News aus Baden-Württemberg
„Regelrechte Plage“: Misteln breiten sich in Teilen Deutschlands stark aus

News aus Baden-Württemberg „Regelrechte Plage“: Misteln breiten sich in Teilen Deutschlands stark aus

Quelle: Pixabay
dpa

Misteln sind in manchen Gegenden Deutschlands zur regelrechten Plage geworden.

Die Laubholzmistel breite sich seit den 1990er Jahren insbesondere in Süd- und Mitteldeutschland stark aus, heißt es bei der Naturschutzorganisation Nabu. Südlich einer gedachten Linie von der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns Richtung Südwesten bis nördlich des Ruhrgebietes seien die Pflanzen verbreitet, aber auch in Hamburg gebe es starke Ausbreitungstendenzen.

Misteln wachsen mit Hilfe von Saugwurzeln auf anderen Gehölzen wie Obstbäumen und entziehen ihren Wirten Wasser und Nährstoffe. Bei Apfelbäumen kann das nach Angaben der Naturschutzorganisation Nabu unter anderem Wucherungen und krebsartige Schäden hervorrufen.

In weiten Teilen Süd- und Mitteldeutschlands weite sich der Befall laut Nabu deutlich aus. Nordwestdeutschland und Teile Bayerns hingegen seien weniger betroffen, insbesondere die Küstenlandschaften kaum und Flächen oberhalb von 1500 Metern nicht. Früher lag die Grenze den Angaben zufolge bei 1000 Metern. Der Klimawandel ist ein Ansatz, um das Ausbreiten der immergrünen Pflanzen zu erklären.

Stefan Bosch vom Nabu Baden-Württemberg hat in Sternenfels – gelegen zwischen Karlsruhe und Heilbronn – Streuobstwiesen. Vor 20 Jahren sei da ein Mistelbusch gewesen, sagte er. «Den habe ich als Besonderheit gezeigt.» Nun seien rund 400 Bäume im Ortsteil Diefenbach befallen.

 

Weitere Nachrichten

Diebstahl, Waffen und Missbrauch: Mehr Gewalt an Bahnhöfen

Seit jeher sind Bahnhöfe keine ungefährlichen Orte. Aber egal, ob es um Diebstahl geht oder um Gewalt: Die Kriminalität hat rund um die Gleise erneut deutlich zugelegt.

Verdi ruft zu zweitägigen ÖPNV-Warnstreiks in Städten auf

Verdi will erneut den ÖPNV in Teilen Baden-Württembergs lahmlegen. Die Gewerkschaft hat zu Warnstreiks am Donnerstag und Freitag aufgerufen. Erneut sind sieben Städte betroffen.

Projekt ArabsAsk klärt über Vorurteile gegenüber Juden auf

Mit dem Projekt ArabsAsk wollen Studierende und Mitarbeiter der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg über Vorurteile gegenüber Juden aufklären.

BGH in Karlsruhe stärkt Rechte zu betreuender Menschen

Manchmal brauchen Menschen aus gesundheitlichen Gründen Hilfe, um Dinge zu erledigen. Dabei haben sie Mitspracherecht - auch wenn der eigene Wunsch aus Sicht Dritter nicht der beste Weg ist.

Psychiatrie-Patient wegen Mord in Wiesloch vor Gericht: Sicherheitsfokus

Eine Frau wird in einem Geschäft in Wiesloch niedergestochen und stirbt. Nun steht der Prozess gegen einen Mann an, der aus der Psychiatrie geflohen war. Der Vorfall hat weitere Konsequenzen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.