News aus der Fächerstadt
Karlsruher Campingplatz in Durlach eröffnet Tiny House

News aus der Fächerstadt Karlsruher Campingplatz in Durlach eröffnet Tiny House

Quelle: Camping Durlach

Für den Karlsruher Campingplatz in Durlach wurde an der Architekturfakultät des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) im Rahmen eines Stegreif-Entwurfs sowie mehrerer angegliederter Seminare ein Tiny-House für bis zu vier Personen gebaut.

Camping Durlach eröffnet Tiny House

Für den Karlsruher Campingplatz in Durlach wurde an der Architekturfakultät des KIT im Rahmen eines Stegreif-Entwurfs sowie mehrerer angegliederter Seminare ein Tiny-House für bis zu vier Personen entwickelt und gebaut, wird in einer Pressemeldung informiert.

In enger Zusammenarbeit mit der Stadt Karlsruhe wurde der Stegreif im Wintersemester 2019/2020 unter dem Titel „ttt – tiny timber tourism“ als studentischer Wettbewerb ausgelobt.

 

Tiny House im Mai 2021 | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Tiny House in „sortenreiner Bauweise“

Der Rohbau des mit dem ersten Preis prämierten Hauses wurde gemeinsam mit Zimmerei-Meisterschülern der Friedrich-Weinbrenner-Gewerbeschule Freiburg im Rahmen einer Seminarwoche im Sommer 2021 als sortenrein konstruiertes Design-Build-Projekt 1:1 auf dem Campingplatz Durlach realisiert.

 

In weiteren Workshops sind die Schindelfassade und der Innenausbau des Hauses geplant und realisiert worden. Als besonderen Anspruch an das nachhaltige Bauen wurde der Entwurf weitestgehend in „sortenreiner Bauweise“ realisiert. Dies bedeutet, dass das Haus vollständig und ohne Abfall zu erzeugen rückbaubar sein wird.

 

Tiny House im Mai 2021 | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Nutzung für Urlauber und Camper

 

Somit kommen kaum Kleber oder umweltunverträgliche Baustoffe zum Einsatz. Die Knotenpunkte des hölzernen Tragwerks wurden in Zusammenarbeit mit der Professur Tragkonstruktionen am KIT als Prototyp entwickelt, welche mit weitaus weniger Metallverbindungen auskommt als herkömmliche Verbindungen.

Über die Nutzung für Urlauber und Camper hinaus wird das Haus zu Zwecken der Gemeinnützigkeit für acht Wochen im Jahr an wohnungssuchende Studierende des KIT zur Verfügung gestellt.

 

Weitere Nachrichten

Streit in der Karlsruher Innenstadt: Mit Beil verfolgt & bedroht

Ein Passant verständigte am frühen Samstagmorgen, 02. Juli 2022, die Polizei und schilderte in seinem Notruf gegen 05:25 Uhr, dass er eben Zeuge einer Drohung mit einem Beil im Bereich der Amalienstraße in Karlsruhe wurde, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

Rückbau der Bahn-Infrastruktur: Oberleitung in der Kaiserstraße wird abgebaut

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) beginnen mit dem Rückbau der Bahn-Infrastruktur in der Karlsruher Kaiserstraße. Bereits am Dienstag, 05. Juli 2022, erfolgt die Demontage des Fahrleitungsdrahtes zwischen dem Abschnitt Kronenplatz und Europaplatz.

Regierungspräsidium Karlsruhe genehmigt Bau der Höchstspannungsleitung

Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat den Planfeststellungsbeschluss für die geplante 380-kV-Netzverstärkung Daxlanden - Eichstetten im Abschnitt vom Umspannwerk in Karlsruhe-Daxlanden bis zur Regierungsbezirksgrenze südlich von Ottersweier erlassen.

Frau in Karlsruhe wirft mit Pflastersteinen, beschädigt Autos & geht dann zur Polizei

Eine 35-jährige Frau kam Donnerstagnacht, 30. Juni 2022, zum Polizeirevier West in Karlsruhe und teilte mit, dass sie einen Streit gehabt habe und anschließend mehrere Fahrzeuge in Karlsruhe-Knielingen mutwillig beschädigt hätte, teilt die Polizei mit.

Stadt Karlsruhe unterstützt 16 Sportler bei Olympia-Vorbereitungen

Im Rahmen ihrer Leistungssportförderung unterstützt die Stadt Karlsruhe insgesamt 16 Athletinnen und Athleten bei ihren Vorbereitungen auf die Olympischen Spiele 2024 in Paris. Sie erhalten von Juli bis Dezember 50,00 Euro im Monat, teilt die Stadt mit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.