Neues vom Karlsruher SC
Polizei & Stadt Karlsruhe stimmen optimiertem KSC-Sicherheitskonzept zu

Neues vom Karlsruher SC Polizei & Stadt Karlsruhe stimmen optimiertem KSC-Sicherheitskonzept zu

Quelle: Thomas Riedel

Nach einem „Pyroexzess“ von KSC-Fans am 12. November 2022, hatten Polizei und Stadt Karlsruhe ihre Zustimmung zum Ordnereinsatzkonzept, vorübergehend ausgesetzt. Nun hat der Verein ein optimiertes Konzept vorgelegt, dem die Sicherheitsbehörden zustimmen.

Zustimmung zum Ordnereinsatzkonzept wurde ausgesetzt

Kurz vor dem Beginn der Zweitligabegegnung zwischen dem Karlsruher SC und dem FC St. Pauli m 12. November 2022, wurden auf der Südtribüne des BBBank Wildparks bengalische Fackeln, Rauchtöpfe, Böller und Silvesterraketen gezündet und mehrere Stadionbesucher durch freigesetzte Rauchgase verletzt.

Infolgedessen setzten das Polizeipräsidium Karlsruhe und das Ordnungs- und Bürgeramt der Stadt Karlsruhe ihre Zustimmung zum Ordnereinsatzkonzept als Teil des Sicherheitskonzeptes des Karlsruher SC zunächst aus, teilen Polizei und Stadt Karlsruhe in einer gemeinsamen Pressemeldung mit.

 

Karlsruher Fans zünden vor Spielbeginn Rauchbomben, die das Stadion vernebeln. Foto: Uli Deck/dpa/Archivbild –

 

Kein Fan soll Sorge um Sicherheit oder Gesundheit haben

„Dem Polizeipräsidium Karlsruhe ist die Sicherheit aller Gäste und Einsatzkräfte im Stadion wichtig. Da ist kein Platz für gefährliche Pyrotechnik und damit zusammenhängende schwere Straftaten mit Verletzten“, stellt Polizeivizepräsident Hans Matheis klar.

Bürgermeister Dr. Albert Käuflein, der als Ordnungsdezernent der Stadt Karlsruhe auch für die öffentliche Sicherheit Verantwortung trägt, ergänzt: „Es ist uns wichtig, dass beim Besuch von Heimspielen des KSC im BBB Wildpark Karlsruhe kein Fan Sorge haben muss, dass die persönliche Sicherheit oder gar Gesundheit beeinträchtigt werden könnte. Auch Fußballspiele sollen von allen Fans aller Altersklassen bedenkenlos besucht werden können.“

 

Keine Pyrotechnik bei den letzten beiden Heimspielen

Der Karlsruher SC hat seine Sicherheitsmaßnahmen insbesondere an den Einlasskontrollen zum Stadion zwischenzeitlich angepasst, heißt es in der Pressemeldung. Während der letzten beiden Heimspiele am 27. Januar und 10. Februar 2023 seien keine pyrotechnischen Gegenstände abgebrannt worden.

Folglich erteilten das Polizeipräsidium und die Stadt Karlsruhe ihr Einvernehmen zum neuen, verbesserten Ordnereinsatzkonzept des Karlsruher SC, womit Fußballspiele im BBBank Wildpark weiterhin im gewohnten Rahmen stattfinden können.

Die Entwicklungen bei den kommenden Heimspielen des Karlsruher SC werden von den Sicherheitsbehörden allerdings konsequent im Auge behalten, heißt es abschließend.

 

Weitere Nachrichten

Bunte Fotomotive zum CSD-Jubiläum: Regenbögen & Herzen auf der Karlsruher Kaiserstraße

Am Samstag, 01. Juni 2024, feiert Karlsruhe unter dem Motto "We are here – always queer" den Christopher-Street-Day (CSD). Es ist das 40-jährige Jubiläum - denn der ersten CSD in Karlsruhe fand im Juni 1984 statt. Zum Jubiläum gibt es etwas Besonderes.

Europa- & Kommunalwahl 2024 in Karlsruhe: Informationen zur Briefwahl & Stimmzettelversand

Die Zustellung der Wahlbenachrichtigungen ist abgeschlossen: Nun werden vom Dienstag, 28. Mai, bis Samstag, 08. Juni 2024, die für die Kommunalwahl wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der Stadt erneut Post vom städtischen Wahlamt bekommen.

Falschgeld in Durlach in Umlauf: Karlsruher Polizei warnt vor Betrügern

Die Polizei Karlsruhe warnt aktuell vor Betrügern, die falsche 50-Euro Banknoten in Karlsruhe in Umlauf bringen. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, heißt es in einer Polizeimeldung vom 24. Mai 2024.

Festnahme nach Flucht vor Verkehrskontrolle in Weingarten: Polizei sucht Zeugen

Einem 43-jährigen Tatverdächtigen wird vorgeworfen, am Donnerstag, 23. Mai 2024, in Weingarten (Baden) mit seinem Pkw vor einer Kontrolle geflüchtet zu sein und dabei aufgrund seiner rücksichtslosen Fahrweise Beamte und Unbeteiligte gefährdet zu haben.

Jetzt geht's um die Meisterschaft: Die Karlsruher LIONS stehen im Basketball-Finale!

Die PS Karlsruhe LIONS haben am 23. Mai 2024, das vierte Playoff-Halbfinal-Spiel gegen Phoenix Hagen, mit 93:72 gewonnen - damit steht es insgesamt 3:1 und die Karlsruher LIONS ziehen vorzeitig in das Finale der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA ein.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.