News aus der Fächerstadt
Karlsruher Second-Hand-Läden bitten um Sachspenden für ukrainische Geflüchtete

News aus der Fächerstadt Karlsruher Second-Hand-Läden bitten um Sachspenden für ukrainische Geflüchtete

Quelle: afka

Das Diakonische Werk Karlsruhe und die Arbeitsförderung Karlsruhe (afka) rufen gemeinsam zu Sachspenden auf. Benötigt werden Möbel und Hausrat für Geflüchtete aus der Ukraine, darüber informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Second-Hand-Angebote Bär 29 & Déja-vu

Die Second-Hand Angebote „Bär 29“ der Arbeitsförderung Karlsruhe und „Déja-vu“ des Diakonischen Werks Karlsruhe bieten den Menschen gebrauchte Möbel, Haushaltsgegenstände und Kleidung. Mit dem Verkauf gespendeter Waren werden Projekte für langzeitarbeitslose Menschen unterstützt.

Seit Beginn der aktuellen Flüchtlingswelle engagieren sich die Mitarbeitenden beider Einrichtungen für Neuankömmlinge aus der Ukraine, sind zu wichtigen Anlaufstellen geworden, geht aus der Pressemeldung der Stadt Karlsruher hervor.

 

Betten und Matratzen sowie Singleküchen

Daher werden nun weitere gut erhaltene Sachspenden benötigt. Konkret geht es um Matratzen und Betten, vor allem Einzelbetten, für Kinder und Erwachsene.

Darüber hinaus werden funktionsfähige Pantry- oder Singleküchen beziehungsweise Kochplatten gebraucht, ebenso schmale, möglichst zweitürige Kleiderschränke. Gespendete Artikel werden je nach Bedarfssituation auch zugunsten anderer sozialer Zwecke eingesetzt, ein sozialer Gewinn ist gewissermaßen mit jeder Spende verbunden.

 

Die Abgabe ist an folgenden Stellen möglich:

Diakonisches Werk Karlsruhe Déja-vu:
Windeckstraße 7, 76135 Karlsruhe
Montag bis Freitag 10-19 Uhr, Samstag 10-16 Uhr
Telefon: 0721/203 97 275 (erreichbar Mo-Fr 10-16 Uhr)
E-Mail: sachspenden@dw-karlsruhe.de

Arbeitsförderung Karlsruhe gGmbH (afka):
Bär 29 – Second Hand Möbel & Mehr
Bärenweg 27-29
76149 Karlsruhe-Neureut
Montag bis Freitag 8:00 bis 16:00 Uhr, Donnerstag bis 18:00 Uhr
Tel.: 0721 751030
E-Mail: info@af-ka.de

Schwere Möbelstücke können nach vorheriger Absprache auch von Mitarbeitenden des Bär 29 abgeholt werden. Wer Transporthilfe braucht, kann sich unter der Nummer 0721 /751030 an die afka wenden.

 

Weitere Nachrichten

Verkehrsunfall mit Couch auf der Südtangente: Polizei sucht Zeugen

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Couch kam es am Samstag, 28. Januar 2023, gegen 14:30 Uhr auf der Südtangente Höhe Wolfartsweiererstraße in Richtung Durlach. Der Fahrer des Autos, der die Couch verloren hat, wird nun gesucht.

Von Michelin bis Genusstour: Karlsruhe feiert ein kulinarisches Jahr 2023

Michelin präsentiert seine Sterneverleihung der Spitzengastronomie in diesem Jahr am 04. April in Karlsruhe. Die Fächerstadt nimmt das zum Anlass, um ganz 2023 unter das Motto "Eine Stadt zum Genießen" zu stellen, teilt die KTG Karlsruhe Tourismus GmbH mit.

Neue Bahn-Ansagen sollen Orientierung am Karlsruher Marktplatz erleichtern

In den Tram- und Stadtbahnen soll es ab sofort bei den Durchsagen den Zusatzhinweis geben, ob am Marktplatz die Haltestelle unterhalb der Pyramide oder die sich um die Ecke des Gleisdreiecks liegende Haltestelle in der Kaiserstraße angefahren wird.

Reizgas in Karlsruher Schule versprüht: Mehrere Leichtverletzte

Mehrere Schülerinnen und Schüler wurden am Montag, 30. Januar 2023, gegen 11:40 Uhr in einer Schule in der Moltkestraße durch das Einatmen von Reizgas leicht verletzt. Wie die Polizei informiert, hat das Haus des Jugendrechts hat die Ermittlungen übernommen.

E-Roller der Firma VOI in Karlsruhe

Auswertung von Anbieter Voi: Karlsruhe nutzt E-Scooter oft für die "letzte Meile"

E-Scooter gehören seit 2019 zum Mobilitätsmix in vielen deutschen Städten. Voi ist aktuell in 26 deutschen Städten aktiv - auch in Karlsruhe. Zum Jahreswechsel 2022/23 hat der E-Scooter-Anbieter seine jährlichen Nutzerdaten ausgewertet und veröffentlicht.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.