. Somit kann es in dieser Woche zu Verschiebungen bei den Abholtagen für Restmüll, Wertstoff, Bio und Papier kommen. Eine aktuelle Übersicht aller Leerungstermine findet sich im Abfuhrkalender oder können unter der Behördennummer 115 zu erfahren.

Im Ortsteil Neureut wird die Abholung des Bio- und Restabfalls am Mittwoch, 2. November nachgeholt – in Wolfartsweier holt die Müllabfuhr bereits am Montag, 31. Oktober, die genannten Abfälle ab. Alle Wertstoffstationen, Schadstoffannahmestellen und die Abfallumladestation bleiben am 31. Oktober und 01. November geschlossen.

 

Märkte, Herbstmess‘, Zoo & Behörden

Alle Wochenmärkte am Dienstag, 01. November 2022, fallen aus, es gibt keine Verlegungen. Die Karlsruher Herbstmess‘ bleibt allerdings auch am Feiertag geöffnet.

Der Zoo ist an Allerheiligen zu den üblichen Öffnungszeiten im Winter (November bis Februar) von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet. Behördengänge sind an Allerheiligen nicht möglich, die Bürgerbüros und Ortsverwaltungen bleiben am 1. November geschlossen.

 

Bäder, Kultureinrichtungen & Museen

Zum Feiertag am 01. November 2022, gelten teilweise geänderte Öffnungszeiten in den Karlsruher Bädern, das Sonnenbad und Grötzinger Hallenbad bleiben geschlossen. Das Europabad und die Therme Vierordtbad haben von 10:00 Uhr bis 23:00 Uhr geöffnet.

Das Fächerbad (bis 22:00 Uhr), Weiherhofbad (bis 17:00 Uhr) und das Adolf-Ehrmann-Bad (bis 18:00 Uhr) öffnen jeweils um 09:00 Uhr.

Das Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais ist am Dienstag, 01. November, erst ab 11:00 Uhr geöffnet. Ausstellungen im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) stehen am Feiertag von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr für einen Besuch offen.

 

Weitere Nachrichten

47.000 Gäste: Neues Konzept der 21. art KARLSRUHE überzeugt

Rund 47.000 Besucherinnen und Besucher kamen zur art KARLSRUHE 2024. Die 21. Ausgabe der großen Kunstmesse, welche vom 22. Februar bis 25. Februar 2024, in den Messehallen in Rheinstetten stattfand, überzeugte unter anderem mit einem neuen Konzept.

Zu Besuch auf der Turmberg-Baustelle: Aussicht, Liebesschlösser & Sanierungsende

Seit Sommer 2022 ist die knapp 30 Meter hohe Turmberg-Ruine auf Durlachs Hausberg in ein Gerüst gehüllt. Am Karlsruher Baudenkmal sind aufwendige Sanierungsarbeiten im Gange. Doch schon bald soll die Aussichtsplattform des Turms wieder nutzbar sein.

Denkmal, Restaurierung & Wassertretbecken: Einblick in das historische Durlacher Brunnenhaus

Das Durlacher Brunnenhaus befindet sich an der Ecke Badener Straße/Marstallstraße und wurde in den Jahren von 1821 bis 1824 erbaut. Nachdem Dach und Fassade in den letzten Jahren bereits erneuert wurden, soll nun auch der Innenraum restauriert werden.

Mann zieht Messer in Karlsruher Straßenbahn und bedroht eine Frau

Am Freitag, 23. Februar 2024, kam es gegen 17:50 Uhr an der Haltestelle Europaplatz in Karlsruhe in einer Straßenbahn der Linie S1 zu einem Streit zwischen einem 27-jähren Mann und einer bislang unbekannten Frau, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

Vorbereitung zur großen Baumaßnahme: In Daxlanden werden Bäume gefällt

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe führen am 27. Februar und 28. Februar 2024, im Karlsruher Stadtteil Daxlanden Baumfällarbeiten an den Haltestellen "Stadtwerke" und "Mauerweg" durch. Hierbei handelt es sich um Vorbereitungen für eine Baumaßnahme.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.