News aus der Fächerstadt
Hebammenschule in Karlsruhe schließt nach 40 Jahren

News aus der Fächerstadt Hebammenschule in Karlsruhe schließt nach 40 Jahren

Quelle: Markus Kümmerle

Mit dem Examen des letzten Kurses im September 2023 schließt die Hebammenschule Karlsruhe nach 40 Jahren für immer ihre Türen. Der Grund dafür ist, dass die Ausbildung bundesweit spätestens ab dem Jahr 2025 in ein duales Studium überführt wird.

Hebammenschule Karlsruhe schließt

Da die Ausbildung spätestens ab 2025 in ein duales Studium überführt werden soll, schließt die Hebammenschule Karlsruhe nun nach 40 Jahren.

Die Akademisierung des Berufs soll den Hebammen zusätzliche praktische Kompetenzen und Mittel zur Selbstreflexion vermitteln und den Beruf damit für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger attraktiv halten, heißt es in einer gemeinsamen Pressemeldung des Städtischen Klinikums Karlsruhe und der ViDia Kliniken.

 

Akademisierung des Hebammenberufs

„Wir schließen diese Schule mit einem weinenden Auge, weil eine langjährige, erfolgreiche Kooperation mit verschiedenen Kliniken zu Ende geht. Wir schließen sie aber auch mit einem lachenden Auge, weil die Akademisierung des Hebammenberufs ein Meilenstein für unsere Gesundheitsversorgung ist“, resümierte Bürgermeisterin Bettina Lisbach.

Die Hebammenschule Karlsruhe wurde im Jahr 1983 gegründet. Die gemeinsame Trägerschaft durch die Kliniken war zu dieser Zeit eine Besonderheit. Durch die Kooperation hob sich die Ausbildung in der Hebammenschule Karlsruhe deutlich von jener in den anderen Hebammenschulen in Deutschland ab.

 

Zahl der Hebammen in Deutschland

Die Zahl der Hebammen in Deutschland ist zwischen 2011 und 2021 von rund 21.000 auf rund 27.000 gestiegen. Dennoch gibt es immer noch Versorgungsengpässe bei der Betreuung der Geburten in Kliniken und bei der Wochenbettbetreuung. Das soll die Akademisierung ändern und den Beruf für mehr Menschen attraktiv machen.

 

Weitere Nachrichten

Kultursommer in Durlach: Kostenlose Open-Air-Events von Ende Juli bis September

Zum fünften Mal findet im Stadtteil Durlach ein Kultur-Open-Air-Programm statt. Die Veranstaltungsreihe „Kultursommer in Durlach“ wird gemeinsam vom Stadtamt Durlach und der OrgelFabrik Kultur in Durlach e. V. veranstaltet. Der Eintritt ist frei.

Bewaffneter Drogendealer am Baggersee Untergrombach festgenommen - er hauste im Wald

Polizeibeamte nahmen am Samstagmittag, 20. Juli 2024, am Baggersee Untergrombach einen 23-jährigen mutmaßlichen Drogendealer fest. Hierbei stellten die Beamten unter anderem eine Schreckschusswaffe, zwei Luftdruckpistolen, Messer und Drogen sicher.

Mehrere verletzte Personen nach Auffahrunfällen auf der A5 und A8 bei Karlsruhe

Bereits am Freitagnachmittag, 19. Juli 2024, kam es auf den Bundesautobahnen 5 und 8 bei Karlsruhe zu Auffahrunfällen mehrerer beteiligter Fahrzeuge am Stauende. Die Polizei informiert über diese Vorfälle und gibt zudem Sicherheitshinweise für die Zukunft.

Erfolgreiches Karlsruher Festival: 250.000 Menschen kamen zu DAS FEST

Entspannt und friedlich ist am Sonntag, 21. Juli 2024, die 38. Auflage von DAS FEST Karlsruhe zu Ende gegangen. 250.000 Menschen kamen zu den Festlichkeiten in der Günther-Klotz-Anlage, teilt der Veranstalter, die Karlsruhe Marketing und Event GmbH (KME), mit.

Diese Bahn-Baumaßnahmen stehen während der Sommerferien in Karlsruhe an

In den Sommerferien setzen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) eine Vielzahl von Infrastrukturmaßnahmen in ihrem Streckennetz um, darüber wird in einer Pressemeldung informiert. Mehr dazu hier im Überblick.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.