News aus Baden-Württemberg
Sehr viele Baden-Württemberger wünschen sich mehr Polizisten

News aus Baden-Württemberg Sehr viele Baden-Württemberger wünschen sich mehr Polizisten

Quelle: Silas Stein/dpa
dpa

Eine überwältigende Mehrheit der Baden-Württemberger wünscht sich mehr Polizisten im Land.

In einer am Donnerstag, 04. Februar 2021, veröffentlichten Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag aller Tageszeitungen im Südwesten stimmten dem 92 Prozent der Befragten zu. 94 Prozent fordern eine bessere Ausrüstung der Polizei. 89 Prozent wollen, dass die Polizei mit mehr Beamten in der Öffentlichkeit präsent ist.

82 Prozent sprachen sich dafür aus, öffentliche Plätze verstärkt mit Videokameras zu überwachen. Zwei Drittel sind der Ansicht, dass eine stärkere Überwachung von Telefonaten, Chats und Internetverkehr bei dringendem Tatverdacht gerechtfertigt ist.

Innenminister Thomas Strobl (CDU) erhält laut Umfrage ein schlechtes Zeugnis: Nur zwölf Prozent meinen, dass er genug tue, damit die Polizei ausreichend auf die Verbrechensbekämpfung vorbereitet sei. 59 Prozent finden, dass er mehr tun müsste.

Das Sicherheitsempfinden der Bürgerinnen und Bürger ist allerdings hoch: 86 Prozent schätzen ihren eigenen Wohnort als sehr sicher oder sicher ein. Ein Stadt-Land-Gefälle gibt es im Bereich der sogenannten «No-go-Areas». 46 Prozent der Großstädter kennen Gebiete, in die sie nachts nicht alleine gehen möchten. In den Dörfern sind es nicht einmal halb so viele.

Eine Zwei-Drittel-Mehrheit hält die Überwachung der «Querdenker»-Bewegung durch den Verfassungsschutz für eine richtige Entscheidung. Nur 21 Prozent halten diese Maßnahme für übertrieben.

Beim sogenannten BaWü-Check geben die Tageszeitungen im Südwesten bis zur Landtagswahl im März jeden Monat eine Umfrage in Auftrag, um repräsentative Ergebnisse zu Themen wie Bildung, Verkehr und Wirtschaft zu erhalten. An der Aktion nehmen 78 Zeitungstitel aus 45 Verlagen teil. Die aktuelle Umfrage stützt sich auf 1010 repräsentativ geführte Online-Interviews mit Bürgerinnen und Bürgern in Baden-Württemberg ab 18 Jahren vom 8. bis 21. Januar.

 

Weitere Nachrichten

New Yorker Museum zeigt Schau zu Karlsruher Künstler Reiss

Der deutsch-amerikanische Künstler Winold Reiss (1886-1953) wird mit einer großen Ausstellung in New York geehrt.

Gesundheitsminister fordert Corona-"Instrumentenkasten" für den Herbst

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha hat vom Bund erneut den «bewährten Instrumentenkasten» an Corona-Maßnahmen zur Bewältigung der Pandemie im Herbst gefordert.

Bodensee-Bohrplattform: untergegangenes Boot fast geborgen

Eine Woche nach dem Untergang eines Schubboots während eines Sturms ist die Bergung des Wracks aus dem Bodensee fast abgeschlossen.

Bürgermeister schlagen Alarm: Auf Gasmangel einstellen

Die Bürgermeister in Baden-Württemberg dringen wegen der drohenden Gasmangel-Lage auf gemeinsame Vorkehrungen des Staates für Herbst und Winter.

Reise durch Europa: Ausstellung "Sandkunst" in Ludwigsburg

Es wird geschwitzt und geschnitzt - und alles im Sand. Für eine Ausstellung in Ludwigsburg arbeiten Künstler tagelang an ihren fragilen Werken. Die «Sandkunst» steht stets unter einem Motto, dieses Mal geht es in die Ferne.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.